In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2017162639 - VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUR BESTIMMUNG DES SPEZIFISCHEN MAHLWIDERSTANDS

Veröffentlichungsnummer WO/2017/162639
Veröffentlichungsdatum 28.09.2017
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2017/056646
Internationales Anmeldedatum 21.03.2017
IPC
G01N 1/28 2006.1
GSektion G Physik
01Messen; Prüfen
NUntersuchen oder Analysieren von Stoffen durch Bestimmen ihrer chemischen oder physikalischen Eigenschaften
1Probenentnahme; Probenvorbereitung
28Vorbereiten der Stoffproben für die Untersuchung
G01N 33/38 2006.1
GSektion G Physik
01Messen; Prüfen
NUntersuchen oder Analysieren von Stoffen durch Bestimmen ihrer chemischen oder physikalischen Eigenschaften
33Untersuchen oder Analysieren von Stoffen durch spezifische Methoden, soweit sie nicht von den Gruppen G01N1/-G01N31/153
38Beton; Kalk; Mörtel; Gips; Ziegelstein; Keramik; Glas
G01N 15/02 2006.1
GSektion G Physik
01Messen; Prüfen
NUntersuchen oder Analysieren von Stoffen durch Bestimmen ihrer chemischen oder physikalischen Eigenschaften
15Untersuchen der Kenngrößen von Teilchen; Untersuchen der Durchlässigkeit, des Porenvolumens oder der Größe der Oberfläche von porösen Stoffen
02Untersuchen der Teilchengröße oder der Größenverteilung
G01N 25/20 2006.1
GSektion G Physik
01Messen; Prüfen
NUntersuchen oder Analysieren von Stoffen durch Bestimmen ihrer chemischen oder physikalischen Eigenschaften
25Untersuchen oder Analysieren von Stoffen durch Anwenden thermischer Mittel
20durch Untersuchen der Wärmeentwicklung, d.h. Kalorimetrie, z.B. durch Messen der spezifischen Wärme, durch Messen der Wärmeleitfähigkeit
G01N 25/48 2006.1
GSektion G Physik
01Messen; Prüfen
NUntersuchen oder Analysieren von Stoffen durch Bestimmen ihrer chemischen oder physikalischen Eigenschaften
25Untersuchen oder Analysieren von Stoffen durch Anwenden thermischer Mittel
20durch Untersuchen der Wärmeentwicklung, d.h. Kalorimetrie, z.B. durch Messen der spezifischen Wärme, durch Messen der Wärmeleitfähigkeit
48bei Lösung, Sorption oder einer chemischen Reaktion, die keine Verbrennung oder katalytische Oxidation nach sich zieht
CPC
G01N 15/02
GPHYSICS
01MEASURING; TESTING
NINVESTIGATING OR ANALYSING MATERIALS BY DETERMINING THEIR CHEMICAL OR PHYSICAL PROPERTIES
15Investigating characteristics of particles; Investigating permeability, pore-volume, or surface-area of porous materials
02Investigating particle size or size distribution
G01N 25/48
GPHYSICS
01MEASURING; TESTING
NINVESTIGATING OR ANALYSING MATERIALS BY DETERMINING THEIR CHEMICAL OR PHYSICAL PROPERTIES
25Investigating or analyzing materials by the use of thermal means
20by investigating the development of heat, i.e. calorimetry, e.g. by measuring specific heat, by measuring thermal conductivity
48on solution, sorption, or a chemical reaction not involving combustion or catalytic oxidation
G01N 33/383
GPHYSICS
01MEASURING; TESTING
NINVESTIGATING OR ANALYSING MATERIALS BY DETERMINING THEIR CHEMICAL OR PHYSICAL PROPERTIES
33Investigating or analysing materials by specific methods not covered by groups G01N1/00 - G01N31/00
38Concrete; ceramics; glass; bricks
383Concrete, cement
Anmelder
  • thyssenkrupp Industrial Solutions AG [DE]/[DE]
  • THYSSENKRUPP AG [DE]/[DE]
Erfinder
  • ENDERS, Michael
Vertreter
  • THYSSENKRUPP INTELLECTUAL PROPERTY GMBH
Prioritätsdaten
10 2016 105 319.822.03.2016DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUR BESTIMMUNG DES SPEZIFISCHEN MAHLWIDERSTANDS
(EN) METHOD AND DEVICE FOR DETERMINING SPECIFIC GRINDING RESISTANCE
(FR) PROCÉDÉ ET DISPOSITIF DE DÉTERMINATION D'UNE RÉSISTANCE AU BROYAGE SPÉCIFIQUE
Zusammenfassung
(DE)
Verfahren und Vorrichtung zur Bestimmung des spezifischen Mahlwiderstands von zu zerkleinerndem, mineralischem Mahlgut für die Herstellung von Bindemitteln, wobei eine Probe (1) des mineralischen Mahlguts in mehrere Mahlgut-Teilproben (10) aufgeteilt wird, die in einer Labormühle (5) mit unterschiedlicher Mahlintensität gemahlen werden, und wobei weiterhin für jede der mit unterschiedlicher Mahlintensität gemahlenen Mahlgut-Teilproben (10) der Wärmefluss durch eine kalorimetrische Messung als Maß für den spezifischen Mahlwiderstand ermittelt wird.
(EN)
The invention relates to a method and a device for determining the specific grinding resistance of mineral grinding material to be crushed, for the production of binders, wherein a sample (1) of the mineral grinding material is divided into a plurality of grinding material sub-samples (10) which are ground in a laboratory grinder (5) at different grinding intensities, and wherein for each of the grinding material sub-samples (10) ground at different grinding intensities, the heat flow is determined by a calorimetric measurement as a measure for the specific grinding resistance.
(FR)
L'invention concerne un procédé et un dispositif de détermination de la résistance au broyage spécifique d'un matériau minéral à concasser destiné à la fabrication de liants, un échantillon (1) du matériau minéral étant divisé en plusieurs sous-échantillons de matériau, lesquels sont broyés avec une intensité de broyage différente dans un broyeur de laboratoire (5). En outre, pour chacun des sous-échantillons de matériau (10) broyés avec une intensité différente, le flux thermique est déterminé par mesure calorimétrique en tant que masse pour la résistance au broyage spécifique.
Related patent documents
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten