Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2017008973) PULSATIONSGEDÄMPFTE KUGELMUTTERLENKUNG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

Veröff.-Nr.: WO/2017/008973 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2016/063491
Veröffentlichungsdatum: 19.01.2017 Internationales Anmeldedatum: 13.06.2016
IPC:
B62D 5/06 (2006.01) ,B62D 5/24 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
62
Gleislose Landfahrzeuge
D
Motorfahrzeuge; Anhänger
5
Hilfskraftverstärkte oder hilfskraftbetriebene Lenkung
06
hydraulisch oder pneumatisch, d.h. unter Verwendung eines Druckmittels, das die meiste oder die ganze zum Lenken des Fahrzeugs erforderliche Kraft liefert
B Arbeitsverfahren; Transportieren
62
Gleislose Landfahrzeuge
D
Motorfahrzeuge; Anhänger
5
Hilfskraftverstärkte oder hilfskraftbetriebene Lenkung
06
hydraulisch oder pneumatisch, d.h. unter Verwendung eines Druckmittels, das die meiste oder die ganze zum Lenken des Fahrzeugs erforderliche Kraft liefert
20
besonders angepasst an einzelne Lenkeinrichtung oder einzelne Anwendung
24
für Schraubenbauart
Anmelder:
ROBERT BOSCH AUTOMOTIVE STEERING GMBH [DE/DE]; Richard-Bullinger-Straße 77 73527 Schwäbisch Gmünd, DE
Erfinder:
LINDE, Joachim; DE
MERINSKY, Michael; DE
Prioritätsdaten:
10 2015 111 344.914.07.2015DE
Titel (EN) PULSATION-DAMPED BALL-NUT STEERING
(FR) DIRECTION À RECIRCULATION DE BILLES À PULSATION AMORTIE
(DE) PULSATIONSGEDÄMPFTE KUGELMUTTERLENKUNG
Zusammenfassung:
(EN) The invention comprises a ball-nut steering of a conventional vehicle, comprising: a first and a second cylinder chamber (1, 8) for receiving a fluid and a first feed line for conducting fluid from a pump (12) to the first cylinder chamber (1), wherein the ball-nut steering comprises a device (10, 13) for damping and/or easing pulsations of the fluid, wherein the device (10, 13) is arranged inside the first cylinder chamber (1) and/or inside the first feed line, wherein the first cylinder chamber (1) has a smaller volume for receiving the fluid than the second cylinder chamber (8).
(FR) L'invention concerne une direction à recirculation de billes d'un véhicule de type camion conventionnel, comprenant : une première et une seconde chambres de cylindre (1, 8) conçues pour recevoir un fluide et une première conduite d'alimentation permettant de conduire le fluide d'une pompe (12) à la première chambre de cylindre (1). La direction à recirculation de billes présente un dispositif (10, 13) permettant d'amortir et/ou de stabiliser des pulsations du fluide, lequel dispositif (10, 13) se trouve à l'intérieur de la première chambre de cylindre (1) et/ou à l'intérieur de la première conduite d'alimentation. La première chambre de cylindre (1) présente un volume de réception de fluide inférieur à celui de la seconde chambre de cylindre (8).
(DE) Die Beschreibung umfasst eine Kugelmutterlenkung eines Hauberfahrzeugs, umfassend: eine erste und eine zweite Zylinderkammer (1, 8) zur Aufnahme eines Fluids und eine erste Zuleitung zur Leitung von Fluid von einer Pumpe (12) zur ersten Zylinderkammer (1), wobei die Kugelmutterlenkung eine Vorrichtung (10, 13) zur Dämpfung und/oder Beruhigung von Pulsationen des Fluids umfasst, wobei die Vorrichtung (10, 13) innerhalb der ersten Zylinderkammer (1) und/oder innerhalb der ersten Zuleitung angeordnet ist, wobei die erste Zylinderkammer (1) ein geringeres Volumen zur Aufnahme des Fluids im Vergleich zur zweiten Zylinderkammer (8) aufweist.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)