Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2017174074) TASTENSTÖßEL FÜR EINE TASTE EINER TASTATUR UND TASTE FÜR EINE TASTATUR
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2017/174074 Internationale Anmeldenummer PCT/DE2017/100265
Veröffentlichungsdatum: 12.10.2017 Internationales Anmeldedatum: 05.04.2017
IPC:
H01H 3/42 (2006.01) ,H01H 13/14 (2006.01) ,H01H 13/20 (2006.01)
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
H
Elektrische Schalter; Relais; Wählschalter; Schutzvorrichtungen [Sicherungen] für Not- oder Störungsfälle
3
Mechanismen zum Betätigen von Kontakten
32
Antriebsmechanismen, d.h. zum Übertragen einer Antriebskraft auf die Kontakte
42
mittels Nocke oder Exzenter
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
H
Elektrische Schalter; Relais; Wählschalter; Schutzvorrichtungen [Sicherungen] für Not- oder Störungsfälle
13
Schalter mit geradlinig bewegbarem Betätigungsteil oder Teilen, die nur zum Drücken oder Ziehen in einer Richtung ausgebildet sind, z.B. Druckknopfschalter
02
Einzelheiten
12
Bewegliche Teile; darauf befestigte Kontakte
14
Betätigungsteile, z.B. Druckknopf
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
H
Elektrische Schalter; Relais; Wählschalter; Schutzvorrichtungen [Sicherungen] für Not- oder Störungsfälle
13
Schalter mit geradlinig bewegbarem Betätigungsteil oder Teilen, die nur zum Drücken oder Ziehen in einer Richtung ausgebildet sind, z.B. Druckknopfschalter
02
Einzelheiten
12
Bewegliche Teile; darauf befestigte Kontakte
20
Antriebsmechanismen
Anmelder:
CHERRY GMBH [DE/DE]; Cherrystr. 91275 Auerbach/Opf, DE
Erfinder:
DIETZ, Tatjana; DE
Vertreter:
AURIGIUM LEISCHNER & LUTHE PATENTANWÄLTE PARTNERSCHAFT MBB; Robert-Koch-Str. 2 82152 Planegg, DE
Prioritätsdaten:
10 2016 205 832.007.04.2016DE
Titel (DE) TASTENSTÖßEL FÜR EINE TASTE EINER TASTATUR UND TASTE FÜR EINE TASTATUR
(EN) KEY PLUNGER FOR A KEY OF A KEYBOARD, AND KEY FOR A KEYBOARD
(FR) COULISSEAU POUR TOUCHE D’UN CLAVIER ET TOUCHE POUR CLAVIER
Zusammenfassung:
(DE) Ein Tastenstößel (140) für eine Taste einer Tastatur weist einen Korpus (242) mit einer Mittelachse (260), einen Kopplungsabschnitt (244) zum Ankoppeln eines Tastendeckels der Taste, einen Zapfen (252) zum Führen des Tastenstößels (140) in einem Tastensockel der Taste, zumindest einen Führungsabschnitt (243) zum seitlichen Führen des Tastenstößels (140) in dem Tastensockel (120), einen Gleitkufenabschnitt (248) zum Öffnen und Schließen eines Kontaktgebers der Taste (110) zum Herstellen eines elektrischen Kontakts mit dem Tastensockel und einen Anschlagabschnitt (246) zum Begrenzen eines Tastenhubs der Taste durch mechanischen Kontakt mit dem Tastensockel auf. Dabei stehen der Kopplungsabschnitt (244) und der Zapfen (252) entlang der Mittelachse (260) in entgegengesetzte Richtungen von dem Korpus (242) vor. Der Anschlagabschnitt (246) ist bezogen auf die Mittelachse (260) des Korpus (242) weiter als ein von dem Kopplungsabschnitt (244) abgewandtes Ende (250) des Gleitkufenabschnitts (248) von einem von dem Zapfen (252) abgewandten Ende (245) des Korpus (242) vorstehend angeordnet.
(EN) The invention relates to a key plunger (140) for a key of a keyboard, having a body (242) with a central axis (260), a coupling portion (244) for coupling a key cover of the key, a pin (252) for guiding the key plunger (140) in a key socket of the key, at least one guide portion (243) for laterally guiding the key plunger (140) in the key socket (120), a gliding skid portion (248) for opening and closing a contactor of the key (110) for establishing an electric contact with the key socket, and a stop portion (246) for limiting a key stroke movement of the key by mechanically contacting the key socket. The coupling portion (244) and the pin (252) protrude from the body (242) in opposite directions along the central axis (260). The stop portion (246) is arranged so as to protrude farther from a body (242) end (245) facing away from the pin (252) than a gliding skid portion (248) end (250) facing away from the coupling portion (244) with respect to the central axis (260) of the body (242).
(FR) L’invention concerne un coulisseau (140), destiné à une touche d’un clavier, qui comporte un corps (242) pourvu d’un axe central (260), une partie d’accouplement (244) destiné à l’accouplement d’un chapeau de la touche, une broche (252) destiné à guider le coulisseau de touche (140) dans une embase (248) de la touche, au moins une partie de guidage (243) destiné à guider latéralement le coulisseau de touche (140) dans l’embase de touche (120), une partie formant patin (248) destinée à ouvrir et fermer un contact de la touche (110) pour établir un contact électrique avec l’embase de la touche, et une partie formant butée (246) destinée à limiter la course de la touche par contact mécanique avec l’embase de la touche. La partie d’accouplement (244) et la broche (252) font saillie du corps (242) le long de l’axe central (260) dans des directions opposées. La partie formant butée (246) est disposée par rapport à l’axe central (260) du corps (242) de façon à faire davantage saillie d’une extrémité (245), opposée à la broche (252) du corps (242) qu’une extrémité (250), opposée à la partie d’accouplement (244), de la partie formant patin (248).
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische regionale Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)