Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2017013163) WÄRMEPUMPENANLAGE
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

Veröff.-Nr.: WO/2017/013163 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2016/067268
Veröffentlichungsdatum: 26.01.2017 Internationales Anmeldedatum: 20.07.2016
IPC:
F25B 5/02 (2006.01) ,F25B 13/00 (2006.01) ,F25B 25/00 (2006.01)
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
25
Kälteerzeugung oder Kühlung; kombinierte Heizungs- und Kältesysteme; Wärmepumpensysteme; Herstellen oder Lagern von Eis; Verflüssigen oder Verfestigen von Gasen
B
Kältemaschinen, Kälteanlagen oder Kälteverfahren; kombinierte Heizungs- und Kältesysteme; Wärmepumpensysteme
5
Kompressionsmaschinen, -anlagen, oder -verfahren mit mehreren Verdampferkreisläufen, z.B. zum Verändern der Kälteleistung
02
parallel angeordnet
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
25
Kälteerzeugung oder Kühlung; kombinierte Heizungs- und Kältesysteme; Wärmepumpensysteme; Herstellen oder Lagern von Eis; Verflüssigen oder Verfestigen von Gasen
B
Kältemaschinen, Kälteanlagen oder Kälteverfahren; kombinierte Heizungs- und Kältesysteme; Wärmepumpensysteme
13
Kompressionsmaschinen, -anlagen oder -verfahren mit Umkehrung des Kreislaufs
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
25
Kälteerzeugung oder Kühlung; kombinierte Heizungs- und Kältesysteme; Wärmepumpensysteme; Herstellen oder Lagern von Eis; Verflüssigen oder Verfestigen von Gasen
B
Kältemaschinen, Kälteanlagen oder Kälteverfahren; kombinierte Heizungs- und Kältesysteme; Wärmepumpensysteme
25
Maschinen, Anlagen oder Verfahren mit einer Kombination von Arbeitsweisen, die von mindestens zwei der Gruppen F25B1/-F25B23/162
Anmelder:
GLEN DIMPLEX DEUTSCHLAND GMBH [DE/DE]; Am Goldenen Feld 18 95326 Kulmbach, DE
Erfinder:
HEYDRICH, Maik; DE
MÜLLER, Bernd; DE
STEEGER, Uwe; DE
Vertreter:
FDST PATENTANWÄLTE; Nordostpark 16 90411 Nürnberg, DE
Prioritätsdaten:
20 2015 103 840.221.07.2015DE
Titel (EN) HEAT PUMP SYSTEM
(FR) SYSTÈME DE POMPE À CHALEUR
(DE) WÄRMEPUMPENANLAGE
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a heat pump system (1), which is used to air-condition a building system (52), and comprises a refrigeration circuit (2), which is connected to a waste heat circuit (36) via a first interface (40) during operation in order to use waste heat from the building system (52) and to a load-side air-conditioning circuit (38) via a second interface (42) in order to air-condition a building area, wherein - the refrigeration circuit (2) has a main branch (4) in which a first load-side heat exchanger (8), a second air-supplied heat exchanger (10), a throttle element (12), and a compressor (14) are arranged, - the first load-side heat exchanger (8) is used as a condenser (8) in a combined waste heat heating mode, and the second air-supplied heat exchanger (10) is used as an evaporator (10), - the load-side air-conditioning circuit (38) is connected to the first heat exchanger (8) during operation in order to transmit heat between the refrigeration circuit (2) and the load-side air-conditioning circuit (38), - the refrigeration circuit (2) has a parallel branch (6) in which a third heat exchanger is integrated into the refrigeration circuit parallel to the second heat exchanger (10), and - the third heat exchanger is used as a waste heat evaporator (30) in the combined waste heat heating mode and is connected to the waste heat circuit (36) in order to transmit heat into the refrigeration circuit (2).
(FR) Le système de pompe à chaleur (1) est utilisé pour la climatisation d'un bâtiment (52) et comprend un circuit réfrigérant (2) qui est raccordé en fonctionnement, par l'intermédiaire d'une première interface (40), à un circuit de chaleur dissipée (36) destiné à utiliser la chaleur dissipée du bâtiment (52) et, par l'intermédiaire d'une seconde interface (42), à un circuit de climatisation (38), côté consommateur, destiné à climatiser une zone du bâtiment; - le circuit réfrigérant (2) comprenant une branche principale (4) dans laquelle sont disposés un premier échangeur de chaleur (8) côté consommateur et un deuxième échangeur de chaleur (10) alimenté en aire ainsi qu'un élément d'étranglement (12) et un compresseur (14), - le premier échangeur de chaleur (8) côté consommateur étant utilisé comme condenseur (8) dans un mode de chauffage combiné par chaleur dissipée et le deuxième échangeur de chaleur (10) alimenté en air étant utilisé comme évaporateur (10), - le circuit de climatisation (38) côté consommateur étant relié en fonctionnement au premier échangeur de chaleur (8) pour transférer de la chaleur entre le circuit réfrigérant (2) et le circuit de climatisation (38) côté consommateur, - le circuit réfrigérant (2) comportant une branche parallèle (6) dans laquelle un troisième échangeur de chaleur est intégré dans le circuit réfrigérant parallèlement au deuxième échangeur de chaleur (10), - le troisième échangeur de chaleur étant utilisé comme évaporateur de chaleur dissipée (30) dans le mode de chauffage combiné par chaleur dissipée et étant relié au circuit de chaleur dissipée (36) pour le transfert de chaleur dans le circuit réfrigérant (2).
(DE) Die Wärmepumpenanlage (1) dient zur Klimatisierung einer Gebäudeanlage (52) und umfasst einen Kältekreislauf (2), welcher im Betrieb über eine erste Schnittstelle (40) an einem Abwärmekreislauf (36) zur Ausnutzung von Abwärme aus der Gebäudeanlage (52) und über eine zweite Schnittstelle (42) an einem verbraucherseitigen Klimakreislauf (38) zur Klimatisierung eines Gebäudebereichs angeschlossen ist, wobei - der Kältekreislauf (2) einen Hauptzweig (4) aufweist, in dem ein erster verbraucherseitiger Wärmetauscher (8) und ein zweiter luftbeaufschlagter Wärmetauscher (10) sowie ein Drosselorgan (12) und ein Verdichter (14) angeordnet sind, - der erste verbraucherseitiger Wärmetauscher (8) in einem kombinierten Abwärme-Heizmodus als Kondensator (8) und der zweite luftbeaufschlagte Wärmetauscher (10) als Verdampfer (10) eingesetzt sind, - an den ersten Wärmetauscher (8) im Betrieb der verbraucherseitige Klimakreislauf (38) angeschlossen ist zur Übertragung von Wärme zwischen dem Kältekreislauf (2) und dem verbraucherseitigen Klimakreislauf (38), - der Kältekreislauf (2) einen Parallelzweig (6) aufweist, in dem parallel zum zweiten Wärmetauscher (10) ein dritter Wärmetauscher in den Kältekreislauf integriert ist, - der dritte Wärmetauscher im kombinierten Abwärme-Heizmodus als Abwärme-Verdampfer (30) eingesetzt ist und am Abwärmekreislauf (36) zur Übertragung von Wärme in den Kältekreislauf (2) angeschlossen ist.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)