Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen

1. (WO2017012763) WELLENLÄNGENUMWANDLUNG VON PRIMÄRLICHT MITTELS EINES KONVERSIONSKÖRPERS

Pub. No.:    WO/2017/012763    International Application No.:    PCT/EP2016/062481
Publication Date: Fri Jan 27 00:59:59 CET 2017 International Filing Date: Fri Jun 03 01:59:59 CEST 2016
IPC: F21K 99/00
F21K 9/64
F21V 9/16
F21V 25/00
F21V 25/02
H01S 5/00
H01S 5/068
H01S 5/0683
G01N 27/20
Applicants: OSRAM GMBH
Inventors: VOGT, Peter
NAUEN, Andre
Title: WELLENLÄNGENUMWANDLUNG VON PRIMÄRLICHT MITTELS EINES KONVERSIONSKÖRPERS
Abstract:
Ein Konversionskörper (11) weist einen Grundkörper (2) aus wellenlängenumwandelndem Leuchtstoff, der eine zur Bestrahlung mit Primärlicht (P) vorgesehene Bestrahlungsfläche (3) aufweist, und mindestens eine auf dem Grundkörper (2) außerhalb der Bestrahlungsfläche (3) angebrachte elektrisch leitfähige Leitungsspur (12, 13), auf. Eine Konversionseinrichtung (E2), weist mindestens einen Konversionskörper (11) und eine mit der mindestens einen Leitungsspur (12, 13) verbundene Auswerteeinrichtung (G) auf, wobei die Auswerteeinrichtung (G) dazu eingerichtet ist, einen Riss in dem Grundkörper (2) anhand einer Änderung einer elektrischen Eigenschaft mindestens einer Leitungsspur (12, 13) festzustellen. Eine Beleuchtungsvorrichtung (B2) weist mindestens eine Konversionseinrichtung (E2) und mindestens eine Halbleiter-Primärlichtquelle (L) zum Bestrahlen der Bestrahlungsfläche (3) des zugehörigen Grundkörpers (2) auf, wobei die Auswerteeinrichtung (G) mit der mindestens einen Halbleiter-Primärlichtquelle (L) gekoppelt ist. Die Erfindung ist beispielsweise anwendbar auf wellenlängenumwandelnde Keramikkörper als Grundkörper. Die Erfindung ist beispielsweise anwendbar auf LARP-Anordnungen, insbesondere auf Beleuchtungsvorrichtungen für Fahrzeuge oder für Spezialbeleuchtungen wie Bühnen- oder Effektbeleuchtungen.