Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2017012616) SPULENWICKLUNG AUS HF-LITZE, ELEKTRISCHE MASCHINE MIT EINER DERARTIGEN SPULENWICKLUNG UND VERFAHREN ZU DEREN HERSTELLUNG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

Veröff.-Nr.: WO/2017/012616 Internationale Anmeldenummer PCT/DE2016/200283
Veröffentlichungsdatum: 26.01.2017 Internationales Anmeldedatum: 20.06.2016
IPC:
H02K 3/04 (2006.01) ,H02K 15/12 (2006.01) ,H01F 41/12 (2006.01) ,H01F 27/32 (2006.01)
H Elektrotechnik
02
Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
K
Dynamoelektrische Maschinen
3
Einzelheiten der Wicklungen
04
Wicklungen, gekennzeichnet durch die Gestalt, die Form oder den Aufbau des Leiters, z.B. mit Stableiter
H Elektrotechnik
02
Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
K
Dynamoelektrische Maschinen
15
Verfahren oder Geräte, die in besonderer Weise für die Herstellung, den Zusammenbau, die Wartung oder die Reparatur von dynamoelektrischen Maschinen ausgebildet sind
12
Imprägnieren, Erhitzen oder Trocknen von Wicklungen, Ständern, Läufern oder Maschinen
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
F
Magnete; Induktivitäten; Transformatoren; Auswahl der Werkstoffe hinsichtlich ihrer magnetischen Eigenschaften
41
Geräte oder Verfahren zur Herstellung oder zum Zusammenbau der Vorrichtungen, die von dieser Unterklasse umfasst werden
02
zum Herstellen der Kerne, Spulen oder Magnete
04
zum Herstellen von Spulen
12
Isolieren von Wicklungen
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
F
Magnete; Induktivitäten; Transformatoren; Auswahl der Werkstoffe hinsichtlich ihrer magnetischen Eigenschaften
27
Einzelheiten von Transformatoren oder Induktivitäten allgemein
28
Spulen; Wicklungen; leitende Verbindungen
32
Isolieren von Spulen, Wicklungen oder Teilen davon
Anmelder:
SCHAEFFLER TECHNOLOGIES AG & CO. KG [DE/DE]; Industriestraße 1-3 91074 Herzogenaurach, DE
Erfinder:
KÜHHIRT, Christian; DE
STEIBERT, Tristan; DE
Prioritätsdaten:
10 2015 213 616.720.07.2015DE
Titel (EN) COIL WINDING COMPRISING HF LITZ WIRE, ELECTRICAL MACHINE COMPRISING A COIL WINDING OF THIS KIND, AND METHOD FOR PRODUCING SAID COIL WINDING
(FR) BOBINAGE DE FIL DE LITZ, MACHINE ÉLECTRIQUE COMPRENANT UN TEL BOBINAGE ET PROCÉDÉ DE FABRICATION
(DE) SPULENWICKLUNG AUS HF-LITZE, ELEKTRISCHE MASCHINE MIT EINER DERARTIGEN SPULENWICKLUNG UND VERFAHREN ZU DEREN HERSTELLUNG
Zusammenfassung:
(EN) The present invention relates to a coil winding (01) for an electrical machine, comprising high-frequency litz wire which extends in winding head sections (03) and winding body sections (02). The coil winding (01) is distinguished in that the high-frequency litz wire comprises a large number of baked-enamel wires. The baked-enamel wires each have an outer layer which is composed of baked enamel. At least the winding body sections (02) are baked to one another by baking the baking material of the baked-enamel wires. The winding head sections (03) are not baked. The invention also relates to an electrical machine comprising a coil winding (01) of this kind, and also to a method for producing said coil winding.
(FR) La présente invention concerne un bobinage (01) pour une machine électrique, constitué de fil de Litz s'étendant de manière à présenter des parties tête de bobine (03) et des parties corps de bobine (03). Le bobinage (01) est caractérisé en ce que le fil de Litz comprend une pluralité de brins thermo-adhérents. Les brins thermo-adhérents comportent chacun une couche extérieure de vernis thermo-adhérent. Au moins les parties corps de bobine (02) sont assemblées les unes aux autres par thermocollage des brins thermo-adhérents. Les parties tête de bobine (03) ne sont pas thermocollées. L'invention concerne en outre une machine électrique dotée d'un tel bobinage (01), ainsi qu'un procédé de fabrication de celle-ci.
(DE) Die vorliegende Erfindung betrifft eine Spulenwicklung (01) für eine elektrische Maschine bestehend aus Hochfrequenz-Litze, die sich in Wickelkopfabschnitten (03) und Wickelkörperabschnitten (02) erstreckt. Die Spulenwicklung (01) zeichnet sich dadurch aus, dass die Hochfrequenz-Litze eine Vielzahl von Backlackdrähten umfasst. Die Backlackdrähte weisen jeweils eine äußere Schicht aus einem Backlack auf. Zumindest die Wickelkörperabschnitte (02) sind durch Verbacken des Backmaterials der Backlackdrähte miteinander verbacken. Die Wickelkopfabschnitte (03) sind nicht verbacken. Die Erfindung betrifft auch eine elektrische Maschine mit einer derartigen Spulenwicklung (01) sowie ein Verfahren zu deren Herstellung.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)