Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen

1. (WO2017013154) VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG EINES CYCLISCHEN ISOCYANATES

Pub. No.:    WO/2017/013154    International Application No.:    PCT/EP2016/067254
Publication Date: Fri Jan 27 00:59:59 CET 2017 International Filing Date: Thu Jul 21 01:59:59 CEST 2016
IPC: C07C 263/10
C07C 265/14
Applicants: BASF SE
Inventors: BREUER, Klaus
BAUMANN, Robert
PANCHENKO, Alexander
LORENZ, Michael
HETTCHE, Frank
GUTFRUCHT, Norbert
FENLON, Thomas
Title: VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG EINES CYCLISCHEN ISOCYANATES
Abstract:
Die vorliegende Erfindung betrifft ein Verfahren zur Herstellung eines cyclischen Isocyanates (B) ausgehend von einer Zusammensetzung (Z), die mindestens eine Komponente (A), die mindestens einen Cycloalkanring mit mindestens 4 Ringkohlenstoffatomen aufweist, wobei der Cycloalkanring als Substituenten zwei zueinander β-ständige oder γ-ständige NH2-Gruppen aufweist und bei über 50 Mol-% bezogen auf die Gesamtmenge an Komponente (A) die zwei zueinander β-ständigen oder γ-ständigen NH2-Gruppen eine trans-Konfiguration zueinander einnehmen. Diese Zusammensetzung (Z) wird im erfindungsgemäßen Verfahren mit Phosgen unter Erhalt einer Zusammensetzung (ZP), die mindestens ein cyclisches Isocyanat (B) mit Isocyanat-Gruppen aufweist, umgesetzt. Darüber hinaus beinhaltet die Erfindung die Verwendung der Isocyanat-Mischung (M) als Monomer in Verfahren zur Herstellung von Polymeren, insbesondere zur Herstellung von Polyurethanen und Polyharnstoffen.