Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2017009287) SCHWINGUNGSDÄMPFER
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

Veröff.-Nr.: WO/2017/009287 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2016/066434
Veröffentlichungsdatum: 19.01.2017 Internationales Anmeldedatum: 11.07.2016
IPC:
F16F 9/32 (2006.01)
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
F
Federn; Stoßdämpfer; Mittel zum Dämpfen von Schwingungen
9
Federn, Schwingungsdämpfer, Stoßdämpfer oder ähnlich gebaute Bewegungsdämpfer mit einer Flüssigkeit oder einem entsprechenden Medium als Dämpfungsmittel
32
Einzelheiten
Anmelder:
THYSSENKRUPP BILSTEIN GMBH [DE/DE]; August-Bilstein-Str. 4 58256 Ennepetal, DE
thyssenkrupp AG [DE/DE]; ThyssenKrupp Allee 1 45143 Essen, DE
Erfinder:
MUNTEANU, Virgil; RO
REIMANN, Thilo; DE
Vertreter:
THYSSENKRUPP INTELLECTUAL PROPERTY GMBH; ThyssenKrupp Allee 1 45143 Essen, DE
Prioritätsdaten:
10 2015 111 538.716.07.2015DE
Titel (EN) VIBRATION DAMPER
(FR) AMORTISSEUR DE VIBRATIONS
(DE) SCHWINGUNGSDÄMPFER
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a vibration damper (1), in particular for a chassis of a vehicle, comprising a damper tube (10) and a working piston (11) which is guided over an inner face (12) of the damper tube (10) in a longitudinal axis (13). A reinforcement sleeve (15) is arranged on an outer face (14) of the damper tube (10), and a holding fork (16) for attaching to the chassis can be arranged on the reinforcement sleeve. The reinforcement sleeve (15) is delimited by a circumferential edge (17) in the direction of the longitudinal axis. According to the invention, a sealing element (18) which surrounds the outer face (14) of the damper tube (10) is received in the reinforcement sleeve (15) in the region of the circumferential edge (17), and the circumferential edge (17) has a plastically deformed deformation section (19) which surrounds the sealing element (18). The invention further relates to a method for arranging the reinforcement sleeve (15) on the outer face (14) of the damper tube (10).
(FR) L'invention concerne un amortisseur de vibrations (1), en particulier pour la suspension d'un véhicule, comportant un tube d'amortisseur (10) et un piston de travail (11) qui est guidé selon un axe longitudinal (13) sur la face intérieure (12) du tube d'amortisseur (10). Sur la face extérieure (14) du tube d'amortisseur (10) est agencée une douille de renfort (15) sur laquelle peut être agencée une fourche de positionnement (16) pour le raccordement à la suspension, la douille de renfort (15) étant délimitée par un bord périphérique (17) dans la direction de l'axe longitudinal. Selon l'invention, un élément d'étanchéité (18) entourant la face extérieure (14) du tube d'amortisseur (10) dans la zone du bord périphérique (17) est logé dans la douille de renfort (15), le bord périphérique (17) présentant une section de déformation (19), déformée plastiquement, qui enserre l'élément d'étanchéité (18). L'invention concerne en outre un procédé de positionnement de la douille de renfort (15) sur la face extérieure (14) du tube d'amortisseur (10).
(DE) Die vorliegende Erfindung betrifft einen Schwingungsdämpfer (1), insbesondere für ein Fahrwerk eines Fahrzeugs, mit einem Dämpferrohr (10) und mit einem Arbeitskolben (11), der über eine Innenseite (12) des Dämpferrohres (10) in einer Längsachse (13) geführt ist, und wobei auf einer Außenseite (14) des Dämpferrohres (10) eine Verstärkungshülse (15) angeordnet ist, auf der eine Aufnahmegabel (16) zur Fahrwerksanbindung anordbar ist, und wobei die Verstärkungshülse (15) in Längsachsenrichtung mit einem umlaufenden Rand (17) begrenzt ist. Erfindungsgemäß ist im Bereich des umlaufenden Randes (17) ein die Außenseite (14) des Dämpferrohres (10) umschließendes Dichtelement (18) in der Verstärkungshülse (15) aufgenommen, wobei der umlaufende Rand (17) einen plastisch verformten Umformabschnitt (19) aufweist, der das Dichtelement (18) umgreift. Die Erfindung betrifft ferner ein Verfahren zur Anordnung der Verstärkungshülse (15) auf der Außenseite (14) des Dämpferrohres (10).
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)