In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2017186767 - ESSBARE FUNKTIONSSCHICHTEN UND ÜBERZÜGE AUF HYBRIDPOLYMERBASIS FÜR PHARMAZIE UND LEBENSMITTEL

Anmerkung: Text basiert auf automatischer optischer Zeichenerkennung (OCR). Verwenden Sie bitte aus rechtlichen Gründen die PDF-Version.

[ DE ]

Ansprüche

1. Verwendung einer Zusammensetzung, die mit organischen Gruppen modifiziertes

Kieselsäure(hetero)polykondensat enthält, als Beschichtung eines unter einem

Arzneimittel und einem Lebensmittel ausgewählten Substrats, oder als Komponente einer solchen Beschichtung.

2. Verwendung nach einem der vorstehenden Ansprüche, wobei die organischen Gruppen Derivate einer oder mehrerer Arten von natürlichen oder synthetischen organischen Polymeren sind.

3. Verwendung nach Anspruch 1 oder 2, wobei die organischen Gruppen teilweise oder ausschließlich biologisch abbaubare Gruppen sind.

4. Verwendung nach einem der vorstehenden Ansprüche, wobei die organischen Gruppen zumindest teilweise über Si-C-Bindungen in das Kondensat eingebunden vorliegen.

5. Verwendung nach einem der vorstehenden Ansprüche, wobei die Zusammensetzung wasserlöslich oder nicht wasserlöslich ist.

6. Verwendung nach einem der vorstehenden Ansprüche, wobei die gefertigte Beschichtung magensaftresistent ist.

7. Verwendung nach einem der vorstehenden Ansprüche, worin das

Kieselsäure(hetero)polykondensat weiterhin über Si-C-Bindungen in das Kondensat eingebundene organische Gruppen aufweist, die thermisch oder photochemisch organisch polymerisierbar sind, insbesondere Epoxygruppen.

8. Verwendung nach einem der vorstehenden Ansprüche, wobei zumindest ein Teil der organischen Gruppen eine Kohlenwasserstoffkette mit 2 bis 8, vorzugsweise mit 2 bis 6 Kohlenstoffatomen aufweist, die sich zwischen zwei unter Ether-, Ester-, Amid-, und Urethangruppen ausgewählten Gruppen befindet.

9. Verwendung nach einem der vorstehenden Ansprüche, wobei zumindest ein Teil der organischen Gruppen mindestens zwei Kohlenwasserstoff ketten mit 2 bis 8

Kohlenstoffatomen aufweist, die verzweigtkettig zueinander vorliegen.

10. Verwendung nach einem der Ansprüche 8 und 9, worin zumindest ein Teil der

anorganischen, biologisch abbaubaren Gruppen die Komponente [0-(CH2)m-C(0)-0]n aufweist, worin m eine ganze Zahl zwischen 2 und 8 ist, n 0, 1 , 2 oder 3 oder größer 3 ist und, sofern die genannte Komponente in der organischen, biologisch abbaubaren Gruppe mehrfach vorhanden ist, unterschiedliche Werte annehmen kann, mit der Maßgabe, dass

n in der einzigen oder in mindestens einer der genannten Komponenten 1 oder größer 1 ist.

1 1 . Verwendung nach einem der vorstehenden Ansprüche, wobei die organischen Gruppen aus der Gruppe ausgewählt sind, die aus Polycaprolacton-triol, Chitosan, Cellulose, Cellulosederivaten und Cellulosebausteinen besteht.

12. Verwendung nach einem der vorstehenden Ansprüche, worin die für die Beschichtung vorgesehene Zusammensetzung weiterhin einen oder mehrere Füllstoffe enthält, die vorzugsweise pharmazeutisch akzeptabel sind.

13. Verfahren zur Herstellung eines Beschichtungsprodukts, ausgewählt unter beschichteten Arzneimitteln und Lebensmitteln, welches folgende Stufen umfasst:

(i) das Auftragen einer Zusammensetzung, die optional in einem Verdünnungs- und/oder Lösungsmittel vorliegt und mit organischen Gruppen modifiziertes

Kieselsäure(hetero)polykondensat enthält, auf ein unter einem Arzneimittel und Lebensmittel ausgewähltes Substrat;

(ii) das Trocknen und/oder das Aushärten der Zusammensetzung.

14. Verfahren nach Anspruch 13, das vor der Stufe (i) oder nach der Stufe (ii) die Stufe (iii) umfasst, in der das Substrat zumindest teilweise mit einer Metalloxidschicht überzogen wird.

15. Verfahren nach Anspruch 13 oder 14, wobei die in einem der Ansprüche 1 bis 1 1

beschriebene Zusammensetzung verwendet wird.

16. Nach einem der Ansprüche 13 bis 15 herstellbares Beschichtungsprodukt.

17. Beschichtungsprodukt, das ein unter einem Arzneimittel und Lebensmittel ausgewähltes Substrat und eine auf das Substrat aufgebrachte Beschichtung einer Zusammensetzung aufweist, die mit organischen Gruppen modifiziertes Kieselsäure(hetero)polykondensat enthält.

18. Beschichtungsprodukt nach Anspruch 17, worin die in einem der Ansprüche 1 bis 12

angegebene Zusammensetzung enthalten ist.

19. Beschichtungsprodukt nach Anspruch 17 oder 18, wobei das Substrat teilweise oder

vollständig mit der Zusammensetzung beschichtet ist.

* * *