Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen

1. (WO2017012702) RADAUFHÄNGUNG FÜR EINE FAHRZEUGACHSE

Pub. No.:    WO/2017/012702    International Application No.:    PCT/EP2016/001212
Publication Date: Fri Jan 27 00:59:59 CET 2017 International Filing Date: Thu Jul 14 01:59:59 CEST 2016
IPC: B60G 3/18
B60G 7/00
B62D 21/15
B60R 21/00
Applicants: AUDI AG
Inventors: MOHRLOCK, Dominik
GOLDBERG, Ruben
KRAMER, Tobias
Title: RADAUFHÄNGUNG FÜR EINE FAHRZEUGACHSE
Abstract:
Die Erfindung betrifft eine Radaufhängung für eine Fahrzeugachse, insbesondere eine Vorderachse, eines zweispurigen Fahrzeugs, mit einem ein Fahrzeugrad (1) tragenden Radträger (3), der über einen Lenkerverband an einem Fahrzeugaufbau (7) angelenkt ist, welcher Lenkerverband zumindest zwei Lenker (9, 11) aufweist, die an radträgerseitigen Lagerstellen (13) am Radträger (3) und an aufbauseitigen Lagerstellen (15) am Fahrzeugaufbau (7) angelenkt sind, wobei bei einer Frontalkollision (F), insbesondere mit geringer seitlicher Überdeckung, das Fahrzeugrad (1) in der Fahrzeuglängsrichtung (x) nach hinten verlagerbar ist, und zwar unter einer Schwenkbewegung (S) des crashzugewandten ersten Lenkers (9) sowie unter Deformation des crashabgewandten zweiten Lenkers (11). Erfindungsgemäß ist zwischen dem ersten Lenker (9) und dem zweiten Lenker (11) zumindest ein Zusatzelement (25) angeordnet, das im Crashfall eine Blockbildung bewirkt, bei der die beiden Lenker (9, 11) und das Zusatzelement (25) in der Fahrzeuglängsrichtung (x) kraftübertragend miteinander verbunden sind. Die Blockbildung wirkt der Schwenkbewegung (S) des crashzugewandten ersten Lenkers (9) und der Deformation des crashabgewandten zweiten Lenkers (11) entgegen.