In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2017186708 - VERFAHREN ZUM OPTIMIEREN DES ABFÜLLENS EINES BEHÄLTERS

Veröffentlichungsnummer WO/2017/186708
Veröffentlichungsdatum 02.11.2017
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2017/059775
Internationales Anmeldedatum 25.04.2017
IPC
B67C 3/28 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
67Öffnen oder Verschließen von Flaschen, Krügen oder ähnlichen Behältern; Handhaben von Flüssigkeiten
CFüllen mit Flüssigkeiten oder zähflüssigen Stoffen, oder Entleeren von Flaschen, Gefäßen, Dosen, Fässern, Tonnen oder ähnlichen Behältern, soweit nicht anderweitig vorgesehen; Trichter
3Abziehen von Flüssigkeiten oder zähflüssigen Stoffen auf Flaschen; Füllen von Gefäßen oder Dosen mit Flüssigkeiten oder zähflüssigen Stoffen unter Verwendung von Flaschenabfüll- oder ähnlichen Apparaten; Füllen von Fässern oder Tonnen mit Flüssigkeiten oder zähflüssigen Stoffen
02Abziehen von Flüssigkeiten oder zähflüssigen Stoffen auf Flaschen; Füllen von Gefäßen oder Dosen mit Flüssigkeiten oder zähflüssigen Stoffen unter Verwendung von Flaschenabfüll- oder ähnlichen Apparaten
22Einzelheiten
28Vorrichtungen zur Steuerung der Strömung, z.B. unter Verwendung von Ventilen
B65B 3/22 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
65Fördern; Packen; Lagern; Handhaben dünner oder fadenförmiger Werkstoffe
BVerpackungsmaschinen, -geräte, -vorrichtungen, Verpackungsverfahren für Gegenstände oder Materialien; Auspacken
3Verpacken von plastischem, halbflüssigem oder flüssigem Gut oder von Gemischen aus Feststoffen und Flüssigkeiten in Einzelbehälter oder -gefäße, z.B. Beutel, Säcke, Kisten, Schachteln, Dosen oder Gläser
22Verhindern der Schaumbildung bei Flüssigkeiten in Verbindung mit dem Füllen
G05B 13/02 2006.01
GPhysik
05Steuern; Regeln
BSteuer- oder Regelsysteme allgemein; funktionelle Elemente solcher Systeme; Überwachungs- oder Prüfanordnungen für solche Systeme oder Elemente
13Selbstanpassende Steuerungs- oder Regelungssysteme, d.h. Systeme, die sich automatisch entsprechend einem vorgegebenen Kriterium auf eine optimale Arbeitsweise einstellen
02elektrisch
CPC
B65B 3/22
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
65CONVEYING; PACKING; STORING; HANDLING THIN OR FILAMENTARY MATERIAL
BMACHINES, APPARATUS OR DEVICES FOR, OR METHODS OF, PACKAGING ARTICLES OR MATERIALS; UNPACKING
3Packaging plastic material, semiliquids, liquids or mixed solids and liquids, in individual containers or receptacles, e.g. bags, sacks, boxes, cartons, cans, or jars
22Defoaming liquids in connection with filling
B67C 3/282
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
67OPENING, CLOSING ; OR CLEANING; BOTTLES, JARS OR SIMILAR CONTAINERS; LIQUID HANDLING
CCLEANING, FILLING WITH LIQUIDS OR SEMILIQUIDS, OR EMPTYING, OF BOTTLES, JARS, CANS, CASKS, BARRELS, OR SIMILAR CONTAINERS, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR; FUNNELS
3Bottling liquids or semiliquids; Filling jars or cans with liquids or semiliquids using bottling or like apparatus; Filling casks or barrels with liquids or semiliquids
02Bottling liquids or semiliquids; Filling jars or cans with liquids or semiliquids using bottling or like apparatus
22Details
28Flow-control devices, e.g. using valves
282related to filling level control
B67C 3/286
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
67OPENING, CLOSING ; OR CLEANING; BOTTLES, JARS OR SIMILAR CONTAINERS; LIQUID HANDLING
CCLEANING, FILLING WITH LIQUIDS OR SEMILIQUIDS, OR EMPTYING, OF BOTTLES, JARS, CANS, CASKS, BARRELS, OR SIMILAR CONTAINERS, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR; FUNNELS
3Bottling liquids or semiliquids; Filling jars or cans with liquids or semiliquids using bottling or like apparatus; Filling casks or barrels with liquids or semiliquids
02Bottling liquids or semiliquids; Filling jars or cans with liquids or semiliquids using bottling or like apparatus
22Details
28Flow-control devices, e.g. using valves
286related to flow rate control, i.e. controlling slow and fast filling phases
B67C 3/287
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
67OPENING, CLOSING ; OR CLEANING; BOTTLES, JARS OR SIMILAR CONTAINERS; LIQUID HANDLING
CCLEANING, FILLING WITH LIQUIDS OR SEMILIQUIDS, OR EMPTYING, OF BOTTLES, JARS, CANS, CASKS, BARRELS, OR SIMILAR CONTAINERS, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR; FUNNELS
3Bottling liquids or semiliquids; Filling jars or cans with liquids or semiliquids using bottling or like apparatus; Filling casks or barrels with liquids or semiliquids
02Bottling liquids or semiliquids; Filling jars or cans with liquids or semiliquids using bottling or like apparatus
22Details
28Flow-control devices, e.g. using valves
287related to flow control using predetermined or real-time calculated parameters
G05B 13/0265
GPHYSICS
05CONTROLLING; REGULATING
BCONTROL OR REGULATING SYSTEMS IN GENERAL; FUNCTIONAL ELEMENTS OF SUCH SYSTEMS; MONITORING OR TESTING ARRANGEMENTS FOR SUCH SYSTEMS OR ELEMENTS
13Adaptive control systems, i.e. systems automatically adjusting themselves to have a performance which is optimum according to some preassigned criterion
02electric
0265the criterion being a learning criterion
Anmelder
  • KHS GMBH [DE]/[DE]
Erfinder
  • OHREM, Jochen
  • CLÜSSERATH, Ludwig
Prioritätsdaten
10 2016 108 053.529.04.2016DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VERFAHREN ZUM OPTIMIEREN DES ABFÜLLENS EINES BEHÄLTERS
(EN) METHOD FOR OPTIMIZING THE FILLING OF A CONTAINER
(FR) PROCÉDÉ D’OPTIMISATION DU REMPLISSAGE D’UN RÉCIPIENT
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft ein Verfahren zum Optimieren des Abfüllens eines Behälters mit einem Wasser-enthaltenden Produkt, bei welchem Verfahren das Produkt dem Behälter über ein einstellbares Regelventil zugeführt wird, dessen Durchlassquerschnitt zum Regeln des Füllgeschwindigkeit beim Abfüllen regelbar ist, bei welchem Verfahren in einer Lernphase: a) wenigstens ein Füllparameter, insbesondere die Füllgeschwindigkeit, gemäß einem ähnlichen Produkt eingestellt wird, b) mit dem eingestellten Füllparameter ein Füllvorgang durchgeführt wird, wobei die dem eingestellten Füllparameter zugeordnete Schaumbildung und/oder die Gesamtabfülldauer des Füllvorgangs als Zielwert gemessen wird/werden, c) Zusammenhänge zwischen dem Füllparameter und dem Zielwert in einem das Verhalten der Füllmaschine für unterschiedliche Produkt simulierenden Datenmodell erfasst und gespeichert werden, d) der gespeicherte Zielwert mittels einer Bewertungsfunktion zur Ermittlung eines besten Zielwerts evaluiert wird, e) bei Erreichen eines Abbruchkriteriums zu Schritt g) gesprungen wird. f) der eingestellte Füllparameter basierend auf einem Algorithmus, insbesondere unter Nutzung des Datenmodells, variiert und zu Schritt b) zurückgesprungen wird, g) der dem besten Zielwert zugeordnete Füllparameter als optimaler Füllparameter für das Produkt in dem Datenmodell gespeichert wird, und h) dass der optimale Füllparameter beim Abfüllen des Produkts in einer Füllmaschine verwendet wird.
(EN)
The invention relates to a method for optimizing the filling of a container with a water-containing product, in which method the product is fed to the container via an adjustable control valve, the passage cross-section of which can be controlled in order to control the filling rate during the filling, in which method the following is performed in a learning phase: a) at least one filling parameter, in particular the filling rate, is set in accordance with a similar product, b) a filling operation is performed with the set filling parameter, wherein the foaming associated with the set filling parameter and/or the total filling duration of the filling operation is measured as a target value, c) relationships between the filling parameter and the target value are captured and saved in a data model that simulates the behavior of the filling machine for different products, d) the saved target value is evaluated by means of an evaluation function in order to determine a best target value, e) if a termination criterion is achieved, a jump is made to step g), f) the set filling parameter is varied on the basis of an algorithm, in particular by using the data model, and a jump is made back to step b), g) the filling parameter associated with the best target value is saved as an optimal filling parameter for the product in the data model, and h) the optimal filling parameter is used during the filling with the product in a filling machine.
(FR)
L’invention concerne un procédé d’optimisation du remplissage d’un récipient avec un produit contenant de l’eau, procédé dans lequel le produit est amené au récipient par le biais d’une soupape de régulation réglable dont la section de passage transversale est réglable pour réguler la vitesse de remplissage pendant le remplissage, procédé dans lequel dans une phase d’apprentissage : a) au moins un paramètre de remplissage, en particulier la vitesse de remplissage, est réglé selon un produit similaire, b) un processus de remplissage est effectué avec le paramètre de remplissage, la formation de mousse associée au paramètre de remplissage et/ou le temps de remplissage total du processus de remplissage étant mesuré en tant que valeur cible, c) les relations entre le paramètre de remplissage et la valeur cible sont collectées et mémorisées dans un modèle de données simulant le comportement de la machine de remplissage pour différents produits, d) la valeur cible mémorisée est évaluée au moyen d’une fonction d’évaluation pour déterminer une meilleure valeur cible, e) lorsqu’un critère d’interruption est atteint on passe à l’étape g), f) le paramètre de remplissage réglé est varié en fonction d’un algorithme, en particulier à l’aide du modèle de données, et on retourne à l’étape b), g) le paramètre de remplissage associé à la meilleure valeur cible est mémorisé comme paramètre de remplissage optimal pour le produit dans le modèle de données, et h) le paramètre de remplissage optimal est utilisé lors du remplissage du produit dans une machine de remplissage.
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten