Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2017005572) GASVENTIL
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

Veröff.-Nr.: WO/2017/005572 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2016/065121
Veröffentlichungsdatum: 12.01.2017 Internationales Anmeldedatum: 29.06.2016
IPC:
F02M 21/02 (2006.01) ,F16K 1/36 (2006.01) ,F16K 31/06 (2006.01) ,F02M 51/06 (2006.01)
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
02
Brennkraftmaschinen; mit Heißgas oder Abgasen betriebene Kraftmaschinenanlagen
M
Zuführen von Brennstoff-Luft-Gemischen oder deren Bestandteilen bei Brennkraftmaschinen allgemein
21
Vorrichtungen zur Zuführung von nichtflüssigen Brennstoffen bei Brennkraftmaschinen, z.B. gasförmige Brennstoffe, die in flüssiger Form gespeichert sind
02
von gasförmigen Brennstoffen
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
K
Ventile; Schieber; Hähne; Schwimmer; Entlüftungs- oder Belüftungsvorrichtungen
1
Hubventile, d.h. Absperrvorrichtungen mit Verschlussteilen, bei denen wenigstens eine Komponente ihrer Öffnungs- und Schließbewegung senkrecht zu den Abschlussflächen gerichtet ist
32
Einzelheiten
34
Absperrteile
36
Ventilteile
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
K
Ventile; Schieber; Hähne; Schwimmer; Entlüftungs- oder Belüftungsvorrichtungen
31
Betätigungsvorrichtungen; Auslösevorrichtungen
02
elektrisch; magnetisch
06
mit einem Magnet
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
02
Brennkraftmaschinen; mit Heißgas oder Abgasen betriebene Kraftmaschinenanlagen
M
Zuführen von Brennstoff-Luft-Gemischen oder deren Bestandteilen bei Brennkraftmaschinen allgemein
51
Brennstoffeinspritzvorrichtungen mit elektrischer Betätigung
06
Einspritzdüsen
Anmelder:
ROBERT BOSCH GMBH [DE/DE]; Postfach 30 02 20 70442 Stuttgart, DE
Erfinder:
ZEHETBAUER, Thomas; AT
WINKLER, Bernd; AT
PLOECKINGER, Andreas; AT
FOSCHUM, Paul; AT
Prioritätsdaten:
10 2015 212 476.203.07.2015DE
Titel (EN) GAS VALVE
(FR) SOUPAPE À GAZ
(DE) GASVENTIL
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a gas valve for metering a gaseous fuel into an intake tract of a combustion engine, comprising an electromagnet (1) and a reciprocating armature (2) which interacts with the electromagnet (1) and is acted upon, in the direction of a valve seat element (3) in which there is formed at least one throughflow opening (4), by the spring force of at least one closing spring (5). According to the invention, the armature (2) is designed as a disk and has a sealing face (6) that interacts with the throughflow opening (4), such that the armature (2) can simultaneously be used as a reciprocating sealing element, wherein the armature (2) possesses at least one recess (7) and/or geometry (8) via which the armature (2) is guided, centered and/or prevented from rotating.
(FR) L'invention concerne une soupape à gaz servant à injecter de manière dosée un combustible gazeux dans une ligne d'admission d'un moteur à combustion interne. Cette soupape à gaz comprend un électroaimant (1) et une armature (2) à mouvement de va-et-vient coopérant avec l'électroaimant (1), laquelle armature est soumise à l'action de la force d'au moins un ressort de fermeture (5) en direction d'un élément de siège de soupape (3) dans lequel est ménagée au moins une ouverture de passage (4). Selon l'invention, l'armature (2) se présente sous la forme d'un disque et présente une surface d'étanchéité (6) coopérant avec l'ouverture de passage (4), de sorte que l'armature (2) peut servir également d'élément d'étanchéité à mouvement de va-et-vient, ladite armature (2) présentant au moins un évidement (7) et/ou un élément de géométrie (8) par l'intermédiaire duquel l'armature (2) est guidée, centrée et/ou bloquée en rotation.
(DE) Die Erfindung betrifft ein Gasventil zum Eindosieren eines gasförmigen Brennstoffs in einen Ansaugtrakt einer Verbrennungskraftmaschine, umfassend einen Elektromagneten (1) und einen mit dem Elektromagneten (1) zusammenwirkenden hubbeweglichen Anker (2), der in Richtung eines Ventilsitzelements (3), in dem mindestens eine Durchströmöffnung (4) ausgebildet ist, von der Federkraft mindestens einer Schließfeder (5) beaufschlagt ist. Erfindungsgemäß ist der Anker (2) als Scheibe ausgebildet und weist eine mit der Durchströmöffnung (4) zusammenwirkende Dichtfläche(6) auf, so dass der Anker (2) zugleich als hubbewegliches Dichtelement einsetzbar ist, wobei der Anker (2) mindestens eine Ausnehmung (7) und/oder Geometrie (8) besitzt, über welche der Anker (2) geführt, zentriert und/oder gegen Verdrehen gesichert ist.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)