Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen

1. (WO2017009026) VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUR ERZEUGUNG EINER GERÄTE-SPEZIFISCHEN KENNUNG UND GERÄTE UMFASSEND EINEN PERSONALISIERTEN PROGRAMMIERBAREN SCHALTUNGSBAUSTEIN

Pub. No.:    WO/2017/009026    International Application No.:    PCT/EP2016/064823
Publication Date: Fri Jan 20 00:59:59 CET 2017 International Filing Date: Tue Jun 28 01:59:59 CEST 2016
IPC: H03K 19/177
H04L 9/00
Applicants: SIEMENS AKTIENGESELLSCHAFT
Inventors: BUSSER, Jens-Uwe
MERLI, Dominik
Title: VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUR ERZEUGUNG EINER GERÄTE-SPEZIFISCHEN KENNUNG UND GERÄTE UMFASSEND EINEN PERSONALISIERTEN PROGRAMMIERBAREN SCHALTUNGSBAUSTEIN
Abstract:
Das erfindungsgemäße Verfahren zur Erzeugung einer Geräte-spezifischen Kennung in einem Gerät (200), das mindestens einen programmierbaren Schaltungsbaustein (210) enthält und dessen Schaltung aus einzelnen Komponenten besteht, die durch das Laden eines Bitstroms konfiguriert wird, umfasst die Verfahrensschritte: - Darstellen (11) der Referenzkennung (R-Id) als Bitfolge und Zuordnen eines jeden Bits der Referenzkennung (R-Id) zu jeweils einer unterschiedlichen Komponente (Si) des Schaltungsbausteins, - Erzeugen (12) eines Referenz-Bitstroms (B0) für eine Referenz-Schaltung (F0) des Schaltungsbaustein (210), in der mindestens die vorbestimmten Komponenten (Si) der Referenzkennung (R-Id) enthalten sind, und - Eintragen (13) der Geräte-spezifischen Kennung (G-Id) als binäre Folge durch Überschreiben der Bits der entsprechenden Komponenten der Referenzkennung (R-Id) direkt im Referenz-Bitstrom (B0). Die erfindungsgemäße Vorrichtung weist Mittel auf, das Verfahren durchzuführen. Das erfindungsgemäße Gerät weist einen programmierbaren Schaltungsbaustein (210) und wendet das Verfahren zur Erstellung eines Geräte-individuellen Bitstroms an.