Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2017012787) ELEKTRO-AKUSTIK-WANDLER MIT WEGADDITION ABSEITS DER SCHALLRICHTUNG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

Veröff.-Nr.: WO/2017/012787 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2016/063746
Veröffentlichungsdatum: 26.01.2017 Internationales Anmeldedatum: 15.06.2016
IPC:
B06B 1/06 (2006.01) ,G10K 9/22 (2006.01) ,G01H 11/08 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
06
Erzeugen oder Übertragen mechanischer Schwingungen allgemein
B
Erzeugen oder Übertragen mechanischer Schwingungen allgemein
1
Verfahren oder Vorrichtungen zum Erzeugen mechanischer Schwingungen von Infraschall-, Schall- oder Ultraschallfrequenz
02
unter Verwendung von elektrischer Energie
06
mit piezoelektrischem Effekt oder mit Elektrostriktion arbeitend
G Physik
10
Musikinstrumente; Akustik
K
Tonerzeugungsvorrichtungen; Verfahren oder Einrichtungen zum Schutz gegen oder zum Dämpfen von Lärm oder Geräusch oder sonstigen akustischen Wellen allgemein; Akustik, soweit nicht anderweitig vorgesehen
9
Vorrichtungen, bei denen der Ton durch Hin- und Herschwingen einer Membran oder eines ähnlichen Elements erzeugt wird, z. B. Nebelhörner, Fahrzeughupen oder Summer
18
Einzelheiten, z. B. Bälle, Pumpen, Kolben, Schalter oder Gehäuse
22
Befestigungen; Gehäuse
G Physik
01
Messen; Prüfen
H
Messen von mechanischen Schwingungen oder Ultraschall-, Schall- oder Infraschallwellen
11
Messen von mechanischen Schwingungen oder Ultraschall-, Schall- oder Infraschallwellen durch Feststellung der Veränderungen von elektrischen oder magnetischen Eigenschaften
06
durch elektrische Mittel
08
mittels piezoelektrischer Vorrichtungen
Anmelder:
ROBERT BOSCH GMBH [DE/DE]; Postfach 30 02 20 70442 Stuttgart, DE
Erfinder:
KARL, Matthias; DE
Prioritätsdaten:
102015213813.522.07.2015DE
Titel (EN) ELECTROACOUSTIC CONVERTER WITH A TRAVEL ADDITION AWAY FROM THE SOUND DIRECTION
(FR) TRANSDUCTEUR ÉLECTRO-ACOUSTIQUE À DÉPLACEMENT ADDITIONNEL DANS UNE DIRECTION AUTRE QUE LA DIRECTION DE PROPAGATION DU SON
(DE) ELEKTRO-AKUSTIK-WANDLER MIT WEGADDITION ABSEITS DER SCHALLRICHTUNG
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to an electroacoustic converter (1) for detecting the surroundings of a transportation means. The electroacoustic converter comprises a membrane (4) and a first motor (3). The membrane (4) is designed to vibrate in a preferred direction (P1), and the motor (3) has a stack of separately contacted elementary motors which are designed to change the length of the stack in a drive direction (P2) in response to an acoustic signal impinging on the membrane (4) and/or an electric signal applied to the first motor (3), wherein the drive direction (P2) is oriented differently than the preferred direction (P1).
(FR) L'invention concerne un transducteur électro-acoustique (1) pour la détection de variables d'environnement dans un moyen de transport. Le transducteur électro-acoustique selon la présente invention comprend une membrane (4) et un premier moteur (3), la membrane (4) étant conçue pour vibrer une direction préférentielle (P1), et le moteur (3) comprenant un empilement de moteurs élémentaires connectés individuellement, lesquels sont conçus pour produire, en réponse à un signal sonore atteignant la membrane et/ou à un signal électrique appliqué au premier moteur (3), une modification de la longueur de l'empilement dans une direction d'entraînement (P2), la direction d'entraînement (P2) étant différente de la direction préférentielle (P1).
(DE) Es wird ein Elektro-Akustik-Wandler (1) zur Umfelddetektion in einem Fortbewegungsmittel vorgeschlagen. Der Elektro-Akustik-Wandler umfasst eine Membran (4), und einen ersten Motor (3), wobei die Membran (4) eingerichtet ist, in einer Vorzugsrichtung (P1) zu schwingen und der Motor (3) einen Stapel jeweils separat kontaktierter Elementarmotoren aufweist, welche eingerichtet sind, im Ansprechen auf ein auf die Membran (4) einfallendes Schallsignal und/oder ein an den ersten Motor (3) angelegtes elektrisches Signal eine Längenänderung des Stapels in einer Antriebsrichtung (P2) zu bewirken, wobei die Antriebsrichtung (P2) ungleich der Vorzugsrichtung (P1) orientiert ist.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)