Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2017167651) VERFAHREN ZUM PARTIELLEN EINFÄRBEN VON KUNSTSTOFFTEILEN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2017/167651 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2017/057036
Veröffentlichungsdatum: 05.10.2017 Internationales Anmeldedatum: 24.03.2017
IPC:
B41M 5/24 (2006.01) ,C09B 67/40 (2006.01) ,B44C 3/00 (2006.01) ,B32B 27/16 (2006.01) ,B44C 1/22 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
41
Drucken; Liniermaschinen; Schreibmaschinen; Stempel
M
Druck-, Vervielfältigungs-, Markierungs- oder Kopierverfahren; Farbdrucken
5
Vervielfältigungs- oder Aufzeichnungsverfahren; Bogenmaterial zur Verwendung dabei
24
Ablative Aufzeichnung, z.B. Einbrennen von Markierungen; Funkenaufzeichnung
C Chemie; Hüttenwesen
09
Farbstoffe; Anstrichstoffe; Polituren; Naturharze; Klebstoffe; Zusammensetzungen, soweit nicht anderweitig vorgesehen; Anwendungen von Stoffen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
B
Organische Farbstoffe oder eng verwandte Verbindungen zur Herstellung von Farbstoffen; Beizmittel; Farblacke
67
Beeinflussen der physikalischen Eigenschaften, z.B. der färbenden oder Druckeigenschaften, von Farbstoffen ohne chemische Reaktion, z.B. durch Behandeln mit Lösungsmitteln; Verfahrensmerkmale bei der Herstellung von Farbstoffpräparaten; Farbstoffpräparate besonderer physikalischer Art, z.B. Tabletten, Farbfolien
38
Präparate von Dispersionsfarbstoffen
40
in flüssiger Form
B Arbeitsverfahren; Transportieren
44
Dekorationskunst oder -technik
C
Verfahren zum Herstellen von Verzierungen; Mosaike; Intarsien; Tapezieren
3
Verfahren zum Erzeugen ornamentaler Strukturen, soweit nicht anderweitig ausdrücklich vorgesehen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
32
Schichtkörper
B
Schichtkörper, d.h. aus Ebenen oder gewölbten Schichten, z.B. mit zell- oder wabenförmiger Form, aufgebaute Erzeugnisse
27
Schichtkörper, die als wichtigen Bestandteil Kunstharz enthalten
16
besonders behandelt, z.B. bestrahlt
B Arbeitsverfahren; Transportieren
44
Dekorationskunst oder -technik
C
Verfahren zum Herstellen von Verzierungen; Mosaike; Intarsien; Tapezieren
1
Verfahren zum Verzieren von Oberflächen, soweit nicht anderweitig ausdrücklich vorgesehen
22
Wegnehmen von Material aus der Oberfläche, z.B. durch Gravieren, durch Ätzen
Anmelder:
COVESTRO DEUTSCHLAND AG [DE/DE]; Kaiser-Wilhelm-Allee 60 51373 Leverkusen, DE
Erfinder:
TZIOVARAS, Georgios; DE
PIERMATTEO, Ciro; DE
Vertreter:
LEVPAT; Covestro AG, Gebäude 4825 51365 Leverkusen, DE
Prioritätsdaten:
16162536.329.03.2016EP
Titel (EN) METHOD FOR THE PARTIAL COLORING OF PLASTIC PARTS
(FR) PROCÉDÉ DE COLORATION PARTIELLE DE PIÈCES EN MATIÈRE PLASTIQUE
(DE) VERFAHREN ZUM PARTIELLEN EINFÄRBEN VON KUNSTSTOFFTEILEN
Zusammenfassung:
(EN) The present invention relates to a method for the partial coloring, in particular for the colored laser engraving, of plastic parts, in particular thermoplastic plastic parts, very particularly thermoplastic plastic parts, comprising a layer structure, and to the resulting partially colored, preferably colored and laser engraved, plastic parts, in particular thermoplastic plastic parts.
(FR) La présente invention concerne un procédé de coloration partielle, en particulier de gravure laser couleur, de pièces en matière plastique, en particulier de pièces en matière plastique thermoplastiques comprenant une structure en couches, ainsi que les pièces en matière plastiques, en particulier des pièces en matière plastique thermoplastiques, partiellement colorées , de préférence gravées par laser.
(DE) Die vorliegende Erfindung betrifft ein Verfahren zum partiellen Einfärben, insbesondere zum farbigen Lasergravieren, von Kunststoffteilen, insbesondere thermoplastische Kunststoffteile, ganz besonders thermoplastische Kunststoffteile, umfassend einen Schichtaufbau sowie die resultierenden partiell eingefärbten, vorzugsweise farbig lasergravierten, Kunststoffteile, insbesondere thermoplastische Kunststoffteile.
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)