Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2017173471) HUBKOLBENMASCHINE
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2017/173471 Internationale Anmeldenummer PCT/AT2017/060081
Veröffentlichungsdatum: 12.10.2017 Internationales Anmeldedatum: 30.03.2017
IPC:
F01L 1/18 (2006.01) ,F01L 13/06 (2006.01) ,F01L 1/14 (2006.01) ,F01L 9/02 (2006.01) ,F01L 1/245 (2006.01) ,F01L 13/00 (2006.01)
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
01
Kraft- und Arbeitsmaschinen oder Kraftmaschinen allgemein; Kraftanlagen allgemein; Dampfkraftmaschinen
L
Periodisch betriebene Ventile für Kraft- und Arbeitsmaschinen oder Kraftmaschinen
1
Ventilsteuerung oder Ventilanordnungen, z.B. Hubventilsteuerung
12
Übertragung zwischen Ventiltrieb und Ventil
18
Schwing- oder Kipphebel
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
01
Kraft- und Arbeitsmaschinen oder Kraftmaschinen allgemein; Kraftanlagen allgemein; Dampfkraftmaschinen
L
Periodisch betriebene Ventile für Kraft- und Arbeitsmaschinen oder Kraftmaschinen
13
Ausbildung von Ventilsteuerungen zum Umsteuern, Bremsen, Anlassen, Verändern des Verdichtungsverhältnisses oder dgl.
06
zum Bremsen
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
01
Kraft- und Arbeitsmaschinen oder Kraftmaschinen allgemein; Kraftanlagen allgemein; Dampfkraftmaschinen
L
Periodisch betriebene Ventile für Kraft- und Arbeitsmaschinen oder Kraftmaschinen
1
Ventilsteuerung oder Ventilanordnungen, z.B. Hubventilsteuerung
12
Übertragung zwischen Ventiltrieb und Ventil
14
Stößel; Stößelstangen
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
01
Kraft- und Arbeitsmaschinen oder Kraftmaschinen allgemein; Kraftanlagen allgemein; Dampfkraftmaschinen
L
Periodisch betriebene Ventile für Kraft- und Arbeitsmaschinen oder Kraftmaschinen
9
Ventilsteuerungen oder Ventilanordnungen mit nichtmechanischer Betätigung
02
strömungsmittelbetätigt, z.B. hydraulisch
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
01
Kraft- und Arbeitsmaschinen oder Kraftmaschinen allgemein; Kraftanlagen allgemein; Dampfkraftmaschinen
L
Periodisch betriebene Ventile für Kraft- und Arbeitsmaschinen oder Kraftmaschinen
1
Ventilsteuerung oder Ventilanordnungen, z.B. Hubventilsteuerung
20
Vorrichtungen zum Einstellen oder Ausgleichen des Ventilspiels, d.h. Spielausgleich
22
selbsttätig
24
durch Strömungsmittel, z.B. hydraulisch
245
hydraulische Stößel
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
01
Kraft- und Arbeitsmaschinen oder Kraftmaschinen allgemein; Kraftanlagen allgemein; Dampfkraftmaschinen
L
Periodisch betriebene Ventile für Kraft- und Arbeitsmaschinen oder Kraftmaschinen
13
Ausbildung von Ventilsteuerungen zum Umsteuern, Bremsen, Anlassen, Verändern des Verdichtungsverhältnisses oder dgl.
Anmelder:
AVL LIST GMBH [AT/AT]; Hans-List-Platz 1 8020 Graz, AT
Erfinder:
GELTER, Jürgen; AT
ZURK, Andreas; AT
Vertreter:
BABELUK, Michael; AT
Prioritätsdaten:
A 50275/201605.04.2016AT
Titel (EN) RECIPROCATING-PISTON MACHINE
(FR) MACHINE À PISTONS ALTERNATIFS
(DE) HUBKOLBENMASCHINE
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a reciprocating-piston machine (1), comprising a valve actuation device (10) for at least one gas exchange valve, at least one valve stroke transmission device (11), which has at least one valve stroke transmission element (12), which is arranged between the gas exchange valve and the camshaft and which is mounted for movement between a first position associated with a closed position of the gas exchange valve and a second position associated with an open position of the gas exchange valve, at least one halting device having a halting element (40) being arranged in such a way that the halting element (40) is mounted for movement between an actuation position (60) and a release position (70) in a machine housing or a housing-fixed component (3) parallel to a guiding surface (34) of the first valve stroke transmission element (12) in such a way that the halting element at least slows the displacement motion of the first valve stroke transmission element (12) in the direction of the second position in the actuation position (60) of the halting element and releases said displacement motion in the release position (70), wherein the halting element (40) has an action surface (41) and the action surface bounds a pressure chamber (42) together with a counter-surface (35). The problem addressed by the invention is that of specifying a simple possibility for halting the gas exchange valve. Said problem is solved in that the counter-surface (35) and the guiding surface (34) are fixed to the housing.
(FR) L'invention concerne une machine à pistons alternatifs (1) comprenant un dispositif d'actionnement de soupape (1) pour au moins une soupape d'échange des gaz, au moins un dispositif de transmission de levée de soupape (11) lequel présente au moins un premier élément de transmission de levée de soupape (12) disposé entre la soupape d'échange des gaz et l'arbre à cames, ledit premier élément de transmission de levée de soupape étant logé de manière à coulisser entre une première position associée à une position de fermeture de la soupape d'échange des gaz et une seconde position associée à une position d'ouverture de la soupape d'échange des gaz ainsi qu'au moins un dispositif de retenue doté d'un élément de retenue (40), disposé de sorte que l'élément de retenue (40) est logé de manière à coulisser entre une position d'actionnement (60) et une position de libération (70) dans un carter de machine ou dans un élément (3) solidaire du carter, parallèlement à une surface de guidage (34) du premier élément de transmission de levée de soupape (12), de sorte que, dans sa position d'actionnement (60), il ralentit le coulissement du premier élément de transmission de levée de soupape (12) dans la direction de la seconde position et qu'il le libère dans la position de libération, l'élément de retenue (40) présentant une surface d'attaque (41) et qu'il délimite un espace de pression (42) avec une surface antagoniste (35). L'invention vise à mettre au point une solution simple pour retenir la soupape d'échange des gaz. A cet effet, la surface antagoniste (35) et la surface de guidage (34) sont montées solidaires du carter.
(DE) Die Erfindung betrifft eine Hubkolbenmaschine (1) mit einer Ventilbetätigungseinrichtung (10) für zumindest ein Gaswechselventil, mit zumindest einer Ventilhubübertragungseinrichtung (11), welche zumindest ein zwischen dem Gaswechselventil und der Nockenwelle angeordnetes erstes Ventilhubübertragungselement (12) aufweist, das zwischen einer, einer Schließstellung des Gaswechselventiles zugeordneten, ersten Stellung und einer Öffnungsstellung des Gaswechselventiles zugeordneten zweiten Stellung verschiebbar gelagert ist und zumindest eine Haltevorrichtung mit einem Halteelement (40) so angeordnet ist, dass das Halteelement (40) zwischen einer Betätigungsstellung (60) und einer Freigabestellung (70) in einem Maschinengehäuse oder einem gehäusefesten Bauteil (3) parallel zu einer Führungsfläche (34) des ersten Ventilhubübertragungselementes (12) so verschiebbar gelagert ist, dass es in seiner Betätigungsstellung (60) die Verschiebebewegung des ersten Ventilhubübertragungselementes (12) in Richtung der zweiten Stellung zumindest verzögert und in der Freigabestellung (70) freigibt, wobei das Halteelement (40) eine Angriffsfläche (41) aufweist und diese mit einer Gegenfläche (35) einen Druckraum (42) begrenzt. Aufgabe der Erfindung ist es, eine einfache Möglichkeit zum Halten des Gaswechselventiles anzugeben. Das wird dadurch gelöst, dass die Gegenfläche (35) und die Führungsfläche (34) gehäusefest angeordnet sind.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)