In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2017075644 - BRENNKRAFTMASCHINE MIT EINSPRITZMENGENSTEUERUNG

Veröffentlichungsnummer WO/2017/075644
Veröffentlichungsdatum 11.05.2017
Internationales Aktenzeichen PCT/AT2016/060101
Internationales Anmeldedatum 03.11.2016
IPC
F02D 41/14 2006.01
FMaschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
02Brennkraftmaschinen; mit Heißgas oder Abgasen betriebene Kraftmaschinenanlagen
DSteuern oder Regeln von Brennkraftmaschinen
41Elektrische Steuerung oder Regelung der Zufuhr eines brennbaren Gemisches oder seiner Bestandteile
02Schaltungsanordnungen zum Erzeugen von Steuer- oder Regelsignalen
14Einführung von Korrekturgrößen in geschlossenen Regelschleifen
F02D 41/20 2006.01
FMaschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
02Brennkraftmaschinen; mit Heißgas oder Abgasen betriebene Kraftmaschinenanlagen
DSteuern oder Regeln von Brennkraftmaschinen
41Elektrische Steuerung oder Regelung der Zufuhr eines brennbaren Gemisches oder seiner Bestandteile
20Ausgangs-Schaltkreise, z.B. für das Steuern oder Regeln von Strömen in Betätigungs-Spulen
F02D 41/24 2006.01
FMaschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
02Brennkraftmaschinen; mit Heißgas oder Abgasen betriebene Kraftmaschinenanlagen
DSteuern oder Regeln von Brennkraftmaschinen
41Elektrische Steuerung oder Regelung der Zufuhr eines brennbaren Gemisches oder seiner Bestandteile
24gekennzeichnet durch die Anwendung digitaler Schaltungsmittel
F02D 41/40 2006.01
FMaschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
02Brennkraftmaschinen; mit Heißgas oder Abgasen betriebene Kraftmaschinenanlagen
DSteuern oder Regeln von Brennkraftmaschinen
41Elektrische Steuerung oder Regelung der Zufuhr eines brennbaren Gemisches oder seiner Bestandteile
30Steuern oder Regeln der Brennstoffeinspritzung
38Hochdruckeinspritzung
40mit Mitteln zum Steuern oder Regeln des Einspritzzeitpunkts oder der Einspritzdauer
F02D 19/10 2006.01
FMaschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
02Brennkraftmaschinen; mit Heißgas oder Abgasen betriebene Kraftmaschinenanlagen
DSteuern oder Regeln von Brennkraftmaschinen
19Steuerung oder Regelung bei Verwendung nichtflüssiger Brennstoffe, Vielstoffbetrieb oder Zugabe von Nichtbrennstoffen
06für Vielstoffbetrieb, z.B. wahlweise mit Leichtbrennstoffen oder Schweröl, außer von der Brennstoffart unabhängigen Maschinen
08gleichzeitige Verwendung mehrerer Brennstoffe
10für selbstzündende Maschinen mit Gas als Hauptbrennstoff
F02D 19/06 2006.01
FMaschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
02Brennkraftmaschinen; mit Heißgas oder Abgasen betriebene Kraftmaschinenanlagen
DSteuern oder Regeln von Brennkraftmaschinen
19Steuerung oder Regelung bei Verwendung nichtflüssiger Brennstoffe, Vielstoffbetrieb oder Zugabe von Nichtbrennstoffen
06für Vielstoffbetrieb, z.B. wahlweise mit Leichtbrennstoffen oder Schweröl, außer von der Brennstoffart unabhängigen Maschinen
CPC
F02D 19/061
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
02COMBUSTION ENGINES; HOT-GAS OR COMBUSTION-PRODUCT ENGINE PLANTS
DCONTROLLING COMBUSTION ENGINES
19Controlling engines characterised by their use of non-liquid fuels, pluralities of fuels, or non-fuel substances added to the combustible mixtures
06peculiar to engines working with pluralities of fuels, e.g. alternatively with light and heavy fuel oil, other than engines indifferent to the fuel consumed
0602Control of components of the fuel supply system
0607to adjust the fuel mass or volume flow
061by controlling fuel injectors
F02D 19/0631
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
02COMBUSTION ENGINES; HOT-GAS OR COMBUSTION-PRODUCT ENGINE PLANTS
DCONTROLLING COMBUSTION ENGINES
19Controlling engines characterised by their use of non-liquid fuels, pluralities of fuels, or non-fuel substances added to the combustible mixtures
06peculiar to engines working with pluralities of fuels, e.g. alternatively with light and heavy fuel oil, other than engines indifferent to the fuel consumed
0626Measuring or estimating parameters related to the fuel supply system
0628Determining the fuel pressure, temperature or flow, the fuel tank fill level or a valve position
0631by estimation, i.e. without using direct measurements of a corresponding sensor
F02D 19/105
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
02COMBUSTION ENGINES; HOT-GAS OR COMBUSTION-PRODUCT ENGINE PLANTS
DCONTROLLING COMBUSTION ENGINES
19Controlling engines characterised by their use of non-liquid fuels, pluralities of fuels, or non-fuel substances added to the combustible mixtures
06peculiar to engines working with pluralities of fuels, e.g. alternatively with light and heavy fuel oil, other than engines indifferent to the fuel consumed
08simultaneously using pluralities of fuels
10peculiar to compression-ignition engines in which the main fuel is gaseous
105operating in a special mode, e.g. in a liquid fuel only mode for starting
F02D 2041/1416
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
02COMBUSTION ENGINES; HOT-GAS OR COMBUSTION-PRODUCT ENGINE PLANTS
DCONTROLLING COMBUSTION ENGINES
41Electrical control of supply of combustible mixture or its constituents
02Circuit arrangements for generating control signals
14Introducing closed-loop corrections
1401characterised by the control or regulation method
1413Controller structures or design
1415using a state feedback or a state space representation
1416Observer
F02D 2041/143
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
02COMBUSTION ENGINES; HOT-GAS OR COMBUSTION-PRODUCT ENGINE PLANTS
DCONTROLLING COMBUSTION ENGINES
41Electrical control of supply of combustible mixture or its constituents
02Circuit arrangements for generating control signals
14Introducing closed-loop corrections
1401characterised by the control or regulation method
1413Controller structures or design
143the control loop including a non-linear model or compensator
F02D 2041/1434
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
02COMBUSTION ENGINES; HOT-GAS OR COMBUSTION-PRODUCT ENGINE PLANTS
DCONTROLLING COMBUSTION ENGINES
41Electrical control of supply of combustible mixture or its constituents
02Circuit arrangements for generating control signals
14Introducing closed-loop corrections
1401characterised by the control or regulation method
1433using a model or simulation of the system
1434Inverse model
Anmelder
  • GE JENBACHER GMBH & CO OG [AT]/[AT]
Erfinder
  • SATRIA, Medy
  • IMHOF, Dino
  • BURGMAIR, Raphael
Vertreter
  • GANGL, Markus
Prioritätsdaten
15192916.304.11.2015EP
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) BRENNKRAFTMASCHINE MIT EINSPRITZMENGENSTEUERUNG
(EN) INTERNAL COMBUSTION ENGINE WITH INJECTION QUANTITY CONTROL
(FR) MOTEUR À COMBUSTION INTERNE À COMMANDE DE LA QUANTITÉ D'INJECTION
Zusammenfassung
(DE)
Dual-Fuel-Brennkraftmaschine, mit wenigstens einer Gaszuführvorrichtung zur Zufuhr eines gasförmigen Kraftstoffes zu wenigstens einem Brennraum, und wenigstens einem regelbaren Injektor zur Einspritzung von flüssigem Kraftstoff in den wenigstens einen Brennraum, wobei der wenigstens eine Injektor eine durch eine Nadel (6) verschließbare Ausbringöffnung für den flüssigen Kraftstoff verfügt, und wobei eine Regeleinrichtung in einem Pilotbetriebsmodus der Brennkraftmaschine über ein Aktuatoransteuersignal ein Öffnen der Nadel (6) im ballistischen Bereich der Nadel regel, wobei in der Regeleinrichtung ein Algorithmus abgelegt ist, welcher als Eingangsgröße zumindest das Aktuatoransteuersignal (Δt) erhält und über ein Injektormodell die über die Ausbringöffnung des Injektors ausgebrachte Masse an flüssigem Kraftstoff berechnet und die mittels des Injektormodells berechnete Masse mit einem gewünschten Sollwert (Formel AA) der Masse an flüssigem Kraftstoff vergleicht und in Abhängigkeit des Ergebnisses des Vergleiches das Aktuatoransteuersignal (Δt) korrigiert.
(EN)
The invention relates to a dual-fuel internal combustion engine comprising at least one gas supply device for supplying a gaseous fuel to at least one combustion chamber, and at least one regulatable injector for injecting liquid fuel into the at least one combustion chamber, the at least one injector having a discharge opening for the liquid fuel, which can be closed by a needle (6), and a regulating device regulating an opening of the needle (6) in the ballistic region of the needle, in a pilot operating mode of the internal combustion engine, by means of an actuator control signal. An algorithm is provided in the regulating device, which receives at least the actuator control signal (Δt) as an input variable and calculates, by means of an injector model, the mass of liquid fuel discharged through the discharge opening of the injector, compares the mass calculated by means of the injector model with a desired set point value (Formula AA) of the mass of liquid fuel, and corrects the actuator control signal (Δt) according to the result of the comparison.
(FR)
L'invention concerne un moteur à combustion interne à deux combustibles, comprenant au moins un dispositif d'alimentation en gaz pour l'alimentation d'au moins une chambre de combustion en un combustible gazeux, et au moins un injecteur réglable pour l'injection de combustible liquide dans ladite au moins une chambre de combustion, ledit au moins un injecteur comportant une ouverture de distribution, pouvant être fermée par une aiguille (6), pour le combustible liquide, un dispositif de régulation régulant, dans un mode de fonctionnement pilote du moteur à combustion interne, une ouverture de l'aiguille dans la région balistique de l'aiguille par le biais d'un signal de commande d'actionneur. Un algorithme est sauvegardé dans le dispositif de régulation, lequel algorithme reçoit, en tant que grandeur d'entrée, au moins le signal de commande d'actionneur (Δt) et calcule, par le biais d'un modèle d'injecteur, la masse de combustible liquide distribuée par le biais de l'ouverture de distribution de l'injecteur et compare la masse calculée au moyen du modèle d'injecteur à une valeur de consigne souhaitée (mdref) de la masse de combustible liquide et, en fonction du résultat de la comparaison, corrige le signal de commande d'actionneur (Δt).
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten