Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2017012816) MAGNETANKER, SCHÜTZ MIT MAGNETANKER UND VERFAHREN ZUM SCHALTEN EINES SCHÜTZES
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

Veröff.-Nr.: WO/2017/012816 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2016/064467
Veröffentlichungsdatum: 26.01.2017 Internationales Anmeldedatum: 22.06.2016
IPC:
H01H 50/20 (2006.01) ,H01H 50/64 (2006.01) ,H01H 51/06 (2006.01)
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
H
Elektrische Schalter; Relais; Wählschalter; Schutzvorrichtungen [Sicherungen] für Not- oder Störungsfälle
50
Einzelheiten elektromagnetischer Relais
16
Magnetkreisanordnungen
18
Bewegliche Teile magnetischer Kreise, z.B. Anker
20
innerhalb der Spule und im wesentlichen der Länge nach beweglich in Bezug auf deren Achse; koaxial beweglich in Bezug auf die Spule
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
H
Elektrische Schalter; Relais; Wählschalter; Schutzvorrichtungen [Sicherungen] für Not- oder Störungsfälle
50
Einzelheiten elektromagnetischer Relais
64
Antriebsanordnungen zwischen dem beweglichen Teil des magnetischen Kreises und dem Kontakt
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
H
Elektrische Schalter; Relais; Wählschalter; Schutzvorrichtungen [Sicherungen] für Not- oder Störungsfälle
51
Elektromagnetische Relais
02
Nichtpolarisierte Relais
04
mit einem einzigen Anker; mit einem einzigen Satz miteinander gekuppelter Anker
06
wobei der Anker zwischen zwei Grenzruhelagen beweglich ist und durch Erregung eines Elektromagneten in eine Richtung bewegt wird und nach Enterregung des Elektromagneten durch während in der ersten Bewegungsrichtung gespeicherte Energie zurückgeholt wird, z.B. durch Verwenden einer Feder, eines Permanentmagneten oder durch die Schwerkraft
Anmelder:
EPCOS AG [DE/DE]; St.-Martin-Straße 53 81669 München, DE
Erfinder:
BOBERT, Peter; DE
WESTEBBE, Thomas; DE
WERNER, Frank; DE
Vertreter:
EPPING HERMANN FISCHER PATENTANWALTSGESELLSCHAFT MBH; Schloßschmidstr. 5 80639 München, DE
Prioritätsdaten:
10 2015 112 052.623.07.2015DE
10 2015 121 033.903.12.2015DE
Titel (EN) MAGNET ARMATURE, CONTACTOR HAVING A MAGNETIC ARMATURE, AND METHOD FOR SWITCHING A CONTACTOR
(FR) INDUIT MAGNÉTIQUE, CONTACTEUR AVEC INDUIT MAGNÉTIQUE ET PROCÉDÉ DE COMMUTATION D’UN CONTACTEUR
(DE) MAGNETANKER, SCHÜTZ MIT MAGNETANKER UND VERFAHREN ZUM SCHALTEN EINES SCHÜTZES
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a magnet armature for a contactor, a contactor and a method for switching a contactor. The magnet armature permits a reduction in the danger of adhering the contacts of a contactor, and also comprises a first spring element having a first stiffness and a second element having a second stiffness. The first spring element is deformed in the transfer from a rest position to a mid-position. The second spring element is deformed in the transfer from the mid-position to an end position.
(FR) L’invention concerne un induit magnétique pour un contacteur, un contacteur et un procédé de commutation d’un contacteur. L’induit magnétique permet de réduire le risque de collage des contacts d’un contacteur et comprend à cet effet un premier élément ressort avec une première rigidité et un second élément avec une seconde rigidité. Lors de la transition d’une position de repos à une position centrale, le premier élément ressort est déformé. Lors de la transition de la position centrale à une position finale, le second élément ressort est déformé.
(DE) Es werden ein Magnetanker für ein Schütz, ein Schütz und ein Verfahren zum Schalten eines Schützes angegeben. Der Magnetanker ermöglicht eine Verringerung der Gefahr des Verklebens der Kontakte eines Schützes und umfasst dazu ein erstes Federelement mit einer ersten Steifigkeit und ein zweites Element mit einer zweiten Steifigkeit. Beim Übergang von einer Ruheposition zu einer mittleren Position wird das erste Federelement verformt. Beim Übergang von der mittleren Position zu einer Endposition wird das zweite Federelement verformt.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)