Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2017032500) ANTRIEBSVORRICHTUNG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

Veröff.-Nr.: WO/2017/032500 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2016/066125
Veröffentlichungsdatum: 02.03.2017 Internationales Anmeldedatum: 07.07.2016
IPC:
F16M 1/04 (2006.01) ,F16M 5/00 (2006.01) ,H02K 9/10 (2006.01)
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
M
Rahmen, Gehäuse oder Grundplatten von Kraftmaschinen oder anderen Maschinen oder von Apparaten, nicht auf eine besondere Art von Maschine oder Apparat eingeschränkt, die anderweitig vorgesehen ist; Gestelle oder Stützen
1
Rahmen oder Gehäuse von Kraftmaschinen, Kraft- und Arbeitsmaschinen oder von Apparaten; als Maschinengestelle dienende Rahmen
04
für umlaufende Kraftmaschinen oder entsprechende Kraft- und Arbeitsmaschinen
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
M
Rahmen, Gehäuse oder Grundplatten von Kraftmaschinen oder anderen Maschinen oder von Apparaten, nicht auf eine besondere Art von Maschine oder Apparat eingeschränkt, die anderweitig vorgesehen ist; Gestelle oder Stützen
5
Maschinenuntergestelle, d.h. Vorrichtungen zum Aufstellen von Kraftmaschinen oder Kraft- und Arbeitsmaschinen auf Fundamenten
H Elektrotechnik
02
Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
K
Dynamoelektrische Maschinen
9
Kühl- oder Belüftungssysteme
10
durch ein gasförmiges, in einem geschlossenen, zum Teil außerhalb des Maschinengehäuses liegenden Kreis zirkulierendes Kühlmittel
Anmelder:
SIEMENS AKTIENGESELLSCHAFT [DE/DE]; Wittelsbacherplatz 2 80333 München, DE
Erfinder:
THUILOT, Jürgen; DE
Prioritätsdaten:
10 2015 216 020.321.08.2015DE
Titel (EN) DRIVE DEVICE
(FR) DISPOSITIF D’ENTRAÎNEMENT
(DE) ANTRIEBSVORRICHTUNG
Zusammenfassung:
(EN) A drive device (10) with a drive unit (2) and a supporting element (1) is described. The supporting element is a motor rocker or a motor frame. The drive unit (2) has at least one of the following elements: a motor, a clutch, a transmission, wherein the elements are connected fixedly, but releasably, to the supporting element (1). The drive device (10) also has a cavity (31) which is connected to at least one of the elements of the drive unit (2) via lines (4), and therefore a coolant of the element flows through the cavity (31). The cavity (31) is formed by a container (3) which is connected fixedly, but releasably, to the supporting element (1).
(FR) L’invention concerne un dispositif d’entraînement (10) comprenant une unité d’entraînement (2) et un élément de support (1). L’élément de support est une chaise moteur ou un châssis de moteur. L’unité d’entraînement (2) comporte au moins un des éléments suivants : un moteur, un embrayage, une transmission, les éléments étant reliés de manière fixe mais détachable à l’élément de support (1). Le dispositif d’entraînement (10) comprend en outre une cavité (31) qui est reliée à au moins un des éléments de l’unité d’entraînement (2) par l’intermédiaire de conduits (4) de telle sorte qu’un agent de refroidissement de l’élément circule à travers la cavité (31). La cavité (31) est formée par un récipient (3) qui est relié de manière fixe mais amovible à l’élément de support (1).
(DE) Es wird eine Antriebsvorrichtung (10) mit einer Antriebsein- heit (2) und einem Tragelement (1) beschrieben. Das Tragele- ment ist eine Motorschwinge oder ein Motorrahmen. Die An- triebseinheit (2) weist mindestens eines folgender Elemente auf: einen Motor, eine Kupplung, ein Getriebe, wobei die Ele- mente fest aber lösbar mit dem Tragelement (1) verbunden sind. Die Antriebsvorrichtung (10) weist außerdem einen Hohl- raum (31) auf, welcher mit mindestens einem der Elemente der Antriebseinheit (2) über Leitungen (4) verbunden ist, so dass ein Kühlmittel des Elements den Hohlraum (31) durchströmt. Der Hohlraum (31) ist durch einen Behälter (3) gebildet, wel- cher fest aber lösbar mit dem Tragelement (1) verbunden ist.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)