Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2017009122) KÜHLTROMMEL ZUM ABKÜHLEN EINES FADENSTOPFENS
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

Veröff.-Nr.: WO/2017/009122 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2016/065907
Veröffentlichungsdatum: 19.01.2017 Internationales Anmeldedatum: 06.07.2016
IPC:
D02G 1/12 (2006.01) ,D02J 13/00 (2006.01)
D Textilien; Papier
02
Garne; mechanische Veredelung von Garnen oder Seilen; Schären oder Bäumen
G
Kräuseln oder Texturieren von Fasern, Fäden, Garnen oder Zwirnen; Garne oder Zwirne
1
Herstellung von gekräuselten oder texturierten oder mit entsprechenden latenten Eigenschaften versehenen Fasern, Filamenten, Garnen oder Zwirnen
12
unter Verwendung von Stauchkammern
D Textilien; Papier
02
Garne; mechanische Veredelung von Garnen oder Seilen; Schären oder Bäumen
J
Veredeln oder Ausrüsten von Fäden, Garnen, Zwirnen, Schnüren, Seilen oder dgl.
13
Erhitzen oder Kühlen von Garn, Zwirn, Litzen, Seilen oder dgl. nach Verfahren, die in dieser Unterklasse nicht besonders vorgesehen sind
Anmelder:
OERLIKON TEXTILE GMBH & CO. KG [DE/DE]; Leverkuser Strasse 65 42897 Remscheid, DE
Erfinder:
MATTHIES, Claus; DE
Vertreter:
NEUMANN, Ditmar; DE
Prioritätsdaten:
10 2015 009 040.213.07.2015DE
Titel (EN) COOLING DRUM FOR COOLING A THREAD PLUG
(FR) TAMBOUR DE REFROIDISSEMENT SERVANT À REFROIDIR UN BOUCHON DE FILS
(DE) KÜHLTROMMEL ZUM ABKÜHLEN EINES FADENSTOPFENS
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a cooling drum for cooling a thread plug in texturing process. The cooling drum comprises a drivable cooling jacket, on the circumference of which at least one air-permeable guide track is designed for guiding the thread plug. A suction chamber is provided in the interior of the cooling jacket, which chamber is connected via a suction connection to a vacuum source. In this way, a stationary shielding means is provided, which is arranged between the cooling jacket and the suction chamber. In order to produce a suction flow which is as targeted as possible and affected by little loss, according to the invention, the shielding means is formed by a closed sealing jacket which is placed substantially coaxially spaced apart with the cooling jacket and has an air slot in the region of the guide track.
(FR) L'invention concerne un tambour de refroidissement servant à refroidir un bouchon de fils au cours d'un processus de texturation. Le tambour de refroidissement présente une enveloppe de refroidissement pouvant être entraînée, à la périphérie de laquelle est constituée au moins une bande de guidage perméable à l'air servant au guidage du bouchon de fils. Une chambre d'aspiration, qui peut être reliée à une source de dépression par un raccord d'aspiration, se situe à l'intérieur de l'enveloppe de refroidissement. Un moyen de blindage fixe est agencé entre l'enveloppe de refroidissement et la chambre d'aspiration. L'objet de l'invention est de produire un courant d'aspiration le plus ciblé possible et présentant le moins de pertes possible. A cet effet, selon l'invention, le moyen de blindage est formé par une enveloppe d'étanchéité fermée, qui est associée de manière sensiblement coaxiale à une certaine distance à l'enveloppe de refroidissement et qui présente dans la zone de la bande de guidage une fente d'air.
(DE) Es ist eine Kühltrommel zum Abkühlen eines Fadenstopfens in einem Texturierprozess beschrieben. Die Kühltrommel weist einen antreibbaren Kühlmantel auf, an dessen Umfang zumindest eine luftdurchlässige Führungsbahn zur Führung des Fadenstopfens ausgebildet ist. Im Innern des Kühlmantels ist eine Saugkammer vorgesehen, die über einen Sauganschluss mit einer Unterdruckquelle verbindbar ist. Dabei ist ein stationäres Abschirmmittel vorgesehen, das zwischen dem Kühlmantel und der Saugkammer angeordnet ist. Um eine möglichst zielgerichtete mit wenigen Verlusten behaftete Saugströmung zu erzeugen, ist erfindungsgemäß das Abschirmmittel durch einen geschlossenen Dichtungsmantel gebildet, der mit Abstand dem Kühlmantel im wesentlichen koaxial zugeordnet ist und der im Bereich der Führungsbahn einen Luftschlitz aufweist.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)