Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2017008999) LÄNGSFÜHRENDES FAHRERASSISTENZSYSTEM IN EINEM KRAFTFAHRZEUG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

Veröff.-Nr.: WO/2017/008999 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2016/064035
Veröffentlichungsdatum: 19.01.2017 Internationales Anmeldedatum: 17.06.2016
IPC:
B60W 30/14 (2006.01) ,B60W 50/00 (2006.01) ,B60W 50/14 (2012.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
W
Gemeinsame Steuerung oder Regelung von Fahrzeug-Unteraggregaten verschiedenen Typs oder verschiedener Funktion; Steuerungs- oder Regelungssysteme besonders ausgebildet für Hybrid-Fahrzeuge; Antriebs-Steuerungssysteme von Straßenfahrzeugen für Verwendungszwecke, die nicht die Steuerung oder Regelung eines bestimmten Unteraggregats betreffen
30
Verwendungszwecke von Antriebs-Steuerungssystemen von Straßenfahrzeugen die nicht die Steuerung oder Regelung eines bestimmten Unteraggregats betreffen, z.B. Systeme, die eine gemeinsame Steuerung oder Regelung von Fahrzeug-Unteraggregaten verwenden
14
Fahrtregler, Tempomat
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
W
Gemeinsame Steuerung oder Regelung von Fahrzeug-Unteraggregaten verschiedenen Typs oder verschiedener Funktion; Steuerungs- oder Regelungssysteme besonders ausgebildet für Hybrid-Fahrzeuge; Antriebs-Steuerungssysteme von Straßenfahrzeugen für Verwendungszwecke, die nicht die Steuerung oder Regelung eines bestimmten Unteraggregats betreffen
50
Einzelheiten von Steuerungs- oder Regelungssystemen der Antriebs-Steuerung von Straßenfahrzeugen, die nicht die Steuerung oder Regelung eines bestimmten Unteraggregates betreffen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
W
Gemeinsame Steuerung oder Regelung von Fahrzeug-Unteraggregaten verschiedenen Typs oder verschiedener Funktion; Steuerungs- oder Regelungssysteme besonders ausgebildet für Hybrid-Fahrzeuge; Antriebs-Steuerungssysteme von Straßenfahrzeugen für Verwendungszwecke, die nicht die Steuerung oder Regelung eines bestimmten Unteraggregats betreffen
50
Einzelheiten von Steuerungs- oder Regelungssystemen der Antriebs-Steuerung von Straßenfahrzeugen, die nicht die Steuerung oder Regelung eines bestimmten Unteraggregates betreffen
08
Interaktion zwischen Fahrer und dem Steuerungs- oder Regelungssystems
14
Hilfsmittel zum Informieren des Fahrers, zum Warnen des Fahrers oder zum Veranlassen eines Eingriffs durch den Fahrer
Anmelder:
BAYERISCHE MOTOREN WERKE AKTIENGESELLSCHAFT [DE/DE]; Petuelring 130 80809 München, DE
Erfinder:
KNOLLER, Stefan; DE
Prioritätsdaten:
102015213183.114.07.2015DE
Titel (EN) LONGITUDINAL DRIVER ASSISTANCE SYSTEM IN A MOTOR VEHICLE
(FR) SYSTÈME D'AIDE À LA CONDUITE À GUIDAGE LONGITUDINAL DANS UN VÉHICULE AUTOMOBILE
(DE) LÄNGSFÜHRENDES FAHRERASSISTENZSYSTEM IN EINEM KRAFTFAHRZEUG
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a longitudinal driver assistance system in a motor vehicle, comprising a detection system for recognising upcoming relevant events which require a change in the maximum permitted top speed, and comprising a functional unit which, upon recognising a relevant event, determines a location-dependent time taking into consideration the location of the relevant event, and, upon achieving this, the functional unit prompts the transmission of request information for permitting an automatic adaptation of the current maximum permitted top speed to a new maximum permitted top speed. According to the invention, with the determining of the location-dependent time, the functional unit is also configured to take into consideration a predetermined minimum duration for the transmission of the request information.
(FR) L'invention concerne un système d'aide à la conduite à guidage longitudinal dans un véhicule automobile, comportant un système de détection servant à reconnaître des évènements pertinents à prévoir qui demandent une modification de la vitesse maximale autorisée, et une unité fonctionnelle qui, en cas de reconnaissance d'un évènement pertinent, détermine en prenant en compte le lieu de l'évènement pertinent un instant où, lorsqu'il est atteint, l'unité fonctionnelle déclenche l'émission d'un avis d'appel à autoriser un ajustement automatique de la vitesse maximale autorisée instantanée à une nouvelle vitesse maximale autorisée. Selon l'invention, l'unité fonctionnelle est par ailleurs conçue pour, lors de la détermination de l'instant fonction du lieu, prendre en compte une durée de présentation minimale pour l'avis d'appel.
(DE) Die Erfindung bezieht sich auf längsführendes Fahrerassistenzsystem in einem Kraftfahrzeug mit in einem Kraftfahrzeug mit einem Erfassungssystem zum Erkennen vorausliegender relevanten Ereignisse, die eine Änderung der maximal zulässigen Höchstgeschwindigkeit erfordern und einer Funktionseinheit, die bei Erkennen eines relevanten Ereignisses unter Berücksichtigung des Orts des relevanten Ereignisses einen ortsabhängigen Zeitpunkt ermittelt, bei dessen Erreichen die Funktionseinheit eine Ausgabe eines Aufforderungshinweises zum Zulassen einer automatischen Anpassung der aktuell maximal zulässigen Höchstgeschwindigkeit auf eine neue maximal zulässige Höchstgeschwindigkeit veranlasst. Erfindungsgemäß ist die die Funktionseinheit weiter eingerichtet, bei der Ermittlung des ortsabhängigen Zeitpunkts eine vorgegebene Mindestangebotsdauer für die Ausgabe des Aufforderungshinweises zu berücksichtigen.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)