In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2017009048 - HAUSHALTSGERÄT ZUR PFLEGE VON WÄSCHESTÜCKEN MIT EINER UNWUCHTAUSGLEICHSVORRICHTUNG MIT EINEM ELEKTROMAGNETEN UND VERFAHREN ZUM BETREIBEN EINES DERARTIGEN HAUSHALTSGERÄTS

Veröffentlichungsnummer WO/2017/009048
Veröffentlichungsdatum 19.01.2017
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2016/065189
Internationales Anmeldedatum 29.06.2016
IPC
D06F 37/22 2006.01
DTextilien; Papier
06Behandlung von Textilien oder dgl.; Waschen; flexible Materialien, soweit nicht anderweitig vorgesehen
FWaschen, Trocknen, Bügeln, Pressen oder Falten von Textilartikeln
37Einzelheiten von Waschmaschinen der durch die Gruppen D06F21/-D06F25/105
20Befestigungen, z.B. elastische Befestigungen für den rotierenden Behälter, Motor, Laugenbehälter oder das Gehäuse; Verhindern oder Dämpfen von Vibrationen
22in Maschinen mit um eine waagerechte Achse sich drehendem oder oszillierendem Behälter
D06F 37/24 2006.01
DTextilien; Papier
06Behandlung von Textilien oder dgl.; Waschen; flexible Materialien, soweit nicht anderweitig vorgesehen
FWaschen, Trocknen, Bügeln, Pressen oder Falten von Textilartikeln
37Einzelheiten von Waschmaschinen der durch die Gruppen D06F21/-D06F25/105
20Befestigungen, z.B. elastische Befestigungen für den rotierenden Behälter, Motor, Laugenbehälter oder das Gehäuse; Verhindern oder Dämpfen von Vibrationen
24in Maschinen mit um eine senkrechte Achse sich drehendem oder oszillierendem Behälter
CPC
D06F 37/22
DTEXTILES; PAPER
06TREATMENT OF TEXTILES OR THE LIKE; LAUNDERING; FLEXIBLE MATERIALS NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
FLAUNDERING, DRYING, IRONING, PRESSING OR FOLDING TEXTILE ARTICLES
37Details specific to washing machines covered by groups D06F21/00 - D06F25/00
20Mountings, e.g. resilient mountings, for the rotary receptacle, motor, tub or casing; Preventing or damping vibrations
22in machines with a receptacle rotating or oscillating about a horizontal axis
D06F 37/225
DTEXTILES; PAPER
06TREATMENT OF TEXTILES OR THE LIKE; LAUNDERING; FLEXIBLE MATERIALS NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
FLAUNDERING, DRYING, IRONING, PRESSING OR FOLDING TEXTILE ARTICLES
37Details specific to washing machines covered by groups D06F21/00 - D06F25/00
20Mountings, e.g. resilient mountings, for the rotary receptacle, motor, tub or casing; Preventing or damping vibrations
22in machines with a receptacle rotating or oscillating about a horizontal axis
225Damping vibrations by displacing, supplying or ejecting a material, e.g. liquid, into or from counterbalancing pockets
D06F 37/245
DTEXTILES; PAPER
06TREATMENT OF TEXTILES OR THE LIKE; LAUNDERING; FLEXIBLE MATERIALS NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
FLAUNDERING, DRYING, IRONING, PRESSING OR FOLDING TEXTILE ARTICLES
37Details specific to washing machines covered by groups D06F21/00 - D06F25/00
20Mountings, e.g. resilient mountings, for the rotary receptacle, motor, tub or casing; Preventing or damping vibrations
24in machines with a receptacle rotating or oscillating about a vertical axis
245Damping vibrations by displacing, supplying or ejecting a material, e.g. liquid, into or from counterbalancing pockets
Anmelder
  • BSH HAUSGERÄTE GMBH [DE]/[DE]
Erfinder
  • PEISERT, Katrin
  • SKRIPPEK, Jörg
  • WALTER, Axel
Prioritätsdaten
10 2015 213 348.616.07.2015DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) HAUSHALTSGERÄT ZUR PFLEGE VON WÄSCHESTÜCKEN MIT EINER UNWUCHTAUSGLEICHSVORRICHTUNG MIT EINEM ELEKTROMAGNETEN UND VERFAHREN ZUM BETREIBEN EINES DERARTIGEN HAUSHALTSGERÄTS
(EN) HOUSEHOLD APPLIANCE FOR CARING FOR PIECES OF LAUNDRY HAVING AN IMBALANCE COMPENSATION DEVICE HAVING AN ELECTROMAGNET AND METHOD FOR OPERATING SUCH A HOUSEHOLD APPLIANCE
(FR) APPAREIL ÉLECTROMÉNAGER DESTINÉ À L'ENTRETIEN DE LINGE, POURVU D'UN DISPOSITIF ANTI-BALOURD DOTÉ D'UN ÉLECTROAIMANT, ET PROCÉDÉ DE FONCTIONNEMENT D'UN TEL APPAREIL ÉLECTROMÉNAGER
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft ein Haushaltsgerät (1) zur Pflege von Wäschestücken (31), mit zumindest einer Wäschetrommel (3) zur Aufnahme der Wäschestücke (31), und mit zumindest einer Unwuchtausgleichsvorrichtung (13, 14), welche an der Wäschetrommel (3) angeordnet ist, und welche ein Gehäuse (18, 21) aufweist, in dem mehrere Ausgleichselemente (20, 23, 27, 29, 32, 33) bewegbar enthalten sind, wobei zumindest einige Ausgleichselemente (20, 23, 27, 29) ferromagnetisch oder permanentmagnetisch sind und die Unwuchtausgleichsvorrichtung (13, 14) zumindest eine mit der Wäschetrommel (3) drehgekoppelte, Halteeinrichtung (26, 30) umfasst, wobei die Halteeinrichtung (26, 30) einen Elektromagneten (42) umfasst, der dazu ausgelegt ist, ein magnetisches Feld zu erzeugen, welches eine magnetischen Haltekraft zwischen dem Elektromagneten (42) und den magnetischen Ausgleichselementen (20, 23, 27, 29) bewirkt. Die Erfindung betrifft auch ein Verfahren zum Betreiben eines Haushaltsgeräts (1).
(EN)
The invention relates to a household appliance (1) for caring for pieces of laundry (31), having at least one washing drum (3) for receiving pieces of laundry (31) and having at least one imbalance compensation device (13 and 14), which is arranged on the washing drum (3), and which has a housing (18, 21), in which a plurality of compensation elements (20, 23, 27, 29, 32 and 33) are movably contained, wherein at least some compensation elements (20, 23, 27 and 29) are ferromagnetic or permanent magnetic and the imbalance compensation device (13 and 14) comprises at least one holding apparatus (26 and 30) rotationally coupled to the washing drum (3), wherein the holding apparatus (26 and 30) comprises an electromagnet (42) which is designed to generate a magnetic field, which effects a magnetic holding force between the electromagnets (42) and the magnetic compensation elements (20, 23, 27 and 29). The invention also relates to a method for operating a household appliance (1).
(FR)
L'invention concerne un appareil électroménager (1) destiné à l'entretien de linge (31), comprenant au moins un tambour (3) destiné à recevoir du linge (31), et au moins un dispositif anti-balourd (13, 14) qui est disposé contre le tambour (3), qui présente une enceinte (18, 21) et qui contient plusieurs éléments anti-balourd (20, 23, 27, 29, 32, 33) mobiles, au moins certains éléments anti-balourd (20, 23, 27, 29) étant ferromagnétiques ou à aimants permanents, et le dispositif anti-balourd (13, 14) comprenant au moins un dispositif de retenue (26, 30) solidaire en rotation avec le tambour (3), le dispositif de retenue (26, 30) comprenant un électroaimant (42) qui est conçu pour générer un champ magnétique, lequel génère une force de retenue magnétique entre les électroaimants (42) et les éléments d'équilibrage magnétiques (20, 23, 27, 29). L'invention concerne également un procédé de fonctionnement d'un appareil électroménager (1).
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten