WIPO logo
Mobil | Englisch | Español | Français | 日本語 | 한국어 | Português | Русский | 中文 | العربية |
PATENTSCOPE

Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
World Intellectual Property Organization
Optionen
Recherchensprache
Trunkierung
Ordnen nach:
Listenlänge
Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2017182195) VERFAHREN ZUM BETREIBEN EINES DIESEL-COMMON-RAIL-PIEZOBETRIEBENEN SERVOINJEKTORS UND KRAFTFAHRZEUG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2017/182195 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2017/055603
Veröffentlichungsdatum: 26.10.2017 Internationales Anmeldedatum: 09.03.2017
IPC:
F02M 57/00 (2006.01) ,F02D 41/20 (2006.01)
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
02
Brennkraftmaschinen; mit Heißgas oder Abgasen betriebene Kraftmaschinenanlagen
M
Zuführen von Brennstoff-Luft-Gemischen oder deren Bestandteilen bei Brennkraftmaschinen allgemein
57
Brennstoffeinspritzvorrichtungen mit anderen Vorrichtungen kombiniert
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
02
Brennkraftmaschinen; mit Heißgas oder Abgasen betriebene Kraftmaschinenanlagen
D
Steuern oder Regeln von Brennkraftmaschinen
41
Elektrische Steuerung oder Regelung der Zufuhr eines brennbaren Gemisches oder seiner Bestandteile
20
Ausgangs-Schaltkreise, z.B. für das Steuern oder Regeln von Strömen in Betätigungs-Spulen
Anmelder: CONTINENTAL AUTOMOTIVE GMBH[DE/DE]; Vahrenwalder Straße 9 30165 Hannover, DE
Erfinder: DIAN, Vincent; DE
SCHEID, Matthias; DE
Prioritätsdaten:
10 2016 206 476.218.04.2016DE
Titel (EN) METHOD FOR OPERATING A DIESEL COMMON-RAIL PIEZO-OPERATED SERVO INJECTOR, AND MOTOR VEHICLE
(FR) PROCÉDÉ PERMETTANT DE FAIRE FONCTIONNER UN SERVO-INJECTEUR ACTIONNÉ PAR UN ACTIONNEUR PIÉZOÉLECTRIQUE À RAMPE COMMUNE DIESEL ET VÉHICULE À MOTEUR
(DE) VERFAHREN ZUM BETREIBEN EINES DIESEL-COMMON-RAIL-PIEZOBETRIEBENEN SERVOINJEKTORS UND KRAFTFAHRZEUG
Zusammenfassung:
(EN) A method for operating a diesel common-rail piezo-operated servo injector, and a motor vehicle, are described. In the method, the provided piezo actuator is actuated as a sensor in order to measure the force exerted on the servo valve. Here, for every operating point, the correct charge quantity for the piezo actuator is determined in order that said piezo actuator produces the force contact with the servo valve such as is required for the force measurement, without influencing the injection process itself by opening the servo valve. This is realized by means of a combination of two method variants, specifically a partial charging of the piezo actuator and a partial discharging thereof. The corresponding piezo voltage is measured using both methods, and the results are compared with one another. In the case of sufficient correlation, the second method is implemented in ranges in which the first method cannot be implemented. In the case of insufficient correlation, the second method is not implemented. In this way, the sensor operating range of a piezo actuator is expanded. An associated control unit is configured for carrying out a method of said type.
(FR) L'invention concerne un procédé permettant de faire fonctionner un servo-injecteur actionné par un actionneur piézoélectrique à rampe commune diesel et un véhicule à moteur. Selon le procédé, l'actionneur piézoélectrique présent fonctionne comme un capteur, afin de mesurer la force exercée sur la servovalve. La quantité exacte de charge pour l'actionneur piézoélectrique pour chaque point de fonctionnement est déterminée, afin que celui-ci établisse avec la servovalve le contact de force nécessaire pour mesurer la force, sans influencer la procédure d'injection elle-même par l'ouverture de la servovalve. On obtient ceci par une combinaison de deux variantes de procédé, à savoir une charge partielle de l'actionneur piézoélectrique et une décharge partielle de ce dernier. La tension piézoélectrique correspondante est mesurée au moyen des deux procédés, et les résultats sont comparés l'un à l'autre. Lorsque la correspondance est suffisante, le deuxième procédé est mis en œuvre dans les zones dans lesquelles le premier procédé ne peut pas être mis en œuvre. Lorsque la correspondance n'est pas suffisante, le deuxième procédé n'est pas appliqué. De cette manière, la plage de fonctionnement comme capteur d'un actionneur piézoélectrique est étendue. Une unité de commande associée est conçue pour mettre en œuvre un procédé de ce type.
(DE) Es werden ein Verfahren zum Betreiben eines diesel-common-rail-piezobetriebenen Servoinjektors und ein Kraftfahrzeug beschrieben. Bei dem Verfahren wird der vorgesehene Piezoaktuator als Sensor betätigt, um die auf das Servoventil ausgeübte Kraft zu messen. Hierbei wird die richtige Ladungsmenge für den Piezoaktuator für jeden Betriebspunkt ermittelt, damit dieser den für die Kraftmessung erforderlichen Kraftkontakt mit dem Servoventil herstellt, ohne den Einspritzvorgang selbst durch Öffnen des Servoventils zu beeinflussen. Dieses geschieht durch eine Kombination aus zwei Verfahrensvarianten, nämlich einem partiellen Aufladen des Piezoaktuator und einem partiellen Entladen desselben. Die entsprechende Piezospannung wird mit beiden Verfahren gemessen, und die Ergebnisse werden miteinander verglichen. Bei ausreichender Übereinstimmung wird das zweite Verfahren in Bereichen durchgeführt, in denen das erste Verfahren nicht durchführbar ist. Bei nichtausreichender Übereinstimmung findet keine Anwendung des zweiten Verfahrens statt. Auf diese Weise wird der Sensorbetriebsbereich eines Piezoaktuators erweitert. Eine zugehörige Steuereinheit ist zur Durchführung eines derartigen Verfahrens ausgebildet.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)