Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2017032596) VERSTELLEINRICHTUNG FÜR EINEN FAHRZEUGSITZ
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

Veröff.-Nr.: WO/2017/032596 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2016/068996
Veröffentlichungsdatum: 02.03.2017 Internationales Anmeldedatum: 10.08.2016
IPC:
B60N 2/16 (2006.01) ,B60N 2/02 (2006.01) ,B60N 2/18 (2006.01) ,B60N 2/22 (2006.01) ,B60N 2/90 (2018.01) ,F16H 3/00 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
N
Unterbringung der Reisenden im Fahrzeug, soweit nicht anderweitig vorgesehen
2
Sitze besonders für Fahrzeuge ausgebildet; Anordnung oder Montage von Sitzen in Fahrzeugen
02
der Sitz oder ein Sitzteil ist beweglich, z.B. einstellbar
04
der gesamte Sitz ist bewegbar
16
höheneinstellbar
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
N
Unterbringung der Reisenden im Fahrzeug, soweit nicht anderweitig vorgesehen
2
Sitze besonders für Fahrzeuge ausgebildet; Anordnung oder Montage von Sitzen in Fahrzeugen
02
der Sitz oder ein Sitzteil ist beweglich, z.B. einstellbar
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
N
Unterbringung der Reisenden im Fahrzeug, soweit nicht anderweitig vorgesehen
2
Sitze besonders für Fahrzeuge ausgebildet; Anordnung oder Montage von Sitzen in Fahrzeugen
02
der Sitz oder ein Sitzteil ist beweglich, z.B. einstellbar
04
der gesamte Sitz ist bewegbar
16
höheneinstellbar
18
vorderer oder rückwärtiger Teil des Sitzes ist einstellbar, z.B. unabhängig voneinander
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
N
Unterbringung der Reisenden im Fahrzeug, soweit nicht anderweitig vorgesehen
2
Sitze besonders für Fahrzeuge ausgebildet; Anordnung oder Montage von Sitzen in Fahrzeugen
02
der Sitz oder ein Sitzteil ist beweglich, z.B. einstellbar
22
verstellbare Rückenlehne
[IPC code unknown for B60N 2/90]
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
H
Getriebe
3
Zahnradgetriebe zum Übertragen einer Drehbewegung mit veränderlichem Übersetzungsverhältnis oder zum Umsteuern der Drehbewegung [Wechsel- oder Wendegetriebe]
Anmelder:
BROSE FAHRZEUGTEILE GMBH & CO. KOMMANDITGESELLSCHAFT, COBURG [DE/DE]; Max-Brose-Straße 1 96450 Coburg, DE
Erfinder:
ERBACHER, Bastian; DE
DIEMAR, Andreas; DE
Prioritätsdaten:
10 2015 216 054.821.08.2015DE
Titel (EN) ADJUSTMENT DEVICE FOR A VEHICLE SEAT
(FR) DISPOSITIF DE RÉGLAGE POUR SIÈGE DE VÉHICULE
(DE) VERSTELLEINRICHTUNG FÜR EINEN FAHRZEUGSITZ
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to an adjustment device (V) for adjustment of a first seat part (R, S, U, K) of a vehicle seat (F) relative to a second seat part (S, R) of the vehicle seat (F) along an adjustment path, wherein a first toothed element (1) of the adjusting device (V), which is rotatable about a first axis of rotation, is associated with one of the seat parts (R, S, U, K), and a second toothed element (2) of the adjusting device (V), which meshes with the first toothed element (1), is associated with the other seat part (R, S, U, K), in order to adjust the first seat part (R, S, U, K) relative to the second seat part (S, R) during a rotation of the first toothed element (1). According to the invention, the first and second toothed elements (2, 1) each have toothings (20, 10) having a non-constant pitch circle diameter and/or operating pitch diameter which changes along the respective toothing (20, 10), such that a transmission ratio of the interengaging first and second toothed elements (2, 1) varies over the adjustment path (s) of the first seat part (R, S, U, K).
(FR) L'invention concerne un dispositif de réglage (V) destiné à régler une première partie (R, S, U, K) d'un siège de véhicule (F) par rapport à une deuxième partie (S, R) du siège de véhicule (F) le long d'un trajet de réglage, un premier élément denté (1) du dispositif de réglage (V) pouvant tourner autour d'un premier axe de rotation (A) étant associé à l'une des parties (R, S, U, K) de siège, et un deuxième élément denté (2) du dispositif de réglage (V), qui s'engrène avec le premier élément denté (1) pour régler la première partie (R, S, U, K) de siège par rapport à la deuxième partie (S, R) de siège lors d'une rotation du premier élément denté (1), étant associé à l'autre partie (R, S, U, K) de siège. Selon l'invention, les premier et deuxième éléments dentés (2, 1) présentent chacun des dentures (20, 10) pourvues d'un diamètre de cercle primitif et/ou d'un diamètre de cercle de roulement non constant variant le long de la denture (20, 10) respective, de sorte qu'un rapport de transmission des premier et deuxième éléments dentés (2, 1) s'engrenant l'un avec l'autre varie le long du trajet de réglage (s) de la première partie (R, S, U, K) de siège.
(DE) Verstelleinrichtung (V) zur Verstellung eines ersten Sitzteils (R, S, U, K) eines Fahrzeugsitzes (F) relativ zu einem zweiten Sitzteil (S, R) des Fahrzeugsitzes (F) entlang eines Verstellwegs, wobei einem der Sitzteile (R, S, U, K) ein erstes, um eine erste Drehachse (A) drehbares, verzahntes Element (1) der Verstelleinrichtung (V) zugeordnet ist, und dem anderen Sitzteil (R, S, U, K) ein zweites verzahntes Element (2) der Verstelleinrichtung (V) zugeordnet ist, das mit dem ersten verzahnten Element (1) kämmt, um bei einer Drehung des ersten verzahnten Elements (1) das erste Sitzteil (R, S, U, K) relativ zu dem zweiten Sitzteil (S, R) zu verstellen. Erfindungsgemäß weisen die ersten und zweiten verzahnten Elemente (2, 1) jeweils Verzahnungen (20, 10) mit einem sich entlang der jeweiligen Verzahnung (20, 10) ändernden, nicht-konstantem Teilkreis- und/oder Wälzkreisdurchmesser auf, sodass über den Verstellweg (s) des ersten Sitzteils (R, S, U, K) ein Übersetzungsverhältnis der miteinander kämmenden ersten und zweiten verzahnten Elemente (2, 1) variiert.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)