Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2017182132) VERFAHREN ZUM HERSTELLEN IN EINER FERTIGUNGSZELLE EINER FERTIGUNGSANLAGE UND FERTIGUNGSANLAGE ZUR DURCHFÜHRUNG DES VERFAHRENS
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2017/182132 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2017/025064
Veröffentlichungsdatum: 26.10.2017 Internationales Anmeldedatum: 28.03.2017
IPC:
G06Q 50/04 (2012.01) ,B23Q 7/14 (2006.01) ,B23Q 41/06 (2006.01)
G Physik
06
Datenverarbeitung; Rechnen; Zählen
Q
Datenverarbeitungssysteme oder -verfahren, besonders angepasst an verwaltungstechnische, geschäftliche, finanzielle oder betriebswirtschaftliche Zwecke, sowie an geschäftsbezogene Überwachungs- oder Voraussagezwecke; Systeme oder Verfahren, besonders angepasst an verwaltungstechnische Zwecke, sowie an geschäftsbezogene Überwachungs- oder Voraussagezwecke, soweit nicht anderweitig vorgesehen
50
Systeme oder Verfahren besonders angepasst an bestimmte Geschäftsbereiche, z.B. Versorgungsunternehmen oder Tourismus
04
Fertigung, Produktion
B Arbeitsverfahren; Transportieren
23
Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
Q
Einzelheiten, Bestandteile oder Zubehör für Werkzeugmaschinen, z.B. Anordnungen zum Kopieren oder Steuern; Werkzeugmaschinen allgemein in Bezug auf die Bauart bestimmter Einzelheiten oder Bestandteile; Kombinationen oder Aneinanderreihungen von Metallbearbeitungsmaschinen, die nicht auf ein bestimmtes Metallbearbeitungsergebnis ausgerichtet sind
7
Anordnungen zum Handhaben von Werkstücken für oder verbunden mit Werkzeugmaschinen oder in diesen angeordnet, z.B. zum Fördern, Zuführen, Ausrichten, Wegführen, Sortieren
14
in Fertigungsstraßen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
23
Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
Q
Einzelheiten, Bestandteile oder Zubehör für Werkzeugmaschinen, z.B. Anordnungen zum Kopieren oder Steuern; Werkzeugmaschinen allgemein in Bezug auf die Bauart bestimmter Einzelheiten oder Bestandteile; Kombinationen oder Aneinanderreihungen von Metallbearbeitungsmaschinen, die nicht auf ein bestimmtes Metallbearbeitungsergebnis ausgerichtet sind
41
Kombinationen oder Aneinanderreihungen von Metallbearbeitungsmaschinen, die nicht auf eine besondere Bearbeitung entsprechend den Klassen B21 , B23 oder B24209
06
Einzelheiten in Bezug auf das Belegen der einzelnen Maschinen
Anmelder:
SEW-EURODRIVE GMBH & CO. KG [DE/DE]; Ernst-Blickle-Str. 42 76646 Bruchsal, DE
Erfinder:
SODER, Johann; DE
Prioritätsdaten:
10 2016 004 973.122.04.2016DE
Titel (EN) METHOD FOR PRODUCTION IN A PRODUCTION CELL OF A PRODUCTION SYSTEM AND PRODUCTION SYSTEM FOR PERFORMING THE METHOD
(FR) PROCÉDÉ DE PRODUCTION DANS UNE CELLULE DE PRODUCTION D'UNE INSTALLATION DE PRODUCTION ET INSTALLATION DE PRODUCTION APPROPRIÉE POUR METTRE LE PROCÉDÉ EN OEUVRE
(DE) VERFAHREN ZUM HERSTELLEN IN EINER FERTIGUNGSZELLE EINER FERTIGUNGSANLAGE UND FERTIGUNGSANLAGE ZUR DURCHFÜHRUNG DES VERFAHRENS
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a method for production in a production cell of a production system and to a production system for performing the method, wherein the production cell has workstations, wherein the vehicle transports a component and, upon driving into the production cell, receives an order, in particular from a computer, and then the vehicle drives to workstations of the production cell in succession, wherein, during the performance of the production method step associated with a particular workstation, the vehicle stops at said workstation, wherein the vehicle, in particular a computer of the vehicle, transmits information about a part needed for the production method step associated with the particular workstation to the computer of the particular processing station, wherein the workstation has an identification means, which identifies, in particular optically, the part stored in the stock of the workstation.
(FR) L'invention concerne un procédé de production dans une cellule de production d'une installation de production et une installation de production appropriée pour mettre ledit procédé en oeuvre, la cellule de production présentant des postes de travail, le véhicule transportant un composant et recevant un ordre au moment de l'entrée dans la cellule de production, ordre émanant en particulier d'un ordinateur, puis le véhicule passant par des postes de travail successifs de la cellule de production, ledit véhicule s'arrêtant, pendant l'exécution de chaque étape du procédé de production associée à un poste de travail correspondant, au poste de travail approprié. Le véhicule, en particulier un ordinateur dudit véhicule, transmet à l'ordinateur de chaque poste de travail une information concernant un élément requis pour l'étape du procédé de production associée au poste de travail correspondant, le poste de travail présentant un moyen d'identification qui identifie l'élément stocké dans la réserve du poste de travail, en particulier de manière optique.
(DE) Verfahren zum Herstellen in einer Fertigungszelle einer Fertigungsanlage und Fertigungsanlage zur Durchführung des Verfahrens, wobei die Fertigungszelle Arbeitsstationen aufweist, wobei das Fahrzeug eine Komponente transportiert und bei Einfahren in die Fertigungszelle einen Auftrag empfängt, insbesondere von einem Rechner, und dann das Fahrzeug nacheinander zu Arbeitsstationen der Fertigungszelle fährt, wobei das Fahrzeug während des Durchführen des der jeweiligen Arbeitsstation zugeordneten Herstellungsverfahrensschrittes an der jeweiligen Arbeitsstation anhält, wobei das Fahrzeug, insbesondere ein Rechner des Fahrzeugs, an den Rechner der jeweiligen Bearbeitungsstation eine Information über ein für den an der jeweiligen Arbeitsstation zugeordneten Herstellungsverfahrensschritt benötigtes Teil überträgt, wobei die Arbeitsstation ein Kennzeichnungsmittel aufweist, welches das im Vorrat der Arbeitsstation lagerndes Teil kennzeichnet, insbesondere optisch.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)