Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen

1. (WO2017005752) KERAMIKEN UND GLASKERAMIKEN MIT NIEDRIGER ODER NEGATIVER THERMISCHER DEHNUNG

Pub. No.:    WO/2017/005752    International Application No.:    PCT/EP2016/065876
Publication Date: Fri Jan 13 00:59:59 CET 2017 International Filing Date: Wed Jul 06 01:59:59 CEST 2016
IPC: C03C 3/062
C03C 3/066
C03C 3/068
C03C 8/04
C03C 10/00
C04B 35/16
C04B 35/01
C04B 35/626
Applicants: FRAUNHOFER-GESELLSCHAFT ZUR FÖRDERUNG DER ANGEWANDTEN FORSCHUNG E.V.
Inventors: THIEME, Christian
RÜSSEL, Christian
Title: KERAMIKEN UND GLASKERAMIKEN MIT NIEDRIGER ODER NEGATIVER THERMISCHER DEHNUNG
Abstract:
Die Erfindung betrifft Keramiken und Glaskeramiken mit niedrigem und/oder negativem thermischen Ausdehnungskoeffizienten. Der Erfindung liegt deshalb die Aufgabe zugrunde, eine Möglichkeit aufzuzeigen, durch die mit möglichst geringem Aufwand bei niedriger Schmelztemperatur Keramiken und/oder Glaskeramiken mit niedriger oder aber mit negativer thermischer Dehnung hergestellt werden können. Die Aufgabe wurde erfindungsgemäß durch kristalline Phasen der Form AM2Si2-yGeyO7 (A = Sr und Ba sowie M = Zn, Mg, Ni, Co, Fe, Cu, Mn, wobei Sr, Ba und Zn zwingend enthalten sein müssen), welche durch konventionelle keramische Verfahren oder durch Kristallisation aus Gläsern hergestellt werden können, gelöst. Die angegebenen Zusammensetzungen bilden feste Lösungen, wobei die als Komponente M angeführten Elemente einander in nahezu beliebiger Konzentration substituieren können, die Konzentration von Zn muss aber immer mindestens 50 % der Summe aller unter M aufgeführten Komponenten sein. Die Stöchiometrie dieser Silicate sowie ihre Struktur können sich mehr oder weniger stark unterscheiden.