Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2017182384) VERFAHREN UND STEUEREINHEIT ZUM BETRIEB EINES GETRIEBES
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2017/182384 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2017/058926
Veröffentlichungsdatum: 26.10.2017 Internationales Anmeldedatum: 13.04.2017
IPC:
F16H 61/02 (2006.01) ,F16H 61/04 (2006.01) ,F16H 59/14 (2006.01) ,F16H 59/52 (2006.01)
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
H
Getriebe
61
Steuerungs-, Regelungs- oder Betätigungsabläufe innerhalb Geschwindigkeitswechsel- oder Wendegetrieben zum Übertragen einer Drehbewegung
02
gekennzeichnet durch die verwendeten Signale
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
H
Getriebe
61
Steuerungs-, Regelungs- oder Betätigungsabläufe innerhalb Geschwindigkeitswechsel- oder Wendegetrieben zum Übertragen einer Drehbewegung
04
zur Glättung der Schaltvorgänge
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
H
Getriebe
59
Steuerungs-, Regelungs- oder Betätigungseingaben an Geschwindigkeitswechsel- oder Wendegetrieben zum Übertragen einer Drehbewegung
14
Eingangsignale sind eine Funktion des Drehmoments oder des Drehmomentbedarfs
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
H
Getriebe
59
Steuerungs-, Regelungs- oder Betätigungseingaben an Geschwindigkeitswechsel- oder Wendegetrieben zum Übertragen einer Drehbewegung
50
Eingangssignale sind eine Funktion des Kraftfahrzeugzustandes, z.B. der Stellung der Türen oder Sicherheitsgurte
52
abhängig vom Gewicht des Kraftfahrzeugs, z.B. Gewichtsveränderung durch einsteigende Fahrgäste in einen Bus
Anmelder:
BAYERISCHE MOTOREN WERKE AKTIENGESELLSCHAFT [DE/DE]; Petuelring 130 80809 München, DE
Erfinder:
GOLLE, Arnd; DE
KARL, Jochen; DE
KUSS, Georg; DE
MCLEAN, Brian; CA
PFAU, Werner; DE
Prioritätsdaten:
10 2016 206 716.820.04.2016DE
Titel (EN) METHOD AND CONTROL UNIT FOR OPERATING A TRANSMISSION
(FR) PROCÉDÉ ET UNITÉ DE COMMANDE POUR FAIRE FONCTIONNER UNE BOÎTE DE VITESSES
(DE) VERFAHREN UND STEUEREINHEIT ZUM BETRIEB EINES GETRIEBES
Zusammenfassung:
(EN) The invention describes a method for operating a transmission of a vehicle. Here, the transmission couples a drive machine of the vehicle to a driven wheel of the vehicle and has different rotational speed transmission ratios. The method comprises the determination that a special load situation prevails or will prevail at the driven wheel of the vehicle. Moreover, the method comprises the determining of a shift time or a shift vehicle position, at which a load on the drive machine is less than or equal to a load threshold value. Furthermore, the method comprises the adaptation of the rotational speed transmission ratio of the transmission for the special load situation at the shift time or at the shift vehicle position.
(FR) L'invention concerne un procédé pour faire fonctionner une boîte de vitesses d'un véhicule. La boîte de vitesses accouple un moteur d'entraînement du véhicule à une roue entraînée du véhicule et présente différentes démultiplications de la vitesse de rotation. Le procédé consiste à déterminer qu'une situation de charge spéciale se produit ou va se produire au niveau de la roue entraînée du véhicule. Le procédé consiste en outre à déterminer un instant de commutation ou une position de véhicule de commutation auquel/à laquelle une charge sur le moteur d'entraînement est inférieure ou égale à une valeur seuil de charge. Le procédé consiste par ailleurs à adapter la démultiplication de vitesse de rotation de la boîte de vitesses pour la situation de charge spéciale à l'instant de commutation ou à la position de véhicule de commutation.
(DE) Es wird ein Verfahren zum Betrieb eines Getriebes eines Fahrzeugs beschrieben. Das Getriebe koppelt dabei eine Antriebsmaschine des Fahrzeugs mit einem angetriebenen Rad des Fahrzeugs und weist unterschiedliche Drehzahlübersetzungen auf. Das Verfahren umfasst das Bestimmen, dass eine Sonderlast-Situation an dem angetriebenen Rad des Fahrzeugs vorliegt oder vorl iegen wird. Außerdem umfasst das Verfahren das Ermitteln eines.Schah-Zeitpunktes oder einer Schalt-Fahrzeugposition, an dem bzw. an der eine Last an der Antriebsmaschine kleiner als oder gleich wie ein Last-Schwellenwert ist. Das Verfahren umfasst weiter das Anpassen der Drehzahlübersetzung des Getriebes für die Sonderlast-Situation an dem Schalt-Zeitpunkt oder an der Schalt-Fahrzeugposition.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)