Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen

1. (WO2017191030) VERFAHREN ZUR STEUERUNG EINER VORRICHTUNG ZUR BEHANDLUNG VON FASERSTOFF

Pub. No.:    WO/2017/191030    International Application No.:    PCT/EP2017/060053
Publication Date: 09.11.2017 International Filing Date: 27.04.2017
IPC: D21D 1/20
D21D 1/30
Applicants: VOITH PATENT GMBH
Inventors: MARCONATO, Herr Christian
SEPKE, Paul-Wilhelm
Title: VERFAHREN ZUR STEUERUNG EINER VORRICHTUNG ZUR BEHANDLUNG VON FASERSTOFF
Abstract:
Die Erfindung betrifft ein Verfahren zur Steuerung einer Vorrichtung zur Behandlung von Faserstoff (1) zumindest teilweise auf Grundlage ihrer Leerlaufleistung (PL), wobei die Vorrichtung ein Gehäuse (2) besitzt, in welchem ein erstes Behandlungswerkzeug (3) und ein zweites Behandlungswerkzeug (4) angeordnet ist, die Behandlungswerkzeuge (3,4) jeweils auf einer Grundplatte (7,8) befestigt sind, eine rotationssymmetrische Form haben, koaxial zueinander angeordnet sind, sich relativ zueinander um eine gemeinsame Achse (5) drehen und einen vom Faserstoff (1) radial durchströmten Behandlungsspalt (6) begrenzen, dessen Spaltbreite über eine axiale Verschiebung wenigstens einer Grundplatte (7,8) eines Behandlungswerkzeuges (3,4) veränderbar ist. Dabei soll die Steuerung der Vorrichtung dadurch verbessert werden, dass über die Lebensdauer wenigstens eines Behandlungswerzeuges (3, 4) mehrfach ein Wert der Leerlaufleistung (PL) bei Anwesenheit von Faserstoff (1) oder Wasser gemessen, in einem Speicher der Steuerung abgelegt und allein oder in Verbindung mit anderen Werten von der Steuerung ausgewertet wird.