Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2017009423) BAUTEIL AUS EINEM VERBUNDWERKSTOFF SOWIE VERFAHREN ZU DESSEN HERSTELLUNG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

Veröff.-Nr.: WO/2017/009423 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2016/066782
Veröffentlichungsdatum: 19.01.2017 Internationales Anmeldedatum: 14.07.2016
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen: 28.03.2017
IPC:
B29C 70/84 (2006.01) ,A43B 5/14 (2006.01) ,B29C 69/00 (2006.01) ,B32B 3/12 (2006.01) ,B62J 1/00 (2006.01) ,B62K 19/16 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
29
Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
C
Formen oder Verbinden von Kunststoffen; Formen von Stoffen in plastischem Zustand allgemein; Nachbehandlung geformter Erzeugnisse, z.B. Reparieren
70
Formgebung von Verbundstoffen, d.h. Kunststoffmaterialien, die Verstärkungen, Füllstoffe oder vorgeformte Teile, z.B. Einlagen, enthalten
68
durch Einlagern von oder Formen auf vorgeformten Teilen, z.B. Einlagen, Schichten
84
Formen von Material an zu verbindende vorgeformte Teile
A Täglicher Lebensbedarf
43
Schuhwerk
B
Charakteristische Merkmale des Schuhwerks; Schuhwerkteile
5
Schuhwerk für Sportzwecke
14
Schuhe für Radfahrer
B Arbeitsverfahren; Transportieren
29
Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
C
Formen oder Verbinden von Kunststoffen; Formen von Stoffen in plastischem Zustand allgemein; Nachbehandlung geformter Erzeugnisse, z.B. Reparieren
69
Kombinierte Formgebungsverfahren, die nicht in einer einzigen der Hauptgruppen B29C39/-B29C67/130; Vorrichtungen hierfür
B Arbeitsverfahren; Transportieren
32
Schichtkörper
B
Schichtkörper, d.h. aus Ebenen oder gewölbten Schichten, z.B. mit zell- oder wabenförmiger Form, aufgebaute Erzeugnisse
3
Schichtkörper, die im wesentlichen aus einer Schicht mit außen und innen angeordneten Unterbrechungen oder Unebenheiten oder aus einer rauen Schicht bestehen; Schichtkörper, die im wesentlichen bestimmte Merkmalsformen aufweisen
10
gekennzeichnet durch eine unterbrochene Schicht, d.h. mit Öffnungen versehen oder aus Materialstücken gebildet
12
gekennzeichnet durch eine Schicht von gleichmäßig angeordneten Zellen, die entweder angeformt oder einzeln geformt oder durch Vereinigung von einzelnen Streifen geformt werden, z.B. Wabenstruktur
B Arbeitsverfahren; Transportieren
62
Gleislose Landfahrzeuge
J
Fahrrad- oder Motorradsättel oder -sitze; Zubehör besonders für Fahrräder oder Motorräder, soweit nicht anderweitig vorgesehen, z.B. Gepäckträger oder Fahrrad- oder Motorradschutzvorrichtungen
1
Sättel oder Sitze für Fahrräder oder Motorräder; deren Anordnung; Bestandteile
B Arbeitsverfahren; Transportieren
62
Gleislose Landfahrzeuge
K
Fahrräder; Motorräder; Rahmen; Lenkvorrichtungen; vom Fahrer betätigte Steuerungsvorrichtungen; Achsaufhängungen; Seitenwagen, Vorsatzwagen oder dgl., besonders für Fahrräder oder Motorräder ausgebildet
19
Fahrradrahmen
02
gekennzeichnet durch den Werkstoff oder Querschnitt der Rahmenteile
16
der Werkstoff ist ganz oder hauptsächlich Kunststoff
Anmelder:
MPR GMBH & CO. KG [DE/DE]; Adam-Krafft-Str. 8 95615 Marktredwitz, DE
Erfinder:
PÜRNER, Marcus; DE
DIWISCH, Christoph; DE
Vertreter:
BLUMBACH ZINNGREBE; Alexandrastraße 5 65187 Wiesbaden, DE
Prioritätsdaten:
10 2015 111 537.916.07.2015DE
Titel (EN) COMPOSITE MATERIAL COMPONENT, AND METHOD FOR THE PRODUCTION THEREOF
(FR) PIÈCE CONSTITUÉE D'UN MATÉRIAU COMPOSITE ET SON PROCÉDÉ DE FABRICATION
(DE) BAUTEIL AUS EINEM VERBUNDWERKSTOFF SOWIE VERFAHREN ZU DESSEN HERSTELLUNG
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a method for producing a component having a light-weight structure (1). According to the invention, impregnated fiber mats (3, 5) are applied to a light-weight structure (1) that comprises hollow chambers (2).
(FR) L'invention concerne un procédé de fabrication d'une pièce présentant une structure de faible poids. À cet effet, des mats de fibres imprégnés sont appliqués sur une structure de faible poids, laquelle comporte des cavités.
(DE) Die Erfindung betrifft ein Verfahren zum Herstellen eines Bauteils mit einer Leichtgewichtsstruktur (1). Dabei werden auf eine Leichtgewichtsstruktur (1), die Hohlkammern (2) umfasst, imprägnierte Fasermatten (3, 5) aufgebracht.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)