Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen

1. (WO2017012612) VERFAHREN ZUM ERRICHTEN EINER DICHTUNGSSCHUTZSCHICHT IN EINEM DEPONIEBECKEN FÜR SCHLAMMFÖRMIGE INDUSTRIE- UND BERGBAU-ABFALLSTOFFE UND GEOTEXTIL-SCHUTZSCHLAUCHMATTE ZUR DURCHFÜHRUNG DES VERFAHRENS

Pub. No.:    WO/2017/012612    International Application No.:    PCT/DE2016/100328
Publication Date: Fri Jan 27 00:59:59 CET 2017 International Filing Date: Thu Jul 21 01:59:59 CEST 2016
IPC: E02D 31/00
Applicants: HUESKER SYNTHETIC GMBH
Inventors: WILKE, Markus
BREYTENBACH, Morné
Title: VERFAHREN ZUM ERRICHTEN EINER DICHTUNGSSCHUTZSCHICHT IN EINEM DEPONIEBECKEN FÜR SCHLAMMFÖRMIGE INDUSTRIE- UND BERGBAU-ABFALLSTOFFE UND GEOTEXTIL-SCHUTZSCHLAUCHMATTE ZUR DURCHFÜHRUNG DES VERFAHRENS
Abstract:
Verfahren zum Errichten einer Dichtungsschutzschicht in einem Deponiebecken für schlammförmige Industrie- und Bergbau-Abfallstoffe, wobei das Deponiebecken wenigstens eine Bodenfläche und einen Böschungsring umfasst, welche zumindest bis auf Höhe eines Füllstandmaximums mit einer ein- oder mehrlagigen Grunddichtungsschicht bedeckt sind, gekennzeichnet durch folgende Schritte: - Bereitstellung und Verwendung von Boden-Schutzschlauchmatten (10), bestehend aus einem wasserdurchlässigen, mehrlagigen Geotextilgewebe, bei dem wenigstens eine untere Lage (17) und eine obere Lage (18) entlang mehrerer paralleler Verbindungslinien (11; 15) direkt miteinander verbunden sind, wobei zwischen benachbarten Verbindungslinien (11; 15) voneinander getrennte Schlauchröhren (12) ausgebildet sind, welche jeweils wenigstens eine Einfüllöffnung (13) aufweisen; - Auslegen der Boden-Schutzschlauchmatten (10) auf der Bodenfläche des Deponiebeckens; - Auslegen von Böschungs-Schutzschlauchmatten (10) auf dem Böschungsring, wobei die Schlauchröhren (12) in Richtung des Gefälles der Böschung oder in einem spitzen Winkel dazu ausgerichtet sind; - Befüllen jeder Schlauchröhre (12) einzeln mit einer wässrigen Suspension und Verschließen der Einfüllöffnungen (13).