Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen

1. (WO2017013056) VERFAHREN ZUM HONEN VON ZAHNRÄDERN

Pub. No.:    WO/2017/013056    International Application No.:    PCT/EP2016/067038
Publication Date: Fri Jan 27 00:59:59 CET 2017 International Filing Date: Tue Jul 19 01:59:59 CEST 2016
IPC: B23F 19/05
B23F 5/16
Applicants: PRÄWEMA ANTRIEBSTECHNIK GMBH
Inventors: SCHIEKE, Jörg
Title: VERFAHREN ZUM HONEN VON ZAHNRÄDERN
Abstract:
Die Erfindung betrifft Verfahren zum Honbearbeiten eines Zahnrads (R), bei dem das Zahnrad (R) und ein Honwerkzeug (0) miteinander kämmen und sich die Drehachsen (B, C) von Zahnrad (R) und Honwerkzeug (0) unter einem Achskreuzwinkel (Σ) kreuzen. Zahnrad (R) und Honwerkzeug (0) führen eine in Achsrichtung (Z) der Drehachse (C) des Zahnrads (R) oszillierende Relativbewegung aus und werden gleichzeitig in bezogen auf die Drehachse (C) des Zahnrads (R) radialer Richtung (X) ausgehend von einer Endstellung aufeinander zugestellt, um einen Materialabtrag am Zahnrad (R) zu bewirken. Um mit einem solchen Verfahren Zahnräder so zu bearbeiten, dass ihre Oberflächenbeschaffenheit weiter optimiert ist, schlägt die Erfindung vor, dass bei der in Achsrichtung (Z) der Drehachse (C) des Zahnrads (R) gerichteten oszillierenden Relativbewegung die Drehstellung des Zahnrads (R) bezogen auf seine Drehachse (C) in Abhängigkeit von der Zustellung in radialer Richtung (X) derart verändert wird, dass während des zur Endstellung der radialen Zustellung führenden Austauchens aus der jeweils zugeordneten Zahnlücke (RL) des Zahnrads (R) Kontakt zwischen dem jeweiligen Zahn (OZ) des Honwerkzeugs (0) und einer der Flanken (FH) der die Zahnlücke (RL) begrenzenden Zähne (RZ2) des Zahnrads (R) besteht.