In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2017025156 - VORRICHTUNG ZUM FÜLLEN EINER KANNE MIT FASERBAND

Veröffentlichungsnummer WO/2017/025156
Veröffentlichungsdatum 16.02.2017
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2016/000951
Internationales Anmeldedatum 09.06.2016
IPC
B65H 54/80 2006.01
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
65Fördern; Packen; Lagern; Handhaben dünner oder fadenförmiger Werkstoffe
HHandhaben von dünnem oder fadenförmigem Gut, z.B. Folien, Bahnen, Kabeln
54Aufwickeln, Aufspulen oder Lagern von fadenförmigem Gut
76Ablegen des Gutes in Kannen oder Behälter
80Vorrichtung, bei der die Ablegevorrichtung oder der Behälter sich dreht
B65H 67/04 2006.01
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
65Fördern; Packen; Lagern; Handhaben dünner oder fadenförmiger Werkstoffe
HHandhaben von dünnem oder fadenförmigem Gut, z.B. Folien, Bahnen, Kabeln
67Auswechseln oder Abnehmen von Spulenkörpern oder Spulenbehältern oder vollen Spulen an Abspulstellen, Spulstellen oder Ablagestellen
04Einrichtungen zum Auswechseln voller Auflaufspulen zum Ersetzen gegen Spulenkörper, Formkörper oder leere Behälter an den Wickelstellen oder Ablagestellen; Übergabe des Gutes zwischen nebeneinanderliegenden vollen und leeren Aufnahmeelementen
CPC
B65H 2701/31
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
65CONVEYING; PACKING; STORING; HANDLING THIN OR FILAMENTARY MATERIAL
HHANDLING THIN OR FILAMENTARY MATERIAL, e.g. SHEETS, WEBS, CABLES
2701Handled material; Storage means
30Handled filamentary material
31Textiles threads or artificial strands of filaments
B65H 54/80
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
65CONVEYING; PACKING; STORING; HANDLING THIN OR FILAMENTARY MATERIAL
HHANDLING THIN OR FILAMENTARY MATERIAL, e.g. SHEETS, WEBS, CABLES
54Winding, coiling, or depositing filamentary material
76Depositing materials in cans or receptacles
80Apparatus in which the depositing device or the receptacle is rotated
B65H 67/0428
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
65CONVEYING; PACKING; STORING; HANDLING THIN OR FILAMENTARY MATERIAL
HHANDLING THIN OR FILAMENTARY MATERIAL, e.g. SHEETS, WEBS, CABLES
67Replacing or removing cores, receptacles, or completed packages at paying-out, winding, or depositing stations
04Arrangements for removing completed take-up packages and ; or; replacing by cores, formers, or empty receptacles at winding or depositing stations; Transferring material between adjacent full and empty take-up elements
0428for cans, boxes and other receptacles
Anmelder
  • TRÜTZSCHLER GMBH & CO. KG [DE]/[DE]
Erfinder
  • WILMS, Bernhard
Prioritätsdaten
10 2015 113 076.907.08.2015DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VORRICHTUNG ZUM FÜLLEN EINER KANNE MIT FASERBAND
(EN) DEVICE FOR FILLING A CAN WITH A SLIVER
(FR) DISPOSITIF DE REMPLISSAGE D'UN POT DE FILATURE AVEC UN RUBAN DE FIBRES
Zusammenfassung
(DE)
Die vorliegende Erfindung betrifft eine Vorrichtung zum Füllen einer Kanne mit Faserband, das in einer Spinnereivorbereitungsanlage, z.B. Strecke, Karde oder Kämmmaschine hergestellt wurde, wobei die Vorrichtung geeignet ist, eine leere und eine volle Kanne gleichzeitig aufzunehmen, aufweisend einen Ablagekopf (13) mit einem Drehteller (14). Erfindungsgemäß ist vorgesehen, dass der Ablagekopf (13) schwenkbar gelagert ist.
(EN)
The present invention relates to a device for filling a can with a sliver produced in a spinning preparation installation, e.g. a drawing frame, carding machine or combing machine. The device is suitable to receive an empty and a full can at the same time, and comprises a depositing head (13) with a rotary plate (14). According to the invention, the depositing head (13) is pivotally mounted.
(FR)
L'invention concerne un dispositif de remplissage d'un pot de filature avec un ruban de fibres qui a été produit dans une installation de préparation de filature, par exemple un banc d'étirage, une carde ou une peigneuse, le dispositif étant approprié pour recevoir simultanément un pot de filature vide et un pot de filature rempli, et présentant une tête de dépôt (13) munie d'un plateau tournant (14). Selon l'invention, la tête de dépôt (13) est montée de manière à pouvoir pivoter.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten