In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2017020880 - TRENNVORRICHTUNG, RÜHRWERKSKUGELMÜHLE UND VERFAHREN ZUM KLASSIEREN VON PRODUKTGEMISCHEN

Veröffentlichungsnummer WO/2017/020880
Veröffentlichungsdatum 09.02.2017
Internationales Aktenzeichen PCT/DE2016/000288
Internationales Anmeldedatum 23.07.2016
IPC
B02C 17/16 2006.01
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
02Brechen, Pulverisieren oder Zerkleinern; Vorbehandlung von Getreide für die Vermahlung
CBrechen, Pulverisieren oder Zerkleinern allgemein; Mahlen von Getreide
17Zerkleinerung durch Trommelmühlen, d.h. Mühlen mit einem mit dem zu zerkleinernden Material mit oder ohne besondere Zerkleinerungsglieder, wie Steine oder Kugeln, beschickten Behälter
16Mühlen, in denen ein feststehender Behälter Rührmittel zum Umrühren der Charge enthält
CPC
B02C 17/161
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
02CRUSHING, PULVERISING, OR DISINTEGRATING; PREPARATORY TREATMENT OF GRAIN FOR MILLING
CCRUSHING, PULVERISING, OR DISINTEGRATING IN GENERAL; MILLING GRAIN
17Disintegrating by tumbling mills, i.e. mills having a container charged with the material to be disintegrated with or without special disintegrating members such as pebbles or balls
16Mills in which a fixed container houses stirring means tumbling the charge
161Arrangements for separating milling media and ground material
Anmelder
  • NETZSCH-FEINMAHLTECHNIK GMBH [DE]/[DE]
Erfinder
  • WEILAND, Lars-Peter
  • GOLLER, Thomas
Prioritätsdaten
10 2015 112 760.104.08.2015DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) TRENNVORRICHTUNG, RÜHRWERKSKUGELMÜHLE UND VERFAHREN ZUM KLASSIEREN VON PRODUKTGEMISCHEN
(EN) SEPARATING DEVICE, AGITATOR BEAD MILL AND METHOD FOR CLASSIFYING PRODUCT MIXTURES
(FR) DISPOSITIF DE SÉPARATION, BROYEUR AGITATEUR À BOULETS, ET PROCÉDÉ DE CRIBLAGE DE MÉLANGES DE PRODUITS
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft eine Trennvorrichtung zum Klassieren von Produktgemischen aus mindestens zwei unterschiedlichen Bestandteilen. Die Trennvorrichtung umfasst eine Welle, eine ortsfest angeordnete Siebeinheit und wenigstens einen Klassierrotor. Durch die Siebeinheit können zumindest Partikel des mindestens einen Bestandteils des Produktgemisches bis zu einem bestimmten Durchmesser passieren. Der Klassierrotor umfasst eine drehfest auf der Welle aufsitzende Stützplatte sowie ein oder mehrere mechanisch an die Stützplatte gekoppelte Aufsätze. Die Aufsätze beeinflussen ein Strömungsverhalten des Produktgemisches im Bereich der Siebeinheit. Die ein oder mehreren Aufsätze sind in unterschiedlichen Lagepositionen gegenüber der drehenden Welle an der Stützplatte derart festsetzbar, dass in Abhängigkeit der jeweiligen Lagepositionen verschiedene Strömungsverhalten des Produktgemisches im Bereich der Siebeinheit bewirkt werden. Die Erfindung betrifft weiterhin eine Rührwerkskugelmühle mit einer Trennvorrichtung und ein Verfahren zum Klassieren von Produktgemischen vermittels einer Trennvorrichtung.
(EN)
The invention relates to a separating device for classifying product mixtures consisting of at least two different components. The separating device comprises a shaft, a stationary screen unit and at least one classifying rotor. At least particles of the at least one component of the product mixture can pass through the screen unit up to a determined diameter. The classifying rotor comprises a support plate mounted on the shaft in a non-rotational manner, as well as one or more attachments that are mechanically coupled to the support plate. The attachments influence a flow behavior of the product mixture in the region of the screen unit. The one or more attachments can be fixed in different positions on the support plate relative to the rotating shaft such that, depending on the respective positions, different flow behaviors of the product mixture can be achieved in the region of the screen unit. The invention also relates to an agitator bead mil having a separating device and a method for classifying product mixtures by means of a separating device.
(FR)
L'invention concerne un dispositif de séparation servant au criblage de mélanges de produits composés d'au moins deux constituants différents. Le dispositif de séparation comprend un arbre, une unité de tamisage fixe et au moins un rotor de criblage. Au moins des particules du ou des constituants du mélange de produits atteignant un diamètre déterminé peuvent traverser l'unité de tamisage. Le rotor de criblage comprend une plaque d'appui placée de manière solidiaire en rotation sur l'arbre, ainsi qu'un ou plusieurs éléments rapportés raccordés mécaniquement à la plaque d'appui. Les élément rapportés agissent sur le comportement à l'écoulement du mélange de produits à proximité de l'unité de tamisage. Le ou les éléments rapportés peuvent être mis en place sur la plaque d'appui en dans des emplacements différents par rapport à l'arbre rotatif de telle manière que différents comportements à l'écoulement du mélange de produits à proximité de l'unité de tamisage peuvent être entraînés en fonction des emplacements respectifs. L'invention concerne par ailleurs un broyeur agitateur à boulets muni d'un dispositif de séparation, et un procédé de criblage de mélanges de produits au moyen d'un dispositif de séparation.
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten