Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2017005609) VERFAHREN ZUM REINIGEN VON KUNSTSTOFF, INSBESONDERE VON KUNSTSTOFFSCHNIPSELN UND VORRICHTUNG ZUR DURCHFÜHRUNGDES VERFAHRENS
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

Veröff.-Nr.: WO/2017/005609 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2016/065364
Veröffentlichungsdatum: 12.01.2017 Internationales Anmeldedatum: 30.06.2016
IPC:
B29B 17/02 (2006.01) ,B02C 7/06 (2006.01) ,B02C 23/18 (2006.01) ,B29B 17/04 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
29
Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
B
Vorbereiten oder Vorbehandeln der zu verformenden Masse; Herstellen von Granulat oder Vorformlingen; Wiedergewinnung von Kunststoffen oder anderen Bestandteilen aus Kunststoffe enthaltendem Altmaterial
17
Wiedergewinnung von Kunststoffen oder anderen Bestandteilen aus Kunststoff enthaltendem Altmaterial
02
Trennen von Kunststoff von anderen Materialien
B Arbeitsverfahren; Transportieren
02
Brechen, Pulverisieren oder Zerkleinern; Vorbehandlung von Getreide für die Vermahlung
C
Brechen, Pulverisieren oder Zerkleinern allgemein; Mahlen von Getreide
7
Brechen oder Zerkleinern durch Scheibenmühlen
02
mit koaxialen Scheiben
06
mit waagerechter Achse
B Arbeitsverfahren; Transportieren
02
Brechen, Pulverisieren oder Zerkleinern; Vorbehandlung von Getreide für die Vermahlung
C
Brechen, Pulverisieren oder Zerkleinern allgemein; Mahlen von Getreide
23
Speziell für Brecher oder Mühlen bestimmte Hilfsverfahren, Hilfsvorrichtungen oder Zubehör, soweit nicht in den Gruppen B02C1/-B02C21/ vorgesehen, oder nicht besonders ausgebildet für solche Vorrichtungen sind, die von einer einzigen der Gruppen B02C1/-B02C21/341
18
Zugabe oder zusätzliche Verwendung von Flüssigkeit oder Gas, ausgenommen zum Brechen oder Zerkleinern mittels Fluiddruck
B Arbeitsverfahren; Transportieren
29
Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
B
Vorbereiten oder Vorbehandeln der zu verformenden Masse; Herstellen von Granulat oder Vorformlingen; Wiedergewinnung von Kunststoffen oder anderen Bestandteilen aus Kunststoffe enthaltendem Altmaterial
17
Wiedergewinnung von Kunststoffen oder anderen Bestandteilen aus Kunststoff enthaltendem Altmaterial
04
Zerkleinern von Kunststoffen
Anmelder:
CVP CLEAN VALUE PLASTICS GMBH [DE/DE]; An der Alster 25 20099 Hamburg, DE
Erfinder:
HOFMANN, Michael; DE
KAMMANN, Alexander; DE
Vertreter:
HAUCK PATENTANWALTSPARTNERSCHAFT MBB; Kaiser-Wilhelm-Strasse 79-87 20355 Hamburg, DE
Prioritätsdaten:
10 2015 111 000.808.07.2015DE
Titel (EN) METHOD FOR CLEANING PLASTIC, IN PARTICULAR SHREDDED PLASTIC, AND DEVICE FOR CARRYING OUT THE METHOD
(FR) PROCÉDÉ DE NETTOYAGE DE MATIÈRE PLASTIQUE, EN PARTICULIER DE PAILLETTES DE PLASTIQUE, ET DISPOSITIF DE MISE EN ŒUVRE DU PROCÉDÉ
(DE) VERFAHREN ZUM REINIGEN VON KUNSTSTOFF, INSBESONDERE VON KUNSTSTOFFSCHNIPSELN UND VORRICHTUNG ZUR DURCHFÜHRUNGDES VERFAHRENS
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a method for cleaning plastic, in particular shredded plastic, in the course of recycling plastic in a refiner comprising two mutually facing refiner tools, at least one of which is driven in a rotating manner and between which a working gap is delimited. The plastic to be cleaned is fed into the inlet end of the working gap, wherein pulp and other attached materials are rubbed off the plastic in the working gap, and the cleaned plastic together with the pulp and other attached materials which have been rubbed off are discharged at the outlet end of the working gap via an outlet. Pressurized water jets are sprayed into the fed plastic in front of or in the region of the inlet end of the working gap by means of nozzles. The invention also relates to a device which is suitable for carrying out the method.
(FR) L'invention concerne un procédé de nettoyage de matière plastique, en particulier de paillettes de plastique, au cours du recyclage de matières plastiques dans un raffineur comprenant deux outils de raffinage tournés l'un vers l'autre, parmi lesquels au moins l'un est entraîné en rotation et qui délimitent entre eux une fente de travail. La matière plastique à nettoyer est introduite dans l'extrémité d'entrée de la fente de travail, la cellulose et d'autres substances adhérentes sont retirées par frottement de la matière plastique dans la fente de travail, et la matière plastique nettoyée est évacuée, conjointement avec les celluloses et autres substances adhérentes retirées par frottement, à l'extrémité de sortie de la fente de travail par l'intermédiaire d'un orifice de sortie. Des jets d'eau sont injectés sous pression dans la matière plastique amenée, devant ou dans la zone de l'extrémité d'entrée de la fente de travail, au moyen de buses. L'invention concerne également un dispositif adapté pour la mise en œuvre dudit procédé.
(DE) Verfahren zum Reinigen von Kunststoff, insbesondere von Kunststoffschnipseln, im Zuge von Kunststoffrecycling in einem Refiner mit zwei einander zugewandten Refinerwerkzeugen von denen mindestens eines drehend angetrieben wird und die zwischen sich einen Arbeitsspalt begrenzen, wobei der zu reinigende Kunststoff in das Eingangsende des Arbeitsspaltes eingetragen wird, in dem Arbeitsspalt Zellstoff und andere anhaftende Stoffe von dem Kunststoff abgerieben werden, und der gereinigte Kunststoff zusammen mit den abgeriebenen Zellstoffen und anderen anhaftenden Stoffen am Austrittsende des Arbeitsspaltes über einen Auslass abgeführt wird, wobei vor oder in dem Bereich des Eintrittsendes des Arbeitsspalts mittels Düsen Wasserstrahlen unter Druck in den zugeführten Kunststoff eingespritzt werden. Es wird auch eine zur Durchführung dieses Verfahrens geeignete Vorrichtung offenbart.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)