Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2017178442) RUNDSCHALTTISCH UND VERFAHREN ZUM TRANSPORT VON OBJEKTEN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2017/178442 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2017/058583
Veröffentlichungsdatum: 19.10.2017 Internationales Anmeldedatum: 10.04.2017
IPC:
B65G 29/00 (2006.01) ,B65G 47/51 (2006.01) ,B65G 47/80 (2006.01) ,B65B 3/04 (2006.01) ,B67C 3/00 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
65
Fördern; Packen; Lagern; Handhaben dünner oder fadenförmiger Werkstoffe
G
Transport- oder Lagervorrichtungen, z.B. Förderer zum Laden oder Abladen; Werkstättenfördersysteme; pneumatische Rohrförderanlagen
29
Sich drehende Förderer, z.B. rotierende Teller, Arme, Sternräder, Kegel [Trommeln]
B Arbeitsverfahren; Transportieren
65
Fördern; Packen; Lagern; Handhaben dünner oder fadenförmiger Werkstoffe
G
Transport- oder Lagervorrichtungen, z.B. Förderer zum Laden oder Abladen; Werkstättenfördersysteme; pneumatische Rohrförderanlagen
47
Mit Förderern verbundene Vorrichtungen zum Handhaben von Gegenständen [Stückgut] oder Schüttgut; Anwendungen solcher Vorrichtungen
34
Vorrichtungen zum Abgeben von Gegenständen oder Schüttgut von Förderern
46
zum Verteilen, z.B. selbsttätig, an gewünschte Stellen
51
gemäß nicht programmierter Signale, z.B. beeinflusst durch die Versorgungslage am Bestimmungsort
B Arbeitsverfahren; Transportieren
65
Fördern; Packen; Lagern; Handhaben dünner oder fadenförmiger Werkstoffe
G
Transport- oder Lagervorrichtungen, z.B. Förderer zum Laden oder Abladen; Werkstättenfördersysteme; pneumatische Rohrförderanlagen
47
Mit Förderern verbundene Vorrichtungen zum Handhaben von Gegenständen [Stückgut] oder Schüttgut; Anwendungen solcher Vorrichtungen
74
Zuführ-, Übergabe- oder Abgabevorrichtungen besonderer Art
80
Übergabe-Drehtische für Gegenstände oder Schüttgut, z.B. mit pflugscharartigen Abstreifern oder Kratzern kombiniert
B Arbeitsverfahren; Transportieren
65
Fördern; Packen; Lagern; Handhaben dünner oder fadenförmiger Werkstoffe
B
Verpackungsmaschinen, -geräte, -vorrichtungen, Verpackungsverfahren für Gegenstände oder Materialien; Auspacken
3
Verpacken von plastischem, halbflüssigem oder flüssigem Gut oder von Gemischen aus Feststoffen und Flüssigkeiten in Einzelbehälter oder -gefäße, z.B. Beutel, Säcke, Kisten, Schachteln, Dosen, Gläser
04
Verfahren und Vorrichtungen zum Einfüllen der Materialien in die Behältnisse
B Arbeitsverfahren; Transportieren
67
Öffnen oder Verschließen von Flaschen, Krügen oder ähnlichen Behältern; Handhaben von Flüssigkeiten
C
Füllen mit Flüssigkeiten oder zähflüssigen Stoffen, oder Entleeren von Flaschen, Gefäßen, Dosen, Fässern, Tonnen oder ähnlichen Behältern, soweit nicht anderweitig vorgesehen; Trichter
3
Abziehen von Flüssigkeiten oder zähflüssigen Stoffen auf Flaschen; Füllen von Gefäßen oder Dosen mit Flüssigkeiten oder zähflüssigen Stoffen unter Verwendung von Flaschenabfüll- oder ähnlichen Apparaten; Füllen von Fässern oder Tonnen mit Flüssigkeiten oder zähflüssigen Stoffen
Anmelder:
FRESENIUS MEDICAL CARE DEUTSCHLAND GMBH [DE/DE]; Else-Kröner-Str. 1 61352 Bad Homburg v.d.H., DE
Erfinder:
HEPPE, John; DE
JOACHIMSKY, Pascal; DE
KUGELMANN, Franz; DE
Vertreter:
OPPERMANN, Frank; DE
Prioritätsdaten:
10 2016 004 335.013.04.2016DE
Titel (EN) ROTARY INDEXING TABLE AND METHOD FOR TRANSPORTING OBJECTS
(FR) TABLE DE TRANSFERT ROTATIVE ET PROCÉDÉ DE TRANSPORT D'OBJETS
(DE) RUNDSCHALTTISCH UND VERFAHREN ZUM TRANSPORT VON OBJEKTEN
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a transport device for transporting objects from work station to work station (A, B, C, D) of a production plant, a production plant for producing products comprising a transport device of this type, in particular a production plant for producing containers filled with a medical product, and a method for transporting objects from work station to work station of a production plant. The transport device is provided with an object carrier (3) on which multiple object-carrier elements (6) are arranged for depositing one or more objects, and a drive unit (5) for driving the object carrier. The object carrier (3) can be moved in consecutive working cycles in such a way that the object-carrier elements (6) can be transported from work station to work station (A, B, C, D) on a movement track (8). The transport device is characterised in that at least one object-carrier element (6) is arranged on the object carrier (3) such that it can shift relative to the object carrier in the direction of the movement track (8) on which the carrier elements can be transported from work station to work station. In addition, the transport device is characterised in that a follower element (10) and a retaining element (14) are associated with the object-carrier element (6). In accordance with the actuation of the follower element and the retaining element, each carrier element follows the object carrier and moves from work station to work station, or the carrier element remains at a work station. In this way, a movement of the object carrier can take place to transport objects to a work station with a short processing time, while an object-carrier element remains at a work station with a long processing time.
(FR) L'invention concerne un dispositif de transport servant au transport d'objets d'un poste de travail à un autre poste de travail (A, B, C, D) d'une installation de production, une installation de production servant à la fabrication de produits et munie dudit dispositif de transport, en particulier une installation servant à la fabrication de récipients contenant un produit médical, ainsi qu'un procédé de transport d'objets d'un poste de travail à un autre poste de travail d'une installation de production. Le dispositif de transport est muni d'un support d'objets (3) sur lequel sont agencés plusieurs éléments de support d'objets (6) recevant un ou plusieurs objets, et d'une unité d'entraînement (5) entraînant le support d'objets. Le support d'objets (3) est mobile par cycles de travail successifs de telle manière que les éléments de support d'objets (6) peuvent être transportés d'un poste de travail à un autre poste de travail (A, B, C, D) sur un trajet de déplacement (8). Le dispositif de transport est caractérisé en ce qu'au moins un élément de support d'objets (6) est agencé sur le support d'objets (3) mobile par rapport au support d'objets dans la direction du trajet de déplacement (8) sur lequel les éléments de support peuvent être transportés d'un poste de travail à un autre poste de travail. Le dispositif de transport est en outre caractérisé en ce qu'un élément d'entraînement (10) et un élément de retenue (14) sont associés à l'élément de support d'objets (6). En fonction de l'actionnement de l'élément d'entraînement et de l'élément de retenue, l'élément de support concerné est entraîné par le support d'objets et déplacé d'un poste de travail à un autre poste de travail, ou l'élément de travail reste à un poste de travail. Un déplacement du support d'objets pour le transport d'objets vers un poste de travail peut ainsi être effectué en un court temps de traitement, tandis qu'un élément de support d'objets reste à un poste de travail pour un long temps de traitement.
(DE) Die Erfindung betrifft eine Transporteinrichtung zum Transport von Objekten von Arbeitsstation zu Arbeitsstation A, B, C, D einer Produktionsanlage, eine Produktionsanlage zur Herstellung von Produkten mit einer derartigen Transporteinrichtung, insbesondere eine Produktionsanlage zur Herstellung von mit einem medizinischen Produkt befüllten Behältnissen, sowie ein Verfahren zum Transport von Objekten von Arbeitsstation zu Arbeitsstation einer Produktionsanlage. Die Transporteinrichtung verfügt über einen Objektträger 3, auf dem mehrere Objekt- Trägerelemente 6 zur Ablage von einem oder mehreren Objekten angeordnet sind, und eine Antriebeinheit 5 zum Antrieb des Objektträgers. Der Objektträger 3 ist in aufeinanderfolgenden Arbeitstakten derart bewegbar, dass die Objekt-Trägerelemente 6 auf einer Bewegungsbahn 8 von Arbeitsstation zu Arbeitsstation A, B, C, D transportierbar sind. Die Transporteinrichtung zeichnet sich dadurch aus, dass mindestens ein Objekt-Trägerelement 6 auf dem Objektträger 3 in Richtung der Bewegungsbahn 8, auf der die Trägerelemente von Arbeitsstation zu Arbeitsstation transportierbar sind, relativ zum Objektträger verschiebbar angeordnet ist. Darüber hinaus zeichnet sich die Transporteinrichtung dadurch aus, dass dem Objekt-Trägerelement 6 ein Mitnehmerelement 10 und ein Halteelement 14 zugeordnet sind. In Anhängigkeit von der Betätigung des Mitnehmerelements und des Halteelements wird das jeweilige Trägerelement von dem Objektträger mitgenommen und von Arbeitsstation zu Arbeitsstation bewegt oder das Trägerelement verbleibt an einer Arbeitsstation. Dadurch kann eine Bewegung des Objektträgers zum Transport von Objekten zu einer Arbeitsstation mit einer kurzen Prozesszeit erfolgen, während ein Objekt-Trägerelement an einer Arbeitsstation mit einer langen Prozesszeit verbleibt.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)