Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2017157598) FAHRZEUGTÜR
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2017/157598 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2017/053228
Veröffentlichungsdatum: 21.09.2017 Internationales Anmeldedatum: 14.02.2017
IPC:
B60J 1/00 (2006.01) ,B60J 5/04 (2006.01) ,B60J 1/10 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
J
Fenster, Windschutzscheiben und bewegbare Dächer, Türen oder Ähnliches für Fahrzeuge; entfernbare externe Schutzabdeckungen besonders ausgebildet für Fahrzeuge
1
Fenster; Windschutzscheiben; Zubehör hierfür
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
J
Fenster, Windschutzscheiben und bewegbare Dächer, Türen oder Ähnliches für Fahrzeuge; entfernbare externe Schutzabdeckungen besonders ausgebildet für Fahrzeuge
5
Türen
04
angeordnet an den Fahrzeugseiten
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
J
Fenster, Windschutzscheiben und bewegbare Dächer, Türen oder Ähnliches für Fahrzeuge; entfernbare externe Schutzabdeckungen besonders ausgebildet für Fahrzeuge
1
Fenster; Windschutzscheiben; Zubehör hierfür
08
angeordnet an den Fahrzeugseiten
10
fest eingebaut
Anmelder:
GEBR. BODE GMBH & CO. KG [DE/DE]; Ochshäuser Str. 14 34123 Kassel, DE
Erfinder:
AREND, Ulrich; DE
LINNENKOHL, Lars; DE
Vertreter:
PATENTANWÄLTE BAUER VORBERG KAYSER PARTNERSCHAFT MBB; Goltsteinstr. 87 50968 Köln, DE
Prioritätsdaten:
20 2016 001 777.318.03.2016DE
Titel (EN) VEHICLE DOOR
(FR) PORTE DE VEHICULE
(DE) FAHRZEUGTÜR
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a vehicle door, in particular passenger door for a public transport vehicle, with a window frame (1) for receiving a window, wherein the window frame (1) has at least one frame element (2a-c) for receiving one edge each of the window, and with a door frame (3) for receiving the window frame (1), wherein the door frame (3) has at least one door profile (4), and wherein the at least one frame element (2a-c) has one window profile (5) each, characterized in that the at least one window profile (5) is in engagement in a form-fitting manner with one door profile (4) each with respect to a movement in a release direction (6) perpendicular to the window edge received by the particular frame element (2a-c).
(FR) L’invention concerne une porte de véhicule, en particulier une porte passagers pour un véhicule de transports publics, comprenant un châssis de fenêtre (1) destiné à recevoir une fenêtre, ledit châssis de fenêtre (1) comprenant au moins un élément de châssis (2a-c) destiné à accueillir un bord correspondant de la fenêtre, et un châssis de porte (3) sur lequel le châssis de fenêtre (1) peut se monter, le châssis de porte (3) comprenant au moins un profilé de porte (4) et ledit au moins un élément de châssis (2a-c) comportant un profilé de fenêtre (5) respectif, caractérisée en ce que ledit au moins un profilé de fenêtre (5) est accouplé par complémentarité de formes à un profilé de porte (4) correspondant de manière que son mouvement dans une direction de séparation (6) perpendiculaire au bord de fenêtre inséré dans l’élément de châssis (2a-c) est empêché.
(DE) Die Erfindung betrifft eine Fahrzeugtür, insbesondere Fahrgasttür für ein Fahrzeug des öffentlichen Personenverkehrs, mit einem Fensterrahmen (1) zur Aufnahme eines Fensters, wobei der Fensterrahmen (1) mindestens ein Rahmenelement (2a-c) zur Aufnahme eines jeweiligen Fensterrands des Fensters aufweist, und mit einem Türrahmen (3) zur Aufnahme des Fensterrahmens (1), wobei der Türrahmen (3) mindestens ein Türprofil (4) aufweist und wobei das mindestens eine Rahmenelement (2a-c) jeweils ein Fensterprofil (5) aufweist, dadurch gekennzeichnet, dass das mindestens eine Fensterprofil (5) bezogen auf eine Bewegung in einer Löserichtung (6) senkrecht zum vom jeweiligen Rahmenelement (2a-c) aufgenommenen Fensterrand formschlüssig mit einem jeweiligen Türprofil (4) in Eingriff steht.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)