Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen

1. (WO2017013149) VERFAHREN ZUM STERILISIEREN VON VERPACKTEN ODER TEILVERPACKTEN BZW. TEILWEISE VERSCHLOSSENEN GEBRAUCHSGÜTERN SOWIE DAZU VERWENDBARE SAMMELBEHÄLTER UND UMVERPACKUNGEN

Pub. No.:    WO/2017/013149    International Application No.:    PCT/EP2016/067242
Publication Date: Fri Jan 27 00:59:59 CET 2017 International Filing Date: Thu Jul 21 01:59:59 CEST 2016
IPC: B65B 55/10
B65B 5/06
Applicants: SIG TECHNOLOGY AG
Inventors: MAINZ, Hans-Willi
SCHREDER, Michael
Title: VERFAHREN ZUM STERILISIEREN VON VERPACKTEN ODER TEILVERPACKTEN BZW. TEILWEISE VERSCHLOSSENEN GEBRAUCHSGÜTERN SOWIE DAZU VERWENDBARE SAMMELBEHÄLTER UND UMVERPACKUNGEN
Abstract:
Dargestellt und beschrieben sind ein Verfahren zum Sterilisieren von verpackten oder teilverpackten bzw. teilweise verschlossenen Gebrauchsgütern (3), wie insbesondere aus Kunststoff bestehenden Öffnungs- und/oder Verschlusselementen zur späteren Verwendung mit Getränke- bzw. Lebensmittelpackungen, mittels einem ein Entkeimungsmittel aufweisenden Behandlungsmittel, sowie dazu verwendbare Sammelbehälter (1) und Umverpackungen. Um das zuvor genannte Verfahren zum Sterilisieren von verpackten oder teilverpackten bzw. teilweise verschlossenen Gebrauchsgütern (3) mittels einem ein Entkeimungsmittel aufweisenden Behandlungsmittel so auszugestalten und weiterzubilden, dass eine Kontaminierung der Gebrauchsgüter (3) mit keimbildenden Sporen auch in verpackten oder verschlossenen Bereichen zuverlässig ausgeschlossen wird, ist vorgesehen, dass ein zu sterilisierendes Gebrauchsgut (3) oder ein zu sterilisierender Bereich eines Gebrauchsguts (3) in einer ersten abgeschlossenen Umgebung angeordnet sind, dass eine Vielzahl solcher einzeln verpackter Gebrauchsgüter (3) oder verschlossene Bereiche von Gebrauchsgütern (3) gemeinsam für eine vorgegebene Zeit in einem Sammelbehälter (1) gelagert und dass das Innere des Sammelbehälters (1) mit einer vorgegebenen Menge des Behandlungsmittels beladen wird, so dass durch eine Diffusion des Behandlungsmittels auch die verpackten Gebrauchsgüter (3) oder verschlossenen Bereiche der Gebrauchsgüter (3) sterilisiert werden. Damit kann eine "Langzeitsterilisation" erreicht werden, bei der die Sterilisation der zu behandelnden Gebrauchsgüter (3) bereits vor deren endgültiger Verwendung erfolgt.