Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2017178154) VERFAHREN ZUM ELEKTROLYTISCHEN BEIZEN VON METALLBÄNDERN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2017/178154 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2017/055412
Veröffentlichungsdatum: 19.10.2017 Internationales Anmeldedatum: 08.03.2017
IPC:
C25F 7/02 (2006.01) ,C25F 1/06 (2006.01)
C Chemie; Hüttenwesen
25
Elektrolytische oder elektrophoretische Verfahren; Vorrichtungen dafür
F
Verfahren für das Elektrolytische Abtragen von Material; Vorrichtungen dafür
7
Konstruktionsteile oder deren Zusammenbauten für Zellen zum elektrolytischen Abtragen von Material; Betrieb oder Wartung
02
Regeneration von Bädern
C Chemie; Hüttenwesen
25
Elektrolytische oder elektrophoretische Verfahren; Vorrichtungen dafür
F
Verfahren für das Elektrolytische Abtragen von Material; Vorrichtungen dafür
1
Elektrolytisches Reinigen, Entfetten, Beizen oder Entzundern
02
Beizen; Entzundern
04
in Lösung
06
von Eisen oder Stahl
Anmelder:
ANDRITZ AG [AT/AT]; ANDRITZ AG Stattegger Strasse 18 8045 Graz, AT
Erfinder:
STARCEVIC, Jovan; AT
KRUPICKA, Ulrich; AT
Vertreter:
TSCHINDER, Thomas; AT
Prioritätsdaten:
A50320/201613.04.2016AT
Titel (EN) METHOD FOR ELECTROLYTICALLY PICKLING METAL STRIPS
(FR) PROCÉDÉ POUR LE DÉCAPAGE ÉLECTROLYTIQUE DE BANDES MÉTALLIQUES
(DE) VERFAHREN ZUM ELEKTROLYTISCHEN BEIZEN VON METALLBÄNDERN
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a method for electrolytically pickling metal strips (1), in particular stainless steel strips. In the pickling method (2), the metal strip (1) is descaled in a pickling solution (B) using an electric current, and the used pickling solution (6) enriched with metals is regenerated. The metals dissolved in the pickling acid (6) are separated from the regenerated pickling solution (B) as metal hydroxides (9). According to the invention, the metal hydroxides (9) are dissolved in acid (11) and the resulting metal-containing solution (14) undergoes a pyrohydrolytic treatment, preferably in a spray roasting reactor (15), in order to form metal oxides (16).
(FR) L'objet de la présente invention est un procédé pour le décapage électrolytique de bandes métalliques (1), en particulier de bandes d'acier inoxydable. Lors du procédé de décapage (2), la bande métallique (1) est débarrassée de la calamine dans un bain de décapage (B) à l'aide du courant électrique et le bain de décapage (B) usagé enrichi en métaux est régénéré. Les métaux dissous dans l'acide de décapage (6) sont séparés du bain de décapage (B) régénéré sous forme d'hydroxydes métalliques (9). Selon l'invention, les hydroxydes métalliques (9) sont dissous dans de l'acide (11) et le bain (14) contenant des métaux résultant est soumis à un traitement pyrohydrolytique, de préférence dans un réacteur de grillage par pulvérisation (15), pour la formation d'oxydes métalliques (16).
(DE) Den Gegenstand dieser Erfindung bildet ein Verfahren zum elektrolytischen Beizen von Metallbändern (1), insbesondere von Edelstahlbändern. Bei dem Beizverfahren (2) wird das Metallband (1) i einer Beizlösung (B) mit Hilfe von elektrischem Strom vom Zunder befreit und die verbrauchte mit Metallen angereicherte Beizlösung (6) wird generiert. Die in der Beizsäure (6) gelösten Metalle werden als Metallhydroxide (9) von der regenerierten Beizlösung (B) abgetrennt. Erfindungsgemäß werden die Metallhydroxide (9) in Säure (11) aufgelöst und die dabei entstehende metallhaltige Lösung (14) einer pyrohydrolytischen Behandlung, vorzugsweise in einem Sprühröstreaktor (15), zur Bildung von Metalloxiden (16) unterzogen.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)