Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2017012731) GLEITRINGDICHTUNGSANORDNUNG MIT BALGELEMENT
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

Veröff.-Nr.: WO/2017/012731 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2016/060629
Veröffentlichungsdatum: 26.01.2017 Internationales Anmeldedatum: 12.05.2016
IPC:
F16J 15/34 (2006.01) ,F16J 15/36 (2006.01)
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
J
Kolben; Zylinder; Druckbehälter allgemein; Abdichtungen, Dichtungen
15
Abdichtungen, Dichtungen
16
zwischen sich gegeneinander bewegenden Oberflächen
34
mit Gleitring, der gegen eine radiale Fläche des einen Gliedes gepresst wird
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
J
Kolben; Zylinder; Druckbehälter allgemein; Abdichtungen, Dichtungen
15
Abdichtungen, Dichtungen
16
zwischen sich gegeneinander bewegenden Oberflächen
34
mit Gleitring, der gegen eine radiale Fläche des einen Gliedes gepresst wird
36
und durch eine Membran mit dem anderen Glied verbunden ist
Anmelder:
EAGLEBURGMANN GERMANY GMBH & CO. KG [DE/DE]; Äussere Sauerlacher Str. 6-10 82515 Wolfratshausen, DE
Erfinder:
ZIEGENBEIN, Dieter; DE
RIES, Wolfgang; DE
SCHICKTANZ, Rudolf; DE
THELKE, Joerg; DE
WOPPOWA, Robert; DE
EILETZ, Andreas; DE
HASELBACHER, Peter; DE
BRUSTMANN, Elisabeth; DE
Vertreter:
HOEFER & PARTNER PATENTANWÄLTE MBB; Pilgersheimer Str. 20 81543 München, DE
Prioritätsdaten:
10 2015 213 472.517.07.2015DE
Titel (EN) SLIP-RING SEAL ARRANGEMENT WITH BELLOWS ELEMENT
(FR) SYSTÈME D'ÉTANCHÉITÉ À BAGUE DE GLISSEMENT MUNI D'UN ÉLÉMENT SOUFFLET
(DE) GLEITRINGDICHTUNGSANORDNUNG MIT BALGELEMENT
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a slip-ring seal arrangement comprising a rotating slip ring (11) and a stationary slip ring (12) which between them define a sealing gap (13), and a bellows unit (2) with a bellows element (3) and with an intermediate disk (4). The bellows element (3) has a first attachment region (31), a second attachment region (32) and a bellows intermediate region (33). The bellows element (3) is made of an elastomer material and provides a connection between the rotating slip ring (11) and a rotating component (10). The intermediate disk (4) is arranged between the bellows element (3) and the rotating slip ring (11), the intermediate disk (4) having at least one slot (47) that has a slot width (B) that is smaller than a slot length (S). The slot (47) is closed on one end so that a connecting region (49) is left on the intermediate disk (4) in the region of the slot (47).
(FR) L'invention concerne un système d'étanchéité à bague de glissement comprenant une bague de glissement rotative (11) et une bague de glissement fixe (12) entre lesquelles est définie une fente d'étanchéité (13), et une unité soufflet (2) munie d'un élément soufflet (3) et d'un disque intermédiaire (4). L'élément soufflet (3) présente une première partie de raccordement (31), une seconde partie de raccordement (32) et une partie intermédiaire de soufflet (33). L'élément soufflet (3) est produit à partir d'un matériau élastomère et crée une liaison entre la bague de glissement rotative (11) et un élément rotatif (10). Le disque intermédiaire (4) est agencé entre l'élément soufflet (3) et la bague de glissement rotative (11), le disque intermédiaire (4) présente au moins une fente (47) qui présente une largeur de fente (B) inférieure à une longueur de fente (S), et la fente (47) est fermée d'un côté, de sorte qu'au niveau de la fente (47), il reste une partie de liaison (49) au niveau du disque intermédiaire (4).
(DE) Die Erfindung betrifft eine Gleitringdichtungsanordnung, umfassend einen rotierenden Gleitring (11) und einen stationären Gleitring (12), welche zwischen sich einen Dichtspalt (13) definieren, und eine Balgeinheit (2) mit einem Balgelement (3) und einer Zwischenscheibe (4), wobei das Balgelement (3) einen ersten Anschlussbereich (31), einen zweiten Anschlussbereich (32) und einen Balgzwischenbereich (33) aufweist, wobei das Balgelement (3) aus einem Elastomermaterial hergestellt ist und eine Verbindung zwischen dem rotierenden Gleitring (11) und einem rotierenden Bauteil (10) bereitstellt, wobei die Zwischenscheibe (4) zwischen dem Balgelement (3) und dem rotierenden Gleitring (11) angeordnet ist und wobei die Zwischenscheibe (4) wenigstens einen Schlitz (47) aufweist, der eine Schlitzbreite (B) aufweist, die kleiner als eine Schlitzlänge (S) ist, und wobei der Schlitz (47) einseitig geschlossen ist, so dass am Schlitz (47) ein Verbindungsbereich (49) an der Zwischenscheibe (4) verbleibt.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)