In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2017098060 - VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG EINES HALBZEUGS ODER BAUTEILS AUS METALL UND FASERVERBUND

Veröffentlichungsnummer WO/2017/098060
Veröffentlichungsdatum 15.06.2017
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2016/080705
Internationales Anmeldedatum 12.12.2016
IPC
B29C 70/40 2006.1
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
29Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
CFormen oder Verbinden von Kunststoffen; Formen von Werkstoffen in plastischem Zustand, soweit nicht anderweitig vorgesehen; Nachbehandlung der geformten Erzeugnisse, z.B. Reparieren
70Formgebung von Verbundstoffen, d.h. Kunststoffmaterialien, die Verstärkungen, Füllstoffe oder vorgeformte Teile enthalten, z.B. Einlagen
04nur Verstärkungen enthaltend, z.B. selbstverstärkende Kunststoffe
28Formgebungsverfahren hierfür
40Formen oder Imprägnieren durch Druck
B29C 70/08 2006.1
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
29Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
CFormen oder Verbinden von Kunststoffen; Formen von Werkstoffen in plastischem Zustand, soweit nicht anderweitig vorgesehen; Nachbehandlung der geformten Erzeugnisse, z.B. Reparieren
70Formgebung von Verbundstoffen, d.h. Kunststoffmaterialien, die Verstärkungen, Füllstoffe oder vorgeformte Teile enthalten, z.B. Einlagen
04nur Verstärkungen enthaltend, z.B. selbstverstärkende Kunststoffe
06Nur faserförmige Verstärkungen
08enthaltend Kombinationen verschiedener Arten faserförmiger Verstärkungen, die im Bindemittel eingeschlossen sind, die eine oder mehrere Lagen bilden, mit oder ohne unverstärkten Lagen
B29C 70/88 2006.1
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
29Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
CFormen oder Verbinden von Kunststoffen; Formen von Werkstoffen in plastischem Zustand, soweit nicht anderweitig vorgesehen; Nachbehandlung der geformten Erzeugnisse, z.B. Reparieren
70Formgebung von Verbundstoffen, d.h. Kunststoffmaterialien, die Verstärkungen, Füllstoffe oder vorgeformte Teile enthalten, z.B. Einlagen
88gekennzeichnet in erster Linie durch das Vorhandensein spezifischer Eigenschaften, z.B. elektrisch leitfähig oder örtlich verstärkt
B32B 15/092 2006.1
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
32Schichtkörper
BSchichtkörper, d.h. aus Ebenen oder gewölbten Schichten, z.B. mit zellförmiger oder wabenförmiger Form, aufgebaute Erzeugnisse
15Schichtkörper, die als wichtigen Bestandteil Metall enthalten
04enthaltend Metall als hauptsächlichen oder einzigen Bestandteil einer Schicht, die an einer anderen Schicht aus besonderem Werkstoff anliegt
08aus Kunstharz
092enthaltend Epoxidharze
B32B 15/14 2006.1
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
32Schichtkörper
BSchichtkörper, d.h. aus Ebenen oder gewölbten Schichten, z.B. mit zellförmiger oder wabenförmiger Form, aufgebaute Erzeugnisse
15Schichtkörper, die als wichtigen Bestandteil Metall enthalten
14grenzend an eine aus Fasern oder Fäden aufgebaute Schicht
CPC
B21D 22/022
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
21MECHANICAL METAL-WORKING WITHOUT ESSENTIALLY REMOVING MATERIAL; PUNCHING METAL
DWORKING OR PROCESSING OF SHEET METAL OR METAL TUBES, RODS OR PROFILES WITHOUT ESSENTIALLY REMOVING MATERIAL; PUNCHING METAL
22Shaping without cutting, by stamping, spinning, or deep-drawing
02Stamping using rigid devices or tools
022by heating the blank or stamping associated with heat treatment
B21D 22/22
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
21MECHANICAL METAL-WORKING WITHOUT ESSENTIALLY REMOVING MATERIAL; PUNCHING METAL
DWORKING OR PROCESSING OF SHEET METAL OR METAL TUBES, RODS OR PROFILES WITHOUT ESSENTIALLY REMOVING MATERIAL; PUNCHING METAL
22Shaping without cutting, by stamping, spinning, or deep-drawing
20Deep-drawing
22with devices for holding the edge of the blanks
B21D 35/006
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
21MECHANICAL METAL-WORKING WITHOUT ESSENTIALLY REMOVING MATERIAL; PUNCHING METAL
DWORKING OR PROCESSING OF SHEET METAL OR METAL TUBES, RODS OR PROFILES WITHOUT ESSENTIALLY REMOVING MATERIAL; PUNCHING METAL
35Combined processes according to ; or processes combined with; methods covered by groups B21D1/00 - B21D31/00
002Processes combined with methods covered by groups B21D1/00 - B21D31/00
005characterized by the material of the blank or the workpiece
006Blanks having varying thickness, e.g. tailored blanks
B21D 35/008
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
21MECHANICAL METAL-WORKING WITHOUT ESSENTIALLY REMOVING MATERIAL; PUNCHING METAL
DWORKING OR PROCESSING OF SHEET METAL OR METAL TUBES, RODS OR PROFILES WITHOUT ESSENTIALLY REMOVING MATERIAL; PUNCHING METAL
35Combined processes according to ; or processes combined with; methods covered by groups B21D1/00 - B21D31/00
002Processes combined with methods covered by groups B21D1/00 - B21D31/00
008involving vibration, e.g. ultrasonic
B29C 70/088
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
29WORKING OF PLASTICS; WORKING OF SUBSTANCES IN A PLASTIC STATE IN GENERAL
CSHAPING OR JOINING OF PLASTICS; SHAPING OF MATERIAL IN A PLASTIC STATE, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR; AFTER-TREATMENT OF THE SHAPED PRODUCTS, e.g. REPAIRING
70Shaping composites, i.e. plastics material comprising reinforcements, fillers or preformed parts, e.g. inserts
04comprising reinforcements only, e.g. self-reinforcing plastics
06Fibrous reinforcements only
08comprising combinations of different forms of fibrous reinforcements incorporated in matrix material, forming one or more layers, and with or without non-reinforced layers
088and with one or more layers of non-plastics material or non-specified material, e.g. supports
B29C 70/40
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
29WORKING OF PLASTICS; WORKING OF SUBSTANCES IN A PLASTIC STATE IN GENERAL
CSHAPING OR JOINING OF PLASTICS; SHAPING OF MATERIAL IN A PLASTIC STATE, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR; AFTER-TREATMENT OF THE SHAPED PRODUCTS, e.g. REPAIRING
70Shaping composites, i.e. plastics material comprising reinforcements, fillers or preformed parts, e.g. inserts
04comprising reinforcements only, e.g. self-reinforcing plastics
28Shaping operations therefor
40Shaping or impregnating by compression
Anmelder
  • VOESTALPINE STAHL GMBH [AT]/[AT]
  • VOESTALPINE METAL FORMING GMBH [AT]/[AT]
Erfinder
  • EYSSELL, Carola
  • HEINRITZ, Rüdiger
  • KELSCH, Reiner
  • MAYRHOFER, Gerhard
  • ROUET, Christian
  • RIEGLER, Johannes
Vertreter
  • JELL, Friedrich
Prioritätsdaten
15199680.811.12.2015EP
Veröffentlichungssprache Deutsch (de)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG EINES HALBZEUGS ODER BAUTEILS AUS METALL UND FASERVERBUND
(EN) METHOD FOR MANUFACTURING A SEMIFINISHED PRODUCT OR A PART MADE OF METAL AND FIBER COMPOSITE
(FR) PROCÉDÉ DE FABRICATION D'UN PRODUIT SEMI-FINI OU D'UNE PIÈCE EN MÉTAL ET COMPOSITE RENFORCÉ PAR DES FIBRES
Zusammenfassung
(DE) Es wird ein Verfahren (1) zur Herstellung eines Halbzeugs oder Bauteils (2) gezeigt, bei dem ein als Blech oder Platine (30) ausgebildeter Metallträger (3) mit mindestens einem Prepreg (6), aufweisend eine thermisch vernetzbare, duroplastische Matrix mit Endlosfasern, belegt, die duroplastische Matrix des Prepreg (6) durch Erwärmen vorvernetzt und der mit dem vorvernetzten Prepreg (6) belegte Metallträger (3) zu einem Halbzeug oder Bauteil (2) durch Tiefziehen oder Strecktiefziehen umgeformt wird. Um plastischer Formänderung an faserverstärkten Bereichen des Metallträgers (3) zu ermöglichen, wird vorgeschlagen, dass beim Vorvernetzen der duroplastischen Matrix des Prepregs (6) dessen Matrix in einen ihrem Viskositätsminimum (ηmin) nachfolgenden Viskositätszustand (η) übergeführt und noch vor Erreichen ihres Gelierpunkts (Pc) das Prepreg (6) gemeinsam mit dem Metallträger (3) umgeformt wird.
(EN) Disclosed is a method (1) for manufacturing a semifinished product or a part (2), wherein a metal support (3) designed as a metal sheet or sheet metal blank (30) is coated with at least one prepreg (6) containing a thermally cross-linkable thermosetting resin matrix having endless fibers, the thermosetting resin matrix of the prepreg (6) is pre-crosslinked by heating same, and the metal support (3) coated with the pre-crosslinked prepreg (6) is shaped into a semifinished product or a part (2) by means of a deep drawing or stretch deep drawing process. In order to allow fiber-reinforced sections of the metal support (3) to undergo plastic deformation, according to the invention, during the pre-crosslinking of the thermosetting resin matrix of the prepreg (6), the matrix is transferred into a viscosity state (η) that is higher than the minimum viscosity (ηmin), and the prepreg (6) is shaped along with the metal support (3) prior to reaching its fusion point (Pc).
(FR) La présente invention concerne un procédé (1) de fabrication d'un produit semi-fini ou d'une pièce (2), un support métallique (3) qui se présente sous la forme d'une tôle ou d'un flan (30) étant recouvert d'au moins un préimprégné (6) qui présente une matrice duroplastique thermiquement réticulable dotée de fibres continues, la matrice duroplastique du préimprégné (6) étant préréticulée par chauffage et le support métallique (3) revêtu du préimprégné (6) préréticulé étant mis sous la forme d'un produit semi-fini ou d'une pièce (2) par emboutissage profond ou emboutissage par expansion. Pour permettre la déformation plastique au niveau de zones renforcées par fibres du support métallique (3), au cours de la préréticulation de la matrice duroplastique du préimprégné (6), sa matrice est mise dans un état de viscosité (η) qui succède à son minimum de viscosité (ηmin) et le préimprégné (6) est déformé conjointement avec le support métallique (3) avant que soit atteint son point de gélification (Pc).
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten