Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2017012852) AKTIVIEREN EINER FAHRZEUGAKTION MITTELS MOBILER VORRICHTUNG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

Veröff.-Nr.: WO/2017/012852 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2016/065754
Veröffentlichungsdatum: 26.01.2017 Internationales Anmeldedatum: 05.07.2016
IPC:
B60R 25/20 (2013.01) ,G06F 1/16 (2006.01) ,G06F 3/0488 (2013.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
R
Fahrzeuge, Fahrzeugausstattung oder Fahrzeugteile, soweit nicht anderweitig vorgesehen
25
Ausstattungen oder Systeme zum Verhindern oder Anzeigen von unbefugter Inbetriebnahme oder Diebstahl von Fahrzeugen
20
Mittel, um die Diebstahlsicherung ein- oder auszuschalten
G Physik
06
Datenverarbeitung; Rechnen; Zählen
F
Elektrische digitale Datenverarbeitung
1
Einzelheiten von Einrichtungen der Datenverarbeitung, soweit diese nicht von den Gruppen G06F3/-G06F13/140
16
Konstruktive Einzelheiten oder Anordnungen
G Physik
06
Datenverarbeitung; Rechnen; Zählen
F
Elektrische digitale Datenverarbeitung
3
Eingabeeinrichtungen, in denen digitale Daten in eine von dem Digitalrechner verarbeitbare Form gebracht werden; Ausgabeeinrichtungen, in denen digitale Daten so umgeformt werden, dass sie von dem Ausgabegerät aufgenommen werden können, z.B. Schnittstellenanordnungen
01
Eingabeeinrichtungen oder kombinierte Eingabe- und Ausgabeeinrichtungen für den Dialog zwischen Benutzer und Rechner
048
Dialogtechniken basierend auf grafischen Benutzerschnittstellen [GUI]
0487
unter Verwendung bestimmter Besonderheiten geliefert durch das Eingabegerät, z.B. Funktionen welche von der Rotation einer Zweifachsensor-Maus gesteuert werden, oder durch die Art des Eingabegerätes, z.B. Tipp- oder leichte Klopf-Bewegungen, welche auf dem von einem Digitalisiergerät erfassten Druck basieren
0488
unter Verwendung eines berührungsempfindlichen Bildschirms [Touch-screens] oder eines Digitalisiergerätes [digitizers], z.B. Befehlseingabe durch nachgezeichnete Gesten
Anmelder:
VOLKSWAGEN AKTIENGESELLSCHAFT [DE/DE]; Berliner Ring 2 38440 Wolfsburg, DE
Erfinder:
JURTHE, Sascha; DE
Prioritätsdaten:
10 2015 213 807.022.07.2015DE
Titel (EN) ACTIVATING A VEHICLE ACTION USING A MOBILE DEVICE
(FR) ACTIVATION D'UNE ACTION D'UN VÉHICULE AU MOYEN D'UN APPAREIL MOBILE
(DE) AKTIVIEREN EINER FAHRZEUGAKTION MITTELS MOBILER VORRICHTUNG
Zusammenfassung:
(EN) Activating a function in a vehicle (10) involves: acquiring a user input as a time-related sensor signal curve that is sensed by a sensor (1) of a portable device (20); sending a radio command from the portable device (20) to the vehicle (10) in accordance with the sensor signal curve; activating the function in accordance with the radio signal.
(FR) Une activation d'une fonction d'un véhicule (10) comprend les étapes suivantes : Acquisition d'une entrée d'un utilisateur sous la forme d'une variation d'un signal de capteur dans le temps, laquelle est acquise au moyen d'un capteur (1) d'un appareil portable (20). Envoi d'une commande radio par l'appareil portable (20) au véhicule (10) en fonction de la variation du signal de capteur. Activation de la fonction en fonction du signal radio.
(DE) Ein Aktivieren einer Funktion eines Fahrzeugs (10) umfasst: Erfassen einer Eingabe eines Benutzers als einen zeitabhängigen Sensorsignal-Verlauf, welcher mittels eines Sensors (1 ) einer tragbaren Vorrichtung (20) erfasst wird. Senden eines Funkbefehls von der tragbaren Vorrichtung (20) an das Fahrzeug (10 abhängig von dem Sensorsignal-Verlauf. Aktivieren der Funktion abhängig von dem Funksignal.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)