Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2017182135) TRANSPORTSYSTEM ZUM TRANSPORTIEREN EINES BEHÄLTERS UND VERFAHREN ZUM BETREIBEN EINER FERTIGUNGSANLAGE MIT EINEM TRANSPORTSYSTEM
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2017/182135 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2017/025067
Veröffentlichungsdatum: 26.10.2017 Internationales Anmeldedatum: 28.03.2017
IPC:
B23Q 7/14 (2006.01) ,B66F 9/06 (2006.01) ,B65G 65/00 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
23
Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
Q
Einzelheiten, Bestandteile oder Zubehör für Werkzeugmaschinen, z.B. Anordnungen zum Kopieren oder Steuern; Werkzeugmaschinen allgemein in Bezug auf die Bauart bestimmter Einzelheiten oder Bestandteile; Kombinationen oder Aneinanderreihungen von Metallbearbeitungsmaschinen, die nicht auf ein bestimmtes Metallbearbeitungsergebnis ausgerichtet sind
7
Anordnungen zum Handhaben von Werkstücken für oder verbunden mit Werkzeugmaschinen oder in diesen angeordnet, z.B. zum Fördern, Zuführen, Ausrichten, Wegführen, Sortieren
14
in Fertigungsstraßen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
66
Heben; Anheben; Schleppen [Hebezeuge]
F
Hub-, Verhol- oder Schubvorrichtungen, soweit nicht anderweitig vorgesehen, z.B. Vorrichtungen mit unmittelbarer Krafteinwirkung auf die Last
9
Vorrichtungen zum Heben oder Senken unhandlicher oder schwerer Lasten für Be- oder Entladezwecke
06
beweglich mit ihren Ladungen auf Rädern oder dgl., z.B. Hubstapler
B Arbeitsverfahren; Transportieren
65
Fördern; Packen; Lagern; Handhaben dünner oder fadenförmiger Werkstoffe
G
Transport- oder Lagervorrichtungen, z.B. Förderer zum Laden oder Abladen; Werkstättenfördersysteme; pneumatische Rohrförderanlagen
65
Be- oder Entladen
Anmelder:
SEW-EURODRIVE GMBH & CO. KG [DE/DE]; Ernst-Blickle-Str. 42 76646 Bruchsal, DE
Erfinder:
SODER, Johann; DE
Prioritätsdaten:
10 2016 004 883.222.04.2016DE
Titel (EN) TRANSPORTING SYSTEM FOR TRANSPORTING A CONTAINER, AND METHOD FOR OPERATING A PRODUCTION INSTALLATION HAVING A TRANSPORTING SYSTEM
(FR) SYSTÈME DE TRANSPORT POUR TRANSPORTER UN CONTENANT ET PROCÉDÉ PERMETTANT DE FAIRE FONCTIONNER UNE INSTALLATION DE PRODUCTION COMPRENANT UN SYSTÈME DE TRANSPORT
(DE) TRANSPORTSYSTEM ZUM TRANSPORTIEREN EINES BEHÄLTERS UND VERFAHREN ZUM BETREIBEN EINER FERTIGUNGSANLAGE MIT EINEM TRANSPORTSYSTEM
Zusammenfassung:
(EN) Transporting system for transporting a container, and method for operating a production installation having a transporting system, wherein the transporting system has a vehicle and a transporting vehicle, on the framework of which are arranged two spaced-apart wheel drives, each having a wheel, in particular wherein the two wheels are arranged in contact with the ground in order to generate traction force for the transporting vehicle, in particular wherein the axles of the two wheels are oriented parallel to one another, wherein a first and a second set-down part are arranged, and/or formed, on the framework, wherein the first set-down part is spaced apart from the second set-down part, wherein the wheel drives and the set-down parts have arranged between them a spatial region into which, and out of which, the vehicle, with the container accommodated thereby, can be moved, wherein the container has a width which is greater than the distance, in particular the smallest distance, between the set-down parts, wherein the vehicle has a lifting device, and the vehicle can be moved into the spatial region when the lifting device is retracted and also when it is extended, wherein the container can be arranged on the vehicle, above the set-down parts, when the lifting device is extended, and wherein the container can be arranged in position on the set-down parts when the lifting device is retracted.
(FR) L'invention concerne un système de transport pour transporter un contenant et un procédé permettant de faire fonctionner une installation de production comprenant un système de transport, le système de transport comprenant un véhicule et un véhicule de transport sur le châssis duquel sont disposés deux entraînements de roue espacés l'un de l'autre et comprenant respectivement une roue, les deux roues étant en particulier disposées de manière à être en contact avec le sol pour générer une force de traction pour le véhicule de transport, les essieux des deux roues étant en particulier orientés parallèlement l'un à l'autre, une première et une deuxième partie en épaulement étant disposées et/ou formées sur le châssis, la première partie en épaulement étant espacée de la deuxième partie en épaulement, une zone spatiale étant disposée entre les entraînements de roue et entre les parties en épaulement, zone spatiale dans laquelle le véhicule dans lequel le contenant est logé peut être rentré et hors de laquelle le véhicule doté du contenant peut être sorti, le contenant présentant une largeur qui est supérieure à la distance, en particulier la plus petite distance, entre les parties en épaulement, le véhicule comprenant un dispositif de levage et le véhicule pouvant être rentré dans la zone spatiale lorsque le dispositif de levage est rentré et aussi lorsqu'il est sorti, le contenant pouvant être disposé au-dessus des parties en épaulement lorsque le dispositif de levage est sorti, le contenant pouvant être disposé de manière placée sur les parties en épaulement lorsque le dispositif de levage est rentré.
(DE) Transportsystem zum Transportieren eines Behälters und Verfahren zum Betreiben einer Fertigungsanlage mit einem Transportsystem, wobei das Transportsystem ein Fahrzeug und ein Transportfahrzeug, aufweist an dessen Gestell zwei voneinander beabstandete Radantriebe, jeweils aufweisend ein Rad, angeordnet sind, insbesondere wobei die beiden Räder zum Erzeugen von Traktionskraft für das Transportfahrzeug einen Boden berührend angeordnet sind, insbesondere wobei die Radachsen der beiden Räder zueinander parallel ausgerichtet sind, wobei am Gestell ein erstes und ein zweites Absatzteil angeordnet und/oder ausgebildet ist, wobei das erste Absatzteil vom zweiten Absatzteil beabstandet ist, wobei zwischen den Radantrieben und zwischen den Absatzteilen ein Raumbereich angeordnet ist, in welchen das Fahrzeug mit dem von ihm aufgenommenen Behältnis einfahrbar ist und aus welchem das Fahrzeug mit dem Behältnis herausfahrbar ist, wobei das Behältnis eine Breite aufweist, welche größer ist als der Abstand, insbesondere kleinste Abstand, zwischen den Absatzteilen, wobei das Fahrzeug eine Hubvorrichtung aufweist und das Fahrzeug bei eingefahrener und auch bei ausgefahrener Hubvorrichtung in den Raumbereich einfahrbar ist, wobei das Behältnis bei ausgefahrener Hubvorrichtung oberhalb der Absatzteile am Fahrzeug anordenbar ist, wobei das Behältnis bei eingefahrener Hubvorrichtung auf den Absatzteilen aufgesetzt anordenbar ist.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)