Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2017009103) VENTIL ZUM ZUMESSEN EINES FLUIDS
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

Veröff.-Nr.: WO/2017/009103 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2016/065815
Veröffentlichungsdatum: 19.01.2017 Internationales Anmeldedatum: 05.07.2016
IPC:
F02M 51/06 (2006.01) ,F02M 63/00 (2006.01) ,F16K 31/06 (2006.01)
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
02
Brennkraftmaschinen; mit Heißgas oder Abgasen betriebene Kraftmaschinenanlagen
M
Zuführen von Brennstoff-Luft-Gemischen oder deren Bestandteilen bei Brennkraftmaschinen allgemein
51
Brennstoffeinspritzvorrichtungen mit elektrischer Betätigung
06
Einspritzdüsen
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
02
Brennkraftmaschinen; mit Heißgas oder Abgasen betriebene Kraftmaschinenanlagen
M
Zuführen von Brennstoff-Luft-Gemischen oder deren Bestandteilen bei Brennkraftmaschinen allgemein
63
Andere Brennstoffeinspritzvorrichtungen, soweit nicht in den Gruppen F02M39/-F02M57/120; Einzelheiten und Zubehör, soweit nicht in den Gruppen F02M39/-F02M61/105
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
K
Ventile; Schieber; Hähne; Schwimmer; Entlüftungs- oder Belüftungsvorrichtungen
31
Betätigungsvorrichtungen; Auslösevorrichtungen
02
elektrisch; magnetisch
06
mit einem Magnet
Anmelder:
ROBERT BOSCH GMBH [DE/DE]; Postfach 30 02 20 70442 Stuttgart, DE
Erfinder:
CERNY, Stefan; DE
ABEL, Joerg; DE
SCHOENROCK, Olaf; DE
BOEE, Matthias; DE
ROGLER, Philipp; DE
SCHAAD, Andreas; DE
BUEHNER, Martin; DE
MAIER, Juergen; DE
Prioritätsdaten:
102015213216.115.07.2015DE
Titel (EN) VALVE FOR METERING A FLUID
(FR) SOUPAPE DE DOSAGE D'UN FLUIDE
(DE) VENTIL ZUM ZUMESSEN EINES FLUIDS
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a valve (1) for metering a fluid which can be designed in particular as a fuel injection valve for internal combustion engines, comprising an electromagnetic actuator (2) and a valve needle (5) which can be actuated by the actuator (2) and which is used to actuate a valve closing body (12) which interacts with a valve face (14) to form a sealing seat. An armature (4) of the actuator (2) comprises an opening (32) through which the valve needle (5) extends. Also, an annular gap (36) is formed between an inner wall (31) of a housing part (6) and an outer side (35) of the armature (4). Said armature (4) can be moved on the valve needle (5), a stop (8) which is stationary with respect to the valve needle (5) is provided on the valve needle (5), on which the armature (4) impacts, due to an activation used to open the valve seat which occurs in the direction of opening (16). At least one throttle element (30) is arranged in the annular gap (36), said throttle element being connected to the armature (4) or to the housing part (6). Due to the throttle element (30), at least one movement of the armature (4) counter to the opening direction (16) is damped.
(FR) L'invention concerne une soupape (1) de dosage d'un fluide qui peut en particulier être conçue sous la forme d'une soupape d'injection de carburant pour des moteurs à combustion interne et qui comprend un actionneur électromagnétique (2) et un pointeau de soupape (5) pouvant être actionné par l'actionneur (2) et servant à actionner un corps de fermeture de soupape (12) qui coopère avec une surface (14) de siège de soupape pour former un siège d'étanchéité. Un induit (4) de l'actionneur (2) présente un alésage traversant (32) à travers lequel s'étend le pointeau de soupape (5). Par ailleurs, une fente annulaire (36) est formée entre une paroi intérieure (31) d'un élément carter (6) et la face extérieure (35) de l'induit (4). L'induit (4) est guidé mobile au niveau du pointeau de soupape (5), et au niveau du pointeau de soupape (5) est placée une butée (8) fixe par rapport au pointeau de soupape (5) et contre laquelle l'induit (4) vient en butée lors d'un actionnement servant à l'ouverture du siège d'étanchéité et se produisant dans une direction d'ouverture (16). Dans la fente annulaire (36) est agencé au moins un élément d'étranglement (30) qui est relié à l'induit (4) ou à l'élément carter (6). Au moins un déplacement de l'induit (4) à l'encontre de la direction d'ouverture (16) est atténué par l'élément d'étranglement (30).
(DE) Ein Ventil (1) zum Zumessen eines Fluids, das insbesondere als Brennstoffeinspritzventil für Brennkraftmaschinen ausgestaltet sein kann, umfasst einen elektromagetischen Aktuator (2) und eine von dem Aktuator (2) betätigbare Ventilnadel (5), die zum Betätigen eines Ventilschließkörpers (12) dient, der mit einer Ventilsitzfläche (14) zu einem Dichtsitz zusammen wirkt. Ein Anker (4) des Aktuators (2) weist eine Durchgangsbohrung (32) auf, durch die sich die Ventilnadel (5) erstreckt. Ferner ist zwischen einer Innenwand (31) eines Gehäuseteils (6) und einer Außenseite (35) des Ankers (4) ein Ringspalt (36) ausgebildet. Der Anker (4) ist an der Ventilnadel (5) bewegbar geführt, wobei an der Ventilnadel (5) ein bezüglich der Ventilnadel(5) ortsfester Anschlag (8) vorgesehen ist, an dem der Anker (4) bei einer zum Öffnen des Dichtsitzes dienenden Betätigung, die in einer Öffnungsrichtung (16) erfolgt, anschlägt. In dem Ringspalt (36) ist zumindest ein Drosselelement (30) angeordnet, das mit dem Anker (4) oder dem Gehäuseteil (6) verbunden ist. Durch das Drosselelement (30) ist zumindest eine Bewegung des Ankers (4) entgegen der Öffnungsrichtung (16) bedämpft.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)