Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2017005691) HEIZVORRICHTUNG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

Veröff.-Nr.: WO/2017/005691 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2016/065705
Veröffentlichungsdatum: 12.01.2017 Internationales Anmeldedatum: 04.07.2016
IPC:
D02J 13/00 (2006.01) ,D01D 10/00 (2006.01) ,D02G 1/02 (2006.01) ,F26B 13/00 (2006.01) ,F26B 3/30 (2006.01)
D Textilien; Papier
02
Garne; mechanische Veredelung von Garnen oder Seilen; Schären oder Bäumen
J
Veredeln oder Ausrüsten von Fäden, Garnen, Zwirnen, Schnüren, Seilen oder dgl.
13
Erhitzen oder Kühlen von Garn, Zwirn, Litzen, Seilen oder dgl. nach Verfahren, die in dieser Unterklasse nicht besonders vorgesehen sind
D Textilien; Papier
01
Natürliche oder künstliche Fäden oder Fasern; Spinnen
D
Mechanische Verfahren oder Vorrichtungen für die Herstellung von künstlichen Fäden, Filamenten, Fasern, Borsten oder Bändern
10
Physikalische Behandlung von künstlichen Filamenten oder dgl. während der Herstellung, d.h. während eines fortlaufenden Herstellungsprozesses, bevor die Filamente zusammengefasst worden sind
D Textilien; Papier
02
Garne; mechanische Veredelung von Garnen oder Seilen; Schären oder Bäumen
G
Kräuseln oder Texturieren von Fasern, Fäden, Garnen oder Zwirnen; Garne oder Zwirne
1
Herstellung von gekräuselten oder texturierten oder mit entsprechenden latenten Eigenschaften versehenen Fasern, Filamenten, Garnen oder Zwirnen
02
durch Zwirnen, Fixieren des Zwirnes und Rückdrehen, d.h. durch Erteilen von Falschdrall
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
26
Trocknen
B
Trocknen von festen Gütern oder Erzeugnissen durch Entfernen von Flüssigkeit
13
Maschinen oder Vorrichtungen zum Trocknen von Geweben, Faserstoffen, Garnen oder anderen Materialien großer Länge mit Förderung
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
26
Trocknen
B
Trocknen von festen Gütern oder Erzeugnissen durch Entfernen von Flüssigkeit
3
Trocknen von festen Gütern oder Erzeugnissen durch Verfahren mit Wärmeanwendung
28
durch Strahlung, z.B. der Sonne
30
von Infrarotstrahlkörpern
Anmelder:
OERLIKON TEXTILE GMBH & CO. KG [DE/DE]; Leverkuser Strasse 65 42897 Remscheid, DE
Erfinder:
JUNGBECKER, Philip; DE
Vertreter:
NEUMANN, Ditmar; DE
Prioritätsdaten:
10 2015 008 711.807.07.2015DE
Titel (EN) HEATING DEVICE
(FR) DISPOSITIF CHAUFFANT
(DE) HEIZVORRICHTUNG
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a heating device for at least one running thread. According to the invention, the heating device has an elongate heating channel and a radiation source, allocated to the heating channel, for generating a radiation directed to the thread. According to the invention, the thread is guided substantially without contact within the heating channel. In order to introduce energy into the thread material of the thread as efficiently as possible, according to the invention, the heating channel is formed by a tubular body having a tubular seam and the radiation source is integrated in the tubular seam of the tubular body.
(FR) L'invention concerne un dispositif chauffant destin à au moins un fil défilant. Le dispositif chauffant présente un canal chauffant allongé et une source de rayonnement affectée au canal chauffant et destinée à la génération d'un rayonnement dirigé sur le fil. Le fil est guidé sensiblement sans contact dans le canal chauffant. Afin d'obtenir une introduction d'énergie dans le matériau du fil la plus efficace possible, l'invention propose que le canal chauffant soit formé par un corps tubulaire pourvu d'une soudure de tuyau et que la source de rayonnement soit intégrée à la soudure de tuyau du corps tubulaire.
(DE) Die Erfindung betrifft eine Heizvorrichtung für zumindest einen laufenden Faden. Die Heizvorrichtung weist einen länglichen Heizkanal und einer dem Heizkanal zugeordneten Strahlungsquelle zur Erzeugung einer auf den Faden gerichteten Strahlung auf. Der Faden wird dabei im Wesentlichen ohne Kontakt innerhalb des Heizkanals geführt. Um eine möglichst effiziente Energieeinbringung in das Fadenmaterial des Fadens zu erhalten, ist erfindungsgemäß der Heizkanal durch einen Rohrkörper mit einer Rohrnaht gebildet und die Strahlungsquelle in der Rohrnaht des Rohrkörpers integriert.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)