In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2017129285 - VERFAHREN ZUM ERKENNEN EINES FEHLERS IN EINER GENERATOREINHEIT

Veröffentlichungsnummer WO/2017/129285
Veröffentlichungsdatum 03.08.2017
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2016/078367
Internationales Anmeldedatum 22.11.2016
IPC
G01R 31/34 2006.01
GSektion G Physik
01Messen; Prüfen
RMessen elektrischer Größen; Messen magnetischer Größen
31Anordnungen zum Prüfen auf elektrische Eigenschaften; Anordnungen zur Bestimmung des Ortes elektrischer Fehler; Anordnungen zum elektrischen Prüfen, gekennzeichnet durch den zu prüfenden Gegenstand, soweit nicht anderweitig vorgesehen
34Prüfen dynamo-elektrischer Maschinen
B60L 3/00 2006.01
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
LAntrieb von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen; Lieferung von elektrischem Strom zu Hilfsvorrichtungen von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen; elektrodynamische Fahrzeugbremssysteme allgemein ; magnetisches Tragen oder Schweben bei Fahrzeugen ; Überwachung verschiedener Betriebszustände von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen ; elektrische Sicherheitsvorrichtungen für elektrisch angetriebene Fahrzeuge
3Elektrische Vorrichtungen an elektrisch angetriebenen Fahrzeugen für Sicherheitszwecke; Überwachung von verschiedenen Betriebszuständen, z.B. Geschwindigkeit, Verzögerung oder Energieverbrauch
G01R 31/42 2006.01
GSektion G Physik
01Messen; Prüfen
RMessen elektrischer Größen; Messen magnetischer Größen
31Anordnungen zum Prüfen auf elektrische Eigenschaften; Anordnungen zur Bestimmung des Ortes elektrischer Fehler; Anordnungen zum elektrischen Prüfen, gekennzeichnet durch den zu prüfenden Gegenstand, soweit nicht anderweitig vorgesehen
40Prüfen von Stromversorgungsgeräten
42von Netzgeräten
G01R 31/00 2006.01
GSektion G Physik
01Messen; Prüfen
RMessen elektrischer Größen; Messen magnetischer Größen
31Anordnungen zum Prüfen auf elektrische Eigenschaften; Anordnungen zur Bestimmung des Ortes elektrischer Fehler; Anordnungen zum elektrischen Prüfen, gekennzeichnet durch den zu prüfenden Gegenstand, soweit nicht anderweitig vorgesehen
G01R 31/02 2006.01
GSektion G Physik
01Messen; Prüfen
RMessen elektrischer Größen; Messen magnetischer Größen
31Anordnungen zum Prüfen auf elektrische Eigenschaften; Anordnungen zur Bestimmung des Ortes elektrischer Fehler; Anordnungen zum elektrischen Prüfen, gekennzeichnet durch den zu prüfenden Gegenstand, soweit nicht anderweitig vorgesehen
02Prüfen elektrischer Geräte, Leitungen oder Bauelemente auf Kurzschluss, Leitungsunterbrechung, Durchgang oder unrichtigen Leitungsanschluss
CPC
B60L 3/0061
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
LPROPULSION OF ELECTRICALLY-PROPELLED VEHICLES
3Electric devices on electrically-propelled vehicles for safety purposes; Monitoring operating variables, e.g. speed, deceleration or energy consumption
0023Detecting, eliminating, remedying or compensating for drive train abnormalities, e.g. failures within the drive train
0061relating to electrical machines
B60L 3/12
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
LPROPULSION OF ELECTRICALLY-PROPELLED VEHICLES
3Electric devices on electrically-propelled vehicles for safety purposes; Monitoring operating variables, e.g. speed, deceleration or energy consumption
12Recording operating variables ; ; Monitoring of operating variables
G01R 31/007
GPHYSICS
01MEASURING; TESTING
RMEASURING ELECTRIC VARIABLES; MEASURING MAGNETIC VARIABLES
31Arrangements for testing electric properties; Arrangements for locating electric faults; Arrangements for electrical testing characterised by what is being tested not provided for elsewhere
005Testing of electric installations on transport means
006on road vehicles, e.g. automobiles or trucks
007using microprocessors or computers
G01R 31/343
GPHYSICS
01MEASURING; TESTING
RMEASURING ELECTRIC VARIABLES; MEASURING MAGNETIC VARIABLES
31Arrangements for testing electric properties; Arrangements for locating electric faults; Arrangements for electrical testing characterised by what is being tested not provided for elsewhere
34Testing dynamo-electric machines
343in operation
G01R 31/42
GPHYSICS
01MEASURING; TESTING
RMEASURING ELECTRIC VARIABLES; MEASURING MAGNETIC VARIABLES
31Arrangements for testing electric properties; Arrangements for locating electric faults; Arrangements for electrical testing characterised by what is being tested not provided for elsewhere
40Testing power supplies
42AC power supplies
G01R 31/52
GPHYSICS
01MEASURING; TESTING
RMEASURING ELECTRIC VARIABLES; MEASURING MAGNETIC VARIABLES
31Arrangements for testing electric properties; Arrangements for locating electric faults; Arrangements for electrical testing characterised by what is being tested not provided for elsewhere
50Testing of electric apparatus, lines, cables or components for short-circuits, continuity, leakage current or incorrect line connections
52Testing for short-circuits, leakage current or ground faults
Anmelder
  • ROBERT BOSCH GMBH [DE]/[DE]
Erfinder
  • PAULUS, Sebastian
  • MUELLER, Manuel
  • ERSEK, Zoltan
Prioritätsdaten
10 2016 201 127.827.01.2016DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VERFAHREN ZUM ERKENNEN EINES FEHLERS IN EINER GENERATOREINHEIT
(EN) METHOD FOR DETECTING AN ERROR IN A GENERATOR UNIT
(FR) PROCÉDÉ DE DÉTECTION D'UNE DÉFAILLANCE DANS UN GROUPE GÉNÉRATEUR
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft ein Verfahren zum Erkennen eines Fehlers in einer Generatoreinheit, welche eine elektrische Maschine (100) mit Läuferwicklung (110) und Ständerwicklung (120) und einen daran angeschlossenen Gleichrichter (130), über den die elektrische Maschine (100) an ein Bordnetz (150) eines Kraftfahrzeugs angeschlossen ist, aufweist, wobei über einen Erregerstrom (IE) durch die Läuferwicklung (110) der elektrischen Maschine (100) eine Spannung des Bordnetzes (150) auf einen Sollwert geregelt und ein Verlauf einer Phasenspannung (Uy) der Ständerwicklung (120) überwacht wird, wobei auf einen Fehler in der Generatoreinheit geschlossen wird, wenn eine Änderung der Phasenspannung (Uy) und eine sich innerhalb eines Schwellwertbands (S) verändernde Spannung des Bordnetzes (150) erkannt wird.
(EN)
The invention relates to a method for detecting an error in a generator unit which has an electric machine (100) with a rotor winding (110), a stator winding (120), and a rectifier (130) connected thereto, via which the electric machine (100) is connected to an onboard electrical system (150) of a motor vehicle, wherein a voltage of the onboard electrical system (150) is controlled to a target value via an excitation current (IE) through the rotor winding (110) of the electric machine (100), and a curve of a phase voltage (Uy) of the stator winding (120) is monitored, wherein an error in the generator unit is inferred when a change of the phase voltage (Uy) is detected and a voltage of the onboard electrical system (150) changing within a threshold value range (S) is detected.
(FR)
L’invention concerne un procédé de détection d’un défaut dans un groupe générateur qui présente un moteur électrique (100) muni d’un enroulement rotorique (110) et d’un enroulement statorique (120), et un redresseur (130) qui y est raccordé et par l’intermédiaire duquel le moteur électrique (100) est raccordé à un réseau de bord (150) d’un véhicule automobile. Une tension du réseau de bord (150) est régulée à une valeur théorique par un courant d’excitation (IE) traversant l’enroulement rotorique (110) du moteur électrique (100), et une variation d’une tension de phase (Uy) de l’enroulement statorique (120) est surveillée. On conclut à un défaut dans le groupe générateur si on détecte une modification de la tension de phase (Uy) et une tension du réseau de bord (150) variant à l’intérieur d’une plage (S) de valeurs de seuil.
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten