In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2017140645 - VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG VON Si/C-KOMPOSITPARTIKELN

Veröffentlichungsnummer WO/2017/140645
Veröffentlichungsdatum 24.08.2017
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2017/053215
Internationales Anmeldedatum 14.02.2017
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen 29.11.2017
IPC
H01M 4/04 2006.1
HSektion H Elektrotechnik
01Grundlegende elektrische Bauteile
MVerfahren oder Mittel, z.B. Batterien, für die direkte Umwandlung von chemischer in elektrische Energie
4Elektroden
02Elektroden, die aus einem aktiven Material bestehen oder ein solches enthalten
04Herstellungsverfahren allgemein
H01M 4/1393 2010.1
HSektion H Elektrotechnik
01Grundlegende elektrische Bauteile
MVerfahren oder Mittel, z.B. Batterien, für die direkte Umwandlung von chemischer in elektrische Energie
4Elektroden
02Elektroden, die aus einem aktiven Material bestehen oder ein solches enthalten
13Elektroden für Akkumulatoren mit nichtwässrigen Elektrolyten, z.B. für Lithium-Akkumulatoren; Herstellungsverfahren derselben
139Herstellungsverfahren
1393von Elektroden auf der Basis von kohlenstoffhaltigem Material, z.B. Graphit-Interkalations-Verbindungen oder CFx
H01M 4/1395 2010.1
HSektion H Elektrotechnik
01Grundlegende elektrische Bauteile
MVerfahren oder Mittel, z.B. Batterien, für die direkte Umwandlung von chemischer in elektrische Energie
4Elektroden
02Elektroden, die aus einem aktiven Material bestehen oder ein solches enthalten
13Elektroden für Akkumulatoren mit nichtwässrigen Elektrolyten, z.B. für Lithium-Akkumulatoren; Herstellungsverfahren derselben
139Herstellungsverfahren
1395von Elektroden auf der Basis von Metallen, Si oder Legierungen
H01M 4/36 2006.1
HSektion H Elektrotechnik
01Grundlegende elektrische Bauteile
MVerfahren oder Mittel, z.B. Batterien, für die direkte Umwandlung von chemischer in elektrische Energie
4Elektroden
02Elektroden, die aus einem aktiven Material bestehen oder ein solches enthalten
36Wahl von Stoffen als aktive Materialien, aktive Massen, aktive Flüssigkeiten
H01M 4/38 2006.1
HSektion H Elektrotechnik
01Grundlegende elektrische Bauteile
MVerfahren oder Mittel, z.B. Batterien, für die direkte Umwandlung von chemischer in elektrische Energie
4Elektroden
02Elektroden, die aus einem aktiven Material bestehen oder ein solches enthalten
36Wahl von Stoffen als aktive Materialien, aktive Massen, aktive Flüssigkeiten
38von Elementen oder Legierungen
H01M 4/583 2010.1
HSektion H Elektrotechnik
01Grundlegende elektrische Bauteile
MVerfahren oder Mittel, z.B. Batterien, für die direkte Umwandlung von chemischer in elektrische Energie
4Elektroden
02Elektroden, die aus einem aktiven Material bestehen oder ein solches enthalten
36Wahl von Stoffen als aktive Materialien, aktive Massen, aktive Flüssigkeiten
58von anorganischen Verbindungen außer Oxiden oder Hydroxiden, z.B. Sulfiden, Seleniden, Telluriden, Halogeniden oder LiCoFy; von polyanionischen Zusammensetzungen, z.B. Phosphaten, Silikaten oder Boraten
583kohlenstoffhaltiges Material, z.B. Graphit-Interkalations-Verbindungen oder CFx
CPC
C01B 32/05
CCHEMISTRY; METALLURGY
01INORGANIC CHEMISTRY
BNON-METALLIC ELEMENTS; COMPOUNDS THEREOF; ; METALLOIDS OR COMPOUNDS THEREOF NOT COVERED BY SUBCLASS C01C
32Carbon; Compounds thereof
05Preparation or purification of carbon not covered by groups C01B32/15, C01B32/20, C01B32/25, C01B32/30
C01B 33/02
CCHEMISTRY; METALLURGY
01INORGANIC CHEMISTRY
BNON-METALLIC ELEMENTS; COMPOUNDS THEREOF; ; METALLOIDS OR COMPOUNDS THEREOF NOT COVERED BY SUBCLASS C01C
33Silicon; Compounds thereof
02Silicon
C01P 2006/16
CCHEMISTRY; METALLURGY
01INORGANIC CHEMISTRY
PINDEXING SCHEME RELATING TO STRUCTURAL AND PHYSICAL ASPECTS OF SOLID INORGANIC COMPOUNDS
2006Physical properties of inorganic compounds
16Pore diameter
C23C 16/26
CCHEMISTRY; METALLURGY
23COATING METALLIC MATERIAL; COATING MATERIAL WITH METALLIC MATERIAL; CHEMICAL SURFACE TREATMENT; DIFFUSION TREATMENT OF METALLIC MATERIAL; COATING BY VACUUM EVAPORATION, BY SPUTTERING, BY ION IMPLANTATION OR BY CHEMICAL VAPOUR DEPOSITION, IN GENERAL; INHIBITING CORROSION OF METALLIC MATERIAL OR INCRUSTATION IN GENERAL
CCOATING METALLIC MATERIAL; COATING MATERIAL WITH METALLIC MATERIAL; SURFACE TREATMENT OF METALLIC MATERIAL BY DIFFUSION INTO THE SURFACE, BY CHEMICAL CONVERSION OR SUBSTITUTION; COATING BY VACUUM EVAPORATION, BY SPUTTERING, BY ION IMPLANTATION OR BY CHEMICAL VAPOUR DEPOSITION, IN GENERAL
16Chemical coating by decomposition of gaseous compounds, without leaving reaction products of surface material in the coating, i.e. chemical vapour deposition [CVD] processes
22characterised by the deposition of inorganic material, other than metallic material
26Deposition of carbon only
C23C 16/4417
CCHEMISTRY; METALLURGY
23COATING METALLIC MATERIAL; COATING MATERIAL WITH METALLIC MATERIAL; CHEMICAL SURFACE TREATMENT; DIFFUSION TREATMENT OF METALLIC MATERIAL; COATING BY VACUUM EVAPORATION, BY SPUTTERING, BY ION IMPLANTATION OR BY CHEMICAL VAPOUR DEPOSITION, IN GENERAL; INHIBITING CORROSION OF METALLIC MATERIAL OR INCRUSTATION IN GENERAL
CCOATING METALLIC MATERIAL; COATING MATERIAL WITH METALLIC MATERIAL; SURFACE TREATMENT OF METALLIC MATERIAL BY DIFFUSION INTO THE SURFACE, BY CHEMICAL CONVERSION OR SUBSTITUTION; COATING BY VACUUM EVAPORATION, BY SPUTTERING, BY ION IMPLANTATION OR BY CHEMICAL VAPOUR DEPOSITION, IN GENERAL
16Chemical coating by decomposition of gaseous compounds, without leaving reaction products of surface material in the coating, i.e. chemical vapour deposition [CVD] processes
44characterised by the method of coating
4417Methods specially adapted for coating powder
H01M 10/052
HELECTRICITY
01BASIC ELECTRIC ELEMENTS
MPROCESSES OR MEANS, e.g. BATTERIES, FOR THE DIRECT CONVERSION OF CHEMICAL ENERGY INTO ELECTRICAL ENERGY
10Secondary cells; Manufacture thereof
05Accumulators with non-aqueous electrolyte
052Li-accumulators
Anmelder
  • WACKER CHEMIE AG [DE]/[DE]
Erfinder
  • TROEGEL, Dennis
Vertreter
  • EGE, Markus
  • BITTERLICH, Bianca
  • BUDCZINSKI, Angelika
  • DEFFNER-LEHNER, Maria
  • FRÄNKEL, Robert
  • FRITZ, Helmut
  • MIESKES, Klaus
  • POTTEN, Holger
  • RIMBÖCK, Karl-Heinz
  • SCHUDERER, Michael
Prioritätsdaten
10 2016 202 458.217.02.2016DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (de)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG VON Si/C-KOMPOSITPARTIKELN
(EN) METHOD FOR PRODUCING SI/C COMPOSITE PARTICLES
(FR) PROCÉDÉ DE FABRICATION DE PARTICULES COMPOSITES SI/C
Zusammenfassung
(DE) Gegenstand der Erfindung sind Verfahren zur Herstellung von Si/C-Kompositpartikeln durch a) Beschichten von Siliciumpartikeln mit einem oder mehreren organischen oder anorganischen Opfermaterialien, b) Beschichten der Produkte aus Stufe a) mit einem oder mehreren organischen Kohlenstoff-Precursoren unter Bildung von Präkompositen, c) thermische Behandlung der Präkomposite aus Stufe b), wobei die in Stufe b) hergestellte Beschichtung basierend auf organischen Kohlenstoff-Precursoren carbonisiert und das organische oder anorganische Opfermaterial aus den Präkompositen teilweise oder vollständig freigesetzt wird unter Bildung von porösen Kompositen und d) Beschichten der porösen Komposite aus Stufe c) mit einer oder mehreren Kohlenstoff-Beschichtungen, was zu den Si/C-Kompositpartikeln führt.
(EN) The invention relates to methods for producing Si/C composite particles by a) coating silicon particles with one or more organic or inorganic sacrificial materials, b) coating the products from step a) with one or more organic carbon precursors to form pre-composites, c) thermally treating the pre-composites from step b), wherein the coating based on organic carbon precursors that was produced in step b) is carbonized and the organic or inorganic sacrificial material is partially or completely released from the pre-composites to form porous composites, and d) coating the porous composites from step c) with one or more carbon coatings, which leads to the Si/C composite particles.
(FR) L'invention concerne un procédé de fabrication de particules composites Si/C par a) revêtement de particules de silicium par un ou plusieurs matériaux sacrifiés organiques ou anorganiques, b) revêtement des produits de l’étape a) avec un ou plusieurs précurseurs organiques de carbone pour former des précomposites, c) traitement thermique des précomposites de l’étape b), le revêtement réalisé à l’étape b) sur la base de précurseurs organiques de carbone étant carbonisé, et le matériau sacrifié organique ou anorganique étant dégagé en partie ou intégralement des précomposites pour former des composites poreux, et d) revêtement des composites poreux de l’étape c) avec un ou plusieurs revêtements de carbone, ce qui aboutit aux particules composites Si/C.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten