In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2017085197 - VERFAHREN ZUR MODIFIKATION VON WÄRMFLASCHEN

Veröffentlichungsnummer WO/2017/085197
Veröffentlichungsdatum 26.05.2017
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2016/078027
Internationales Anmeldedatum 17.11.2016
IPC
A61F 7/08 2006.01
ATäglicher Lebensbedarf
61Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
FFilter in Blutgefäße implantierbar; Prothesen; Vorrichtungen, die die Durchgängigkeit in rohrförmigen Körperteilen schaffen oder deren Zusammenfallen verhindern, z.B. Gefäßstützen; Vorrichtungen für Orthopädie, Krankenpflege oder Empfängnisverhütung; Umschläge; Behandlung oder Schutz von Augen oder Ohren; Bandagen, Verbände oder absorbierende Kissen; Ausrüstung für erste Hilfe
7Wärme- oder Kühlvorrichtungen für die medizinische oder therapeutische Heilbehandlung des menschlichen Körpers
08Wärmekissen, -pfannen oder -matten; Wärmflaschen
B29C 47/00 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
29Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
CFormen oder Verbinden von Kunststoffen; Formen von Werkstoffen in plastischem Zustand, soweit nicht anderweitig vorgesehen; Nachbehandlung der geformten Erzeugnisse, z.B. Reparieren
47Formgebung durch Strangpressen , d.h. Auspressen der Formmasse durch ein Mundstück oder eine Düse, die der Formmasse die gewünschte Form geben; Vorrichtungen hierfür
CPC
A61F 2007/0098
AHUMAN NECESSITIES
61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
FFILTERS IMPLANTABLE INTO BLOOD VESSELS; PROSTHESES; DEVICES PROVIDING PATENCY TO, OR PREVENTING COLLAPSING OF, TUBULAR STRUCTURES OF THE BODY, e.g. STENTS; ORTHOPAEDIC, NURSING OR CONTRACEPTIVE DEVICES; FOMENTATION; TREATMENT OR PROTECTION OF EYES OR EARS; BANDAGES, DRESSINGS OR ABSORBENT PADS; FIRST-AID KITS
7Heating or cooling appliances for medical or therapeutic treatment of the human body
0098ways of manufacturing heating or cooling devices for therapy
A61F 7/08
AHUMAN NECESSITIES
61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
FFILTERS IMPLANTABLE INTO BLOOD VESSELS; PROSTHESES; DEVICES PROVIDING PATENCY TO, OR PREVENTING COLLAPSING OF, TUBULAR STRUCTURES OF THE BODY, e.g. STENTS; ORTHOPAEDIC, NURSING OR CONTRACEPTIVE DEVICES; FOMENTATION; TREATMENT OR PROTECTION OF EYES OR EARS; BANDAGES, DRESSINGS OR ABSORBENT PADS; FIRST-AID KITS
7Heating or cooling appliances for medical or therapeutic treatment of the human body
08Warming pads, pans or mats
B29C 48/10
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
29WORKING OF PLASTICS; WORKING OF SUBSTANCES IN A PLASTIC STATE IN GENERAL
CSHAPING OR JOINING OF PLASTICS; SHAPING OF MATERIAL IN A PLASTIC STATE, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR; AFTER-TREATMENT OF THE SHAPED PRODUCTS, e.g. REPAIRING
48Extrusion moulding, i.e. expressing the moulding material through a die or nozzle which imparts the desired form; Apparatus therefor
03characterised by the shape of the extruded material at extrusion
09Articles with cross-sections having partially or fully enclosed cavities, e.g. pipes or channels
10flexible, e.g. blown foils
C08L 2312/06
CCHEMISTRY; METALLURGY
08ORGANIC MACROMOLECULAR COMPOUNDS; THEIR PREPARATION OR CHEMICAL WORKING-UP; COMPOSITIONS BASED THEREON
LCOMPOSITIONS OF MACROMOLECULAR COMPOUNDS
2312Crosslinking
06by radiation
Anmelder
  • WFI WÄRMFLASCHENINNOVATION UG (HAFTUNGSBESCHRÄNKT) [DE]/[DE]
Erfinder
  • OHMER, Benjamin
Prioritätsdaten
10 2015 120 108.919.11.2015DE
10 2015 122 320.118.12.2015DE
10 2016 100 682.317.01.2016DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VERFAHREN ZUR MODIFIKATION VON WÄRMFLASCHEN
(EN) METHOD FOR MODIFYING HOT WATER BOTTLES
(FR) PROCÉDÉ POUR LA MODIFICATION DE BOUILLOTTES
Zusammenfassung
(DE)
Die vorliegende Erfindung bezieht sich auf eine Verfahren zur Modifikation einer Wärmflasche. Das erfindungsgemäße Verfahren umfasst dabei mindestens die Schritte: Bereitstellen der Wärmflasche, wobei die Wärmflasche zumindest teilweise aus einem polymerhaltigen Werkstoff besteht, Beaufschlagen der Wärmflasche mit mindestens einem von einer Strahlungsquelle erzeugten Strahl, insbesondere Elektronenstrahl oder Gammastrahl, zur zumindest abschnittsweisen Modifikation von zumindest einer Eigenschaft der Wärmflasche, wobei die modifizierte Eigenschaft der Wärmflasche eine Veränderung der Materialeigenschaft des Polymerwerkstoffs ist, wobei die Veränderung der Materialeigenschaft durch eine Erhöhung des Grades der Vernetzung der Molekülketten des Polymerwerkstoffs gekennzeichnet ist und/oder wobei die Veränderung der Materialeigenschaft durch das Abspalten von Atomen, insbesondere Wasserstoffatomen und/oder Kohlenstoffatomen, von den Molekülen des Polymerwerkstoffs gekennzeichnet ist.
(EN)
The invention relates to a method for modifying a hot water bottle. The method according to the invention comprises at least the following steps: providing the hot water bottle, wherein the hot water bottle consists at least in part of a polymer-containing material; applying the hot water bottle with at least one beam generated by a radiation source, in particular an electron beam or a gamma ray, in order to modify at least one property of the hot water bottle, at least in sections, wherein the modified property of the hot water bottle is a change in the material property of the polymer material, said change in the material property being characterised by an increase in the degree of cross-linking of the molecule chains of the polymer material and/or said change in the material property being characterised by the separation of atoms, in particular hydrogen atoms and/or carbon atoms, from the molecules of the polymer material.
(FR)
L'invention concerne un procédé pour la modification d'une bouillotte. Le procédé selon l'invention comprend au moins les étapes suivantes : la mise à disposition de la bouillotte, qui se compose au moins en partie d'un matériau contenant un polymère ; l'exposition de la bouillotte à l'action au moins d'un rayon produit par une source de rayonnement, en particulier d'un rayon électronique ou d'un rayon gamma, pour la modification au moins par endroits d'au moins une propriété de la bouillotte, la propriété modifiée de la bouillotte étant une modification de la propriété matérielle du matériau polymère, qui est caractérisée par une hausse du degré de réticulation des chaînes moléculaires du matériau polymère et/ou par le clivage d'atomes, en particulier d'atomes d'hydrogène et/ou de carbone, hors des molécules du matériau polymère.
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten