WIPO logo
Mobil | Englisch | Español | Français | 日本語 | 한국어 | Português | Русский | 中文 | العربية |
PATENTSCOPE

Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
World Intellectual Property Organization
Suche
 
Durchsuchen
 
Übersetzen
 
Optionen
 
Aktuelles
 
Einloggen
 
Hilfe
 
Maschinelle Übersetzungsfunktion
1. (WO2017174320) ZUSCHNITT, PACKUNGSMANTEL, VERPACKUNG UND VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG EINES ZUSCHNITTS, EINES PACKUNGSMANTELS UND EINER VERPACKUNG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

TranslationÜbersetzung: Original-->Deutsch
Veröff.-Nr.:    WO/2017/174320    Internationale Anmeldenummer    PCT/EP2017/056201
Veröffentlichungsdatum: 12.10.2017 Internationales Anmeldedatum: 16.03.2017
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen:    05.02.2018    
IPC:
B65D 5/06 (2006.01), B65D 5/42 (2006.01)
Anmelder: SIG TECHNOLOGY AG [CH/CH]; Laufengasse 18 8212 Neuhausen am Rheinfall (CH)
Erfinder: DAMMERS, Matthias; (DE).
WIRTZ, Christoph; (DE)
Vertreter: COHAUSZ & FLORACK; Bleichstraße 14 40211 Düsseldorf (DE)
Prioritätsdaten:
10 2016 003 827.6 04.04.2016 DE
Titel (DE) ZUSCHNITT, PACKUNGSMANTEL, VERPACKUNG UND VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG EINES ZUSCHNITTS, EINES PACKUNGSMANTELS UND EINER VERPACKUNG
(EN) BLANK, PACKAGING SHELL, PACKAGING, AND METHOD FOR PRODUCING A CUT, A PACKAGING SHELL, AND A PACKAGING
(FR) FLAN, ENVELOPPE D’EMBALLAGE, EMBALLAGE ET PROCÉDÉ DE FABRICATION D’UN FLAN, D’UNE ENVELOPPE D’EMBALLAGE ET D’UN EMBALLAGE
Zusammenfassung: front page image
(DE)Dargestellt und beschrieben ist ein Zuschnitt, der als Verbundbestandteile mindestens beinhaltet: eine einer ersten Umgebungsseite zugewandte erste Polymerschicht; eine auf die Polymeraußenschicht zu einer zweiten Umgebungsseite hin folgende Trägerschicht; eine auf die Trägerschicht zu der zweiten Umgebungsseite hin folgende Barriereschicht; eine auf die Barriereschicht zu der zweiten Umgebungsseite hin folgende Haftschicht; und eine auf die Haftschicht folgende zweite Polymerschicht, die einer zweiten Umgebungsseite zugewandt ist, wobei die Schichten, oder wenigstens ein Teil der Schichten, bereichsweise durch wenigstens eine erste und eine zweite, jeweils einen Anfangspunkt und einen Endpunkt aufweisende Rillinie verformt sind, wobei jede Rillinie entlang einer ihr zugehörigen imaginären Linie verläuft, die hinsichtlich ihrer jeweiligen Lage und ihres Verlaufs auf dem Zuschnitt der jeweiligen Rillinie entspricht und diese über ihren Anfang und/oder Ihr Ende durch gedachte Fortführung des Verlaufs überragt, und wobei die Rillinien Mantel-, Giebel-, und Bodenflächen bildende Bereiche voneinander trennen. Es wird vorgeschlagen, dass der Zuschnitt wenigstens einen Schnittpunkt von imaginären Linien umfasst und wenigstens im Mantelflächen bildenden Bereich und/oder im Giebelflächen bildenden Bereich und/oder im Bodenflächen bildenden Bereich oder völlig frei von einem Schnittpunkt der Rillinien ist.
(EN)The invention relates to a blank containing at least the following as composite components: a first polymer layer facing a first environment side; a carrier layer following the polymer outer layer toward a second environment side; a barrier layer following the carrier layer toward the second environment side; an adhesion layer following the barrier layer toward the second environment side; and a second polymer layer, which follows the adhesion layer and which faces a second environment side, wherein the layers, or at least some of the layers, are deformed in some regions by at least a first and a second creasing line, each having a start point and an end point, wherein each creasing line extends along an imaginary line associated with the creasing line, which imaginary line corresponds to the associated creasing line with respect to the position of the imaginary line and the course of the imaginary line on the blank and extends beyond the start and/or the end of the associated creasing line by imaginary continuation of the course, and wherein the creasing lines separate regions forming lateral, gable, or bottom surfaces from each other. According to the invention, the blank comprises at least one intersection point of imaginary lines and is free of an intersection point of the creasing lines at least in the region forming lateral surfaces and/or in the region forming gable surfaces and/or in the region forming bottom surfaces or completely.
(FR)L’invention concerne une flan qui contient comme éléments constitutifs au moins : une première couche de polymère faisant face au premier côté environnement ; une couche de support faisant suite à la couche de polymère extérieure en direction d’un second côté environnement ; une couche de barrière faisant suite à la couche de support en direction du second côté environnement ; une couche adhésive faisant suite à la couche de barrière en direction du second côté environnement ; et une seconde couche de polymère faisant suite à la couche adhésive et tournée vers un second côté environnement. Les couches, ou au moins une partie des couches, sont déformées par endroits par au moins une première et une deuxième ligne de rainurage comportant chacune un point initial et un point final. Chaque ligne de rainurage s’étend le long d’une ligne imaginaire qui lui est associée et qui correspondant, quant à sa position respective et à son allure sur le flan, à la ligne de rainurage respective et celle-ci fait saillie de son début et/ou sa fin par une poursuite imaginaire de l’allure et les lignes de rainurage séparent des zones formant des surfaces d’enveloppe, de pignon et de fond les unes des autres. Selon l'invention, le flan comprend au moins un point d’intersection des lignes imaginaires et est dépourvu d’un point d’intersection des lignes de rainurage entièrement ou au moins dans la zone formant des surfaces d’enveloppe et/ou la zone formant des surfaces de pignon et/ou la zone formant des surface de fond.
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW.
African Regional Intellectual Property Organization (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasian Patent Organization (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
European Patent Office (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG).
Veröffentlichungssprache: German (DE)
Anmeldesprache: German (DE)