Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2017008875) ANORDNUNG ZUR INDUKTIVEN ENERGIEÜBERTRAGUNG VON EINEM PRIMÄRLEITERSYSTEM AN EIN EINE SEKUNDÄRWICKLUNG AUFWEISENDES FAHRZEUG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

Veröff.-Nr.: WO/2017/008875 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2016/001001
Veröffentlichungsdatum: 19.01.2017 Internationales Anmeldedatum: 16.06.2016
IPC:
H01F 38/14 (2006.01) ,H01F 27/42 (2006.01) ,H02J 50/12 (2016.01)
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
F
Magnete; Induktivitäten; Transformatoren; Auswahl der Werkstoffe hinsichtlich ihrer magnetischen Eigenschaften
38
Anpassung von Transformatoren oder Induktivitäten an bestimmte Anwendungen oder Wirkungsweisen
14
induktive Kopplungen
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
F
Magnete; Induktivitäten; Transformatoren; Auswahl der Werkstoffe hinsichtlich ihrer magnetischen Eigenschaften
27
Einzelheiten von Transformatoren oder Induktivitäten allgemein
42
Schaltungen, speziell ausgebildet zum Ändern oder Kompensieren der elektrischen Eigenschaften von Transformatoren, Induktions- oder Drosselspulen
[IPC code unknown for H02J 50/12]
Anmelder:
SEW-EURODRIVE GMBH & CO. KG [DE/DE]; Ernst-Blickle-Str. 42 76646 Bruchsal, DE
Erfinder:
PODBIELSKI, Leobald; DE
MAHLEIN, Jochen; DE
UHL, Thomas; DE
BÖSER, Andreas; DE
Prioritätsdaten:
10 2015 009 074.716.07.2015DE
Titel (EN) ARRANGEMENT FOR INDUCTIVE ENERGY TRANSMISSION FROM A PRIMARY CONDUCTOR SYSTEM TO A VEHICLE HAVING A SECONDARY WINDING
(FR) ENSEMBLE DE TRANSMISSION D'ÉNERGIE PAR INDUCTION D'UN SYSTÈME CONDUCTEUR PRIMAIRE À UN VÉHICULE PRÉSENTANT UN ENROULEMENT SECONDAIRE
(DE) ANORDNUNG ZUR INDUKTIVEN ENERGIEÜBERTRAGUNG VON EINEM PRIMÄRLEITERSYSTEM AN EIN EINE SEKUNDÄRWICKLUNG AUFWEISENDES FAHRZEUG
Zusammenfassung:
(EN) Arrangement for inductive energy transmission from a primary conductor system, in particular stationary primary conductor system, to a vehicle having a secondary winding, wherein the secondary winding is inductively coupled to the primary conductor system, wherein the primary conductor is designed as a primary conductor loop which is laid in an elongate manner and which has a forward conductor and a return conductor, in particular a return conductor which is laid parallel to said forward conductor, in a path section, wherein the return conductor is electrically connected to earth by at least one inductance being arranged between the return conductor and the electrical earth.
(FR) L'invention concerne un ensemble de transmission d'énergie par induction d'un système conducteur primaire, notamment d'un système conducteur primaire stationnaire, à un véhicule présentant un enroulement secondaire, l'enroulement secondaire étant couplé par induction au système conducteur primaire, le conducteur primaire étant réalisé sous la forme d'une boucle de conducteur primaire de disposition allongée, laquelle boucle présente dans une section de trajet un câble de départ et un câble de retour, notamment un câble de retour de disposition parallèle, le câble de retour étant électriquement mis à la terre en ce qu'au moins une inductance est intercalée entre le câble de retour et la mise à la terre électrique.
(DE) Anordnung zur induktiven Energieübertragung von einem Primärleitersystem, insbesondere stationär angeordnete Primärleitersystem, an ein eine Sekundärwicklung aufweisendes Fahrzeug, wobei die Sekundärwicklung ans Primärleitersystem induktiv gekoppelt ist, wobei der Primärleiter als langgestreckt verlegte Primärleiterschleife ausgeführt ist, die in einem Streckenabschnitt einen Hinleiter und einen Rückleiter, insbesondere einen dazu parallel verlegten Rückleiter, aufweist, wobei der Rückleiter elektrisch geerdet ist, indem zumindest eine Induktivität zwischen dem Rückleiter und der elektrischen Erde angeordnet ist.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)