In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2017186394 - VERFAHREN ZUM SCHUTZ EINES HALBLEITERSCHALTERS, SCHUTZVORRICHTUNG FÜR EINEN HALBLEITERSCHALTER UND ANSTEUERSCHALTUNG FÜR EINEN HALBLEITERSCHALTER

Veröffentlichungsnummer WO/2017/186394
Veröffentlichungsdatum 02.11.2017
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2017/055526
Internationales Anmeldedatum 09.03.2017
IPC
H03K 17/082 2006.01
HElektrotechnik
03Grundlegende elektronische Schaltkreise
KImpulstechnik
17Kontaktloses elektronisches Schalten oder Austasten, d.h. nicht durch Öffnen oder Schließen von Kontakten bewirkt
08Ausbildung von Schaltern zum Schutz vor Überstrom oder Überspannung
082mit Rückführung vom Ausgangskreis zum Steuerkreis
CPC
H02H 1/0007
HELECTRICITY
02GENERATION; CONVERSION OR DISTRIBUTION OF ELECTRIC POWER
HEMERGENCY PROTECTIVE CIRCUIT ARRANGEMENTS
1Details of emergency protective circuit arrangements
0007concerning the detecting means
H02H 9/00
HELECTRICITY
02GENERATION; CONVERSION OR DISTRIBUTION OF ELECTRIC POWER
HEMERGENCY PROTECTIVE CIRCUIT ARRANGEMENTS
9Emergency protective circuit arrangements for limiting excess current or voltage without disconnection
H03K 17/0828
HELECTRICITY
03BASIC ELECTRONIC CIRCUITRY
KPULSE TECHNIQUE
17Electronic switching or gating, i.e. not by contact-making and –breaking
08Modifications for protecting switching circuit against overcurrent or overvoltage
082by feedback from the output to the control circuit
0828in composite switches
Anmelder
  • ROBERT BOSCH GMBH [DE]/[DE]
Erfinder
  • RICHTER, Tobias
  • SINN, Peter
  • LAICH, Sebastian
  • HEIL, Matthias
Prioritätsdaten
10 2016 207 384.229.04.2016DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VERFAHREN ZUM SCHUTZ EINES HALBLEITERSCHALTERS, SCHUTZVORRICHTUNG FÜR EINEN HALBLEITERSCHALTER UND ANSTEUERSCHALTUNG FÜR EINEN HALBLEITERSCHALTER
(EN) METHOD FOR PROTECTING A SEMICONDUCTOR SWITCH, PROTECTIVE DEVICE FOR A SEMICONDUCTOR SWITCH, AND CONTROL CIRCUIT FOR A SEMICONDUCTOR SWITCH
(FR) PROCÉDÉ DE PROTECTION D’UN COMMUTATEUR À SEMI-CONDUCTEUR, DISPOSITIF DE PROTECTION POUR COMMUTATEUR À SEMI-CONDUCTEUR ET CIRCUIT DE COMMANDE D’UN COMMUTATEUR À SEMI-CONDUCTEUR
Zusammenfassung
(DE)
Die vorliegende Erfindung betrifft den Schutz eines Halbleiterschalters vor Überspannungen während eines Ausschaltvorgangs. Hierbei wird an einem Eingang einer Treiberstufe für einen auszuschaltenden Halbleiterschalter ein Kompensationssignal bereitgestellt, wenn die Spannung am Ausgang des Halbleiterschalters einen vorgegebenen Grenzwert überschreitet, und dabei gleichzeitig eine Anforderung für ein Öffnen des Halbleiterschalters an einem Eingang der Treiberstufe für den Halbleiterschalter detektiert wird. Dieses Kompensationssignal wird dabei auf eine vorgegebene Zeitspanne begrenzt. Basierend auf dem so bereitgestellten Kompensationssignal steuert die Treiberstufe für den Halbleiterschalter den Halbleiterschalter teilweise an, um übermäßig schnelles Öffnen des Halbleiterschalters zu unterbinden.
(EN)
The invention relates to the protection of a semiconductor switch against overvoltages during a deactivation process. A compensation signal is provided at an input of a driver stage for a semiconductor switch to be deactivated if the voltage at the output of the semiconductor switch exceeds a specified threshold, and simultaneously a request to open the semiconductor switch is detected at an input of the driver stage for the semiconductor switch. The compensation signal is limited to a specified duration. On the basis of the compensation signal provided in the aforementioned manner, the driver stage for the semiconductor switch partly controls the semiconductor switch in order to prevent an excessively quick opening of the semiconductor switch.
(FR)
La présente invention concerne la protection d’un commutateur à semi-conducteur contre des surtensions lors d’un processus de déconnexion. Selon l’invention, un signal de compensation est appliqué à une entrée d’un étage d’attaque d’un commutateur à semi-conducteur à déconnecter lorsque la tension à la sortie du commutateur à semi-conducteur dépasse une valeur limite prescrite et dans le même temps une demande d’ouverture du commutateur à semi-conducteur est détectée à une entrée de l’étage d’attaque du commutateur à semi-conducteur. Ce signal de compensation est limité à un intervalle de temps prédéterminé. Sur la base du signal de compensation ainsi fourni, l’étage d’attaque du commutateur à semi-conducteur commande partiellement le commutateur à semi-conducteur afin d’éviter que le commutateur à semi-conducteur ne s’ouvre beaucoup trop rapidement.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten